*
Halte einen Augenblick in all deiner Geschäftigkeit inne und schau, was du an die erste Stelle setzt…
Ist es die Arbeit?
Ist es das Leben?
Sind es deine Bedürfnisse?
Sind es deine Wünsche?
💕✨Suche zuerst nach Meinem💖Reich. ✨Finde deinen direkten Kontakt zu Mir, und alles Weitere wird dir darüber hinaus gegeben werden.✨💕
✨Erkennst du denn nicht, dass deine Zwiesprache mit Mir mehr als alles andere bedeutet, da aus diesem Kontakt alles andere entsteht.✨
Tu deinen Teil und setze das Wichtigste an die erste Stelle.
Du kannst nicht Wasser aus einem Brunnen schöpfen, wenn du nicht zuerst einen Eimer holst und ihn in den Brunnen hinunterlässt, mit Wasser füllst und dann hochziehst.
✨Du musst etwas tun; ✨du musst dir die Mühe machen und ✨deinen Teil tun.
Am Brunnenrand zu stehen und ins Wasser hinunterzuschauen wird das Wasser nicht hochholen. So verhält es sich auch mit diesem spirituellen Leben: Herumzustehen und zuzusehen, wie andere ihr Einssein mit Mir finden, wird dir nicht helfen.
✨Jede Seele muss selbst im Innersten suchen und finden.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

 

Ihr Lieben…
es ist Zeit, jetzt ist die Zeit in der ihr, öffnet ihr euch auch nur ein kleines Bisschen, mit eigenen Augen, am eigenen Körper sehen könntet und erfahrt, wie es ist, keine eigene Kontrolle mehr über sein Leben zu haben.
Viele lassen sich die verrücktesten Dinge vorschreiben, verordnen, ohne zu bemerken, manchmal auch ohne auch nur zu ahnen, in welche Richtung dies führt.
Ist das 3.Reich denn wirklich vergessen ? Habt ihr wirklich so wenig erfahren von dieser Zeit ? … Was es heißt, eines nach dem anderen aus der Hand genommen zu bekommen, kaum eine Entscheidung mehr selbst treffen zu können… ? …wie ein Sklave der seinem Herrn dient, weil er meint ohne Ihn nicht überleben zu können.
Seht ihr das Leben wirklich nur als Arbeit, Essen, Trinken, Sex und Spiele anschauen, zuschauen, die andere spielen und von euch dafür bezahlt werden ? Ihr spielt nicht mal mehr selbst !
Ist dies wirklich das, was ihr wollt ?

Ich verstehe und doch wundere ich mich. Es war lange Zeit so und dieser Zustand wurde von Generation zu Generation verschärft, gelockert und dann wiederum verschärft. Fast alles wurde euch abgenommen und durch Gesetze und noch mehr Gesetze geregelt, die ihr dann befolgt oder unter Angst mißachtet. (ICH spreche hier von den Meisten.)

Dabei wurdet ihr ursprünglich gesund, frei und äußerst lebendig, neugierig, fröhlich… erdacht und erschaffen.
Jetzt kann ICH gerade noch nicht einmal mehr sagen *Werdet wie die Kinder* denn ihr versteckt diese wundervollen Wesen gerade hinter Masken. Niemals habe ICH verlangt, daß ihr euch einander unterwerft, nur darauf hört was andere sagen und ihnen folgt, bis nur noch einer das Sagen hat. – Ganz im Gegenteil, will ICH euch frei und miteinander, gleich – gültig wie jemand leben möchte. Ihr alle sollt Leben und das aus eurem, wundervollen ganzen Ausdruck, der Leben ist.

Genug ist genug. Ihr habt alles, was ICH oben erwähnt habe, ausgiebig erfahren, gelebt, manche haben es sogar erforscht und verstanden. ***DAS * LEBEN * IST * EIN *SPIEL***
Jetzt habt Ihr Alle die Wahl, so weiter zu machen wie bisher, euch vom wahren Leben zu distanzieren und abzuwenden, weiterhin brav, lieb, folgsam euren nicht mal selbstgemachten Gesetzen hinterher zu rennen… Die euch in eurem Selbstausdruck, maßlos beschränken, so sehr, daß ihr nicht mal mehr bemerkt wie unglücklich ihr seid, immer mehr auf eine „maschinelle Funktionsweise“ degradiert, – Nein, ihr werdet nicht degradiert, ihr degradiert euch selbst, zu einem Biorobotter, einer Maschine… !
– ODER –
Euch, jeder für sich, anzunehmen, zu erkennen, sich zu erheben als der Mensch, als der und als Menscheitsfamilie die ihr wirklich seid. Nichts würde Mich glücklicher, seeliger machen als euch und somit Mich, so zu erfahren – dich als deinen, sich immerfort erweiternden, göttlichen Ausdruck – Meiner Selbst.
Du bist, ihr alle seid ein Teil von Mir, im ewigen Ausdruck meiner Schöpfung, die das Leben ist, in dieser großen und großartigen Gemeinschaft der Schöpfung mit all ihren Wesen…
Du, ihr alle werdet noch so unendlich vieles und wundervolles entdecken und erforschen dürfen, in diesem Neuen Zeitalter, einer Neuen Ära, in die ihr euch gerade hineinbewegt.

Für diese Zeit des großen Wandels und des Erwachens und in euer wahres, göttliches Sein, habt ihr alle nur mögliche Unterstützung die ihr braucht, um eine NEUE Ordnung zu errichten. Ihr dürft euch wahrhaf freuen ! Nicht nur Menschen, auch all Meine Geistigen und Galaktischen Helfer sind mit euch… zu helfen wo es euch noch nicht möglich ist, zu agieren. ICH BIN – wir sind, immer mit euch… 💖

💫💕✨💖✨💕💫

In Liebe durch…
Petra Ama~Yaya

*
Bist du nicht ein Teil des Ganzen?
Warum also sonderst du dich ab, indem du ein ungeordnetes, chaotisches (destruktives) Leben führst?
✨In dem Maße, in dem du deinen Geist mit ✨schönen Gedanken erfüllst, ✨schöne, wahre Worte sprichst und ✨schöne Dinge vollbringst, wirst du eins mit der wunderbaren Ganzheit 💖 Meinem Universum, und alles passt vollkommen zusammen. Wenn jeder Einzelne diesen ✨inneren Frieden und ✨Einklang sucht und findet, werden Friede und Einklang in der Welt herrschen.💕
Sie müssen irgendwo beginnen, warum lässt du sie nicht in dir ihren Anfang nehmen?
✨Erkenne, dass du, wenn du deinen Teil tust, dazu beiträgst, Frieden und Einklang in die Welt zu bringen.✨
Es sind winzige Wassertropfen, die alle miteinander das mächtige Meer ausmachen, und winzige Sandkörner, aus denen der Strand sich zusammensetzt.
Daher kann jeder 💕Mensch, der in ✨innerem Frieden ist, ✨äußeren Frieden in die Welt bringen.
Warum nicht deinen Teil jetzt dazu beitragen?
✨Erhebe dein Herz und sag ewig Dank, dass du weißt, welche Rolle du zu spielen hast, und geh hin… und lebe sie.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

(…) zum besseren Verständnis eingefügt.

*

…das Leben, auch dieses Erdenleben ist so wundervoll einfach und vielfältig zugleich – allumfassend und individuell für jede Seele die hier inkarniert ist, um Leben zu erforschen, zu erfahren, zu erleben und zu leben. Deine Existenz ist hier und immer gesichert, da du ein ewiges Wesen bist.

Nun erforsche und beginne jetzt, dort wo ICH dich hingesetzt habe als Seele … in dir.
Erforsche dich, finde Mich in dir, laß zu, daß ICH dich ganz erfülle und durchdringe, MICH durch deine Seele, durch dich verströme…
ICH BIN – in dir, durch dich, mit dir und um dich.
ICH BIN – in jedem Wesen
…jedes Wesen ging aus Mir hevor, als Idee die *wir Form annehmen ließen.

ICH habe dir, der oder die du diesen Text liest, den freien Willen gegeben, es ist die Wahl die du jeden Moment treffen kannst, Mich als Ursprung, Schöpfer und Erhalter – als Quelle allen Lebens – zu erkennen und anzuerkennen und mit Mir zu wirken.
ICH BIN auf viel Ebenen, in vielen Welten, in vielen Planeten, in Sternen… ICH BIN die Einheit …die Vielheit in der Einheit, die Einheit in der Vielheit, überall und immer und ICH erweitere, dehne meine Schöpfung immer weiter aus. Ohne Mich existiert nichts, nichts kann ohne Mich sein.
ICH liebe Meine Schöpfungen, Meine göttlichen Ideen.
ICH bin mit euch, in jeder Millisekunde, an jedem Moment eures Lebens habe ich Teil und nehme ICH Teil, ICH fühle was ihr fühlt, ICH weine, träume und lache mit euch, nichts ist vor Mir verborgen, nichts könnt ihr vor Mir verstecken.
Ihr habt alles gelebt, von den höchsten Höhen bis in die tiefsten Tiefen…und überall war ICH mit euch und manche von euch, haben sich auch in tiefster Dunkelkeit, in Schmerz und Leid an Mich, ihren Ursprung erinnert, haben sich Raum und Zeit gegeben, haben sich für Mich geöffnet, so daß ICH sie durchdringen durfte… und wieder durch sie wirken kann…

Es werden täglich mehr, sie erinnern sich, sie laden Mich ein, sie öffnen sich… bereit, wieder mehr und mehr göttliche LIEBE, göttlich-lebendiges LEBEN, – FREUDE, – FRIEDEN, – LACHEN … zu sein und dies natürlich, gesund und lebendig zum Ausdruck zu bringen.
Fragt euch selbst, welches Leben euch besser gefällt – ICH entspreche immer eurer Wahl – eurem tiefsten Glauben, doch wenn ihr euch wahrhaft erforscht und fragt, wie ihr sein wollt, was ihr tun wollt, dann erkennt ihr auch Mich – durch euch und seht, daß der Weg euch geebnet wird, sobald ihr die Wahl für euch trefft und den ersten Schritt tut…

Freut euch, freut euch, es wird täglich leichter diesen uralten, neuen Weg zu gehen…
ICH BIN hier und empfange jeden, wirklich jeden und jede mit offenen Armen.

Finde deinen Weg, es ist dein Weg, finde deine Klarheit, und unterscheide… ICH sage dir, es ist dein Leben, deine Entscheidung, deine Verantwortung wie du es dir vorstellen kannst und dann lebe es…
Wage es, jetzt deine Augen zu öffnen…
Wage es, jetzt Fragen zu stellen…
Wage es, jetzt zu fühlen… Alles!
Wage es, jetzt wieder selbst zu denken…
Wage es, jetzt deine Entscheidungen zu treffen…
ICH BIN mit dir.
ICH freue mich mit dir, ICH lache von Herzen gern mit dir,
komm und laß es uns gemeinsam tun und dieses herrliche, göttliche Leben leben…

💕✨💖✨💕

* Wir – die Wesen, welche Gott am nächsten, am ähnlichsten sind und der Schöpfung wissend dienen, seit Anbeginn…


In Liebe…
Petra Ama~Yaya

*
Verlässlichkeit ist der Kern der Verantwortung.
✨Das bedeutet, dass du immer zur rechten Zeit am richtigen Ort bist und tust, was du tun musst. Du verschiebst Dinge nie auf morgen, von denen du weißt, dass du sie heute tun musst✨
Wenn du etwas in die Hand nimmst, so vollendest du es, egal, welchen Widerständen du auch begegnest. Du lässt dich nie durch Hindernisse entmutigen, sondern siehst sie als Trittsteine und Herausforderungen an, die es zu meistern gilt.
Du bist fest wie ein Fels, weil deine Sicherheit und Festigkeit in dir liegen und du dich durch äußere Umstände und das Chaos und die Verwirrung rund um dich her nicht berühren lässt.
Was immer geschieht, du bist nicht heute himmelhoch jauchzend und morgen zu Tode betrübt.
Das ist es, was vollkommen zuverlässig und verlässlich sein heißt; das heißt stark und guten Mutes zu sein. Indem du zuverlässig immer mehr Verantwortung auf deine Schultern nimmst, wirst du immer stärker, und nichts ist dir zu viel.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Verlässlichkeit…
bedeutet weiterhin, dass du immer zur rechten Zeit am richtigen Ort bist und … du läßt dich führen und leiten, um es, was auch immer getan werden soll, bestmöglich zu tun.
Gib immer dein Bestes in allem was du tust, tu es freudig, mit Hingabe und Liebe. So kann sich alles zu wahrer Vollkommenheit entfalten.
Du bist hier und wo auch immer du sein wirst, niemals allein, selbst wenn du dich als „Einzelgänger“ fühlst oder angesehen wirst. Du bist in ein großes Team eingebunden – Viele Engel, Geistige – Spirituelle – und Heilende Helfer, Aufgestiegene Meister, Erzengel, die Wesen aus dem Mineralreich, Pflanzenreich, aus dem Naturreich… uvm. umgeben dich, wirken mit dir, für dich, durch dich, du wirkst für sie und alle für die göttliche Schöpfungsgemeinschaft, deren Teil du bist.
Erkenne dich als einen wertvollen Teil dieser großartigen, liebevollen Gemeinschaft an, es wird dir helfen zu erkennen, dich zu erinnern, wie alles zusammenhängt, wie sich die Teile des großen Puzzels, die nie getrennt voneinander waren, sich auch für dich wieder zusammenfügen…

Werte nicht vorschnell, weder über dich – noch über andere, denn alle Seelen hier befinden sich in einem Entwicklungs- und Bewußtwerdungsprozess und dieser schreitet rasant voran. Unterscheide klar was du als deine Seele leben willst, tu wozu du dich angeleitet fühlst, frage dich dabei immer wieder, ob das, was du tun willst auch wirklich deine Aufgabe ist. Denn das kleine Ego nimmt sich doch manchmal sehr wichtig 😉 Dies zu erkennen ist wichtig, damit du dich nicht sinnlos überforderst.
Übernimm für dich – für dein Denken, Fühlen und Tun – die volle Verantwortung. Wenn du Kinder hast, leite sie entsprechend an, sei für sie da und stehe für sie ein, solange sie es noch nicht selbst können. Laß anderen Menschen ihre Verantwortung, beobachte, fühle, nutze deine Intuition…
Ihr die ihr jetzt miteinander wirken wollt, werdet euch finden … zur rechten Zeit, am rechten Ort.
Für alles was deine Aufgabe ist, wirst du auch immer die nötige Kraft, Stärke und Ausdauer haben oder sie entwickeln, wiederentdecken…

Es wird dir alles Erforderliche für deinen Weg gegeben.
Gott ist zu einhundert Prozent verlässlich und hält seine Versprechen.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
Sag ewig Dank für all Meine guten und vollkommenen Gaben, mit denen Ich dich überschütte.
✨Erkenne, dass du immer alles hast, was du brauchst und wann immer du es brauchst.✨
Ich kenne all deine Bedürfnisse, bevor du sie noch ausgesprochen hast. Du bist Verwalter all dessen, was Ich dir schenke; sei deshalb ein guter Verwalter. Versuche nie, an etwas festzuhalten, sondern benutze alles, was du hast, mit großer ✨Weisheit und großem ✨Verständnis. Du bist ohne alles in diese Welt gekommen, und du wirst sie ohne alles verlassen.
✨Alles, was du hast, habe Ich dir gegeben, damit du es voll und ganz nutzest, während du dich auf dieser irdischen Ebene befindest.✨
Warum dich nicht an allem ✨freuen und dafür ✨danken; versuche jedoch nicht, daran festzuhalten…
✨Es wurde dir freizügig ✨geschenkt; gib es ✨freizügig an die Seelen rings um dich weiter. Teile alles, was du hast, und schaffe so ✨Raum, damit dir immer mehr gegeben werden kann. Wisse, dass ein jedes deiner Bedürfnisse auf wunderbare Weise gestillt wird, wenn du nach Meinen Gesetzen lebst✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Ja, dir ist wahrhaft alles gegeben, was du hier, für dieses Leben brauchst, auch für diesen Übergangszeit, in der wir uns befinden.
Alle Weisheit, alles Wissen, all die wundervollen Gaben, und dazu gehört auch ein klares Unterscheidungsvermögen, steht dir zur Verfügung, um deinen Herzensweg gehen zu können…
Dein Herzensweg, folgt dem Plan deiner Seele, es ist das was du erfahren, erleben, umsetzen willst. Das was du gewählt hast schon bevor du hier inkarniert bist. Dieser Plan dient deiner Entwicklung. Und da du dich in all deinen Mitwesen erkennen kannst, mit all deinen Sonnen- und Schattenseiten und sie sich in dir erkennen können, dient auch alles der sich ständig ausdehnenden Schöpfung.

In den verschiedenen Zeitaltern, waren auch verschiedenen Tendenzen vorherrschend – so zeigen sich jetzt gerade viel Spaltung und Streit, was nicht heißt, daß du dies alles mitmachen und damit fördern sollst. – Aber du kann dieses Spiel anschauen, beobachten und mitfühlend durchschauen und dann wende dich dem zu was du leben willst.
Finde was dich total Begeistert, dir unendlich Freude macht, was dich Erfüllt mit seeligen Glücksgefühlen, dem du dich vollkommen Hingeben kannst, sogar die Zeit, Essen und Trinken vergißt und in dem du vollkommen aufgehst, dich verströmst, verschenkst und dies und diese Gefühle, am liebsten mit der ganzen Welt teilen möchtest.
Es spielt keine Rolle was es ist, wie groß oder klein es ist, nur das es ist und dich erfüllt. Denn hierbei kannst du immer mehr und mehr deiner Gaben und deiner göttlichen Geschenken entdecken, die du bist – die dein Nächster ist.
Du wirst und bist der lebende Beweis des göttlichen Funkens in dir, du gehst deinen Weg, der sich Schritt für Schritt offenbart, dich immer weiter wachsen, sich dich ausdehnen läßt, als mitschöpfendes, göttliches Wesen – zur Freude und Ehre Gottes.

✨Du bist Verwalter all dessen, was Ich dir schenke; sei deshalb ein guter Verwalter. Versuche nie, an etwas festzuhalten, sondern benutze alles, was du hast, mit großer ✨Weisheit und großem ✨Verständnis. Alles, was du hast, habe Ich dir gegeben, damit du es voll und ganz nutzest, während du dich auf dieser irdischen Ebene befindest. Nutze,Teile und Verströme alles, was du hast, und schaffe so ✨Raum, damit dir immer mehr gegeben werden kann…✨

Wende dich also bewußt dem zu was du leben willst, tu es und beginne da wo du bist, mit dem was du hast… erkenne und löse die alten Glaubensmuster, der Angst des Mangels und damit auch die der Gier und des Neides auf… so das du dich erhebst, heraussteigst aus dem Sumpf des alten Spiels, von „Höher, Schneller, Weiter, Größer“ und aller Unterdrückung von dem, was du wahrhaft bist.
Befreie dich selbst, nutze dein Unterscheidungsvermögen, entscheide dich – deutlich, wahrhaftig für das, was du als wahr und richtig erkennst.
So kannst du dich öffenen, für den göttlich-lebendigen, natürlichen Fluß der Fülle, der für dich und für jeden von euch da ist.
Fließe selbst hinein in diesen Fluß, träume, visioniere, stelle dir vor und fühle, fühle, fühle wie du aus tiefstem Herzen glücklich bist, renne, spiele, lache, tanze… fühle dein neues, herrliches Leben mit aller Intensität, die dir zur Verfügung steht… und komme dann wieder, ins Hier und Jetzt. – Wiederhole diese Übung so oft du magst, denn sie schafft all das Geröll aus dem Kanal, der sich zwischen dir und dem Fluß der göttlichen Fülle befindet.
Dieser Fluß ist beständig, fließt beständig… hineinsteigen, dich ihm anschließen, kannst du jedoch nur selbst, durch deine Entscheidung und indem du sie lebst.

In diesem göttlichen Fluß, brauchst du nicht gegen die Stömung schwimmen, hier darfst du dich hingeben, mitfließen…hier findest du alle Kraft, alles Wissen, alle Weisheit, alle Liebe, alle Inspiration, alles Verständnis, alles Mitgefühl, alle Schönheit, alle Erkenntnis… alles was du brauchst, um alles zu erfüllen… und Frieden in dir.

✨ICH💖BIN ewig und meine göttlichen Arme sind immer für dich geöffnet.✨

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 
 
 

*
💕✨Die Frucht des Geistes ist Freude, lass also mehr Freude und mehr Spaß und Lachen in deinem Leben sein.✨💕
Es ist so wichtig, dass Gleichgewicht und Mäßigung in allen Dingen herrschen, damit das Leben voll und ganz genossen werden kann. Du magst die Arbeit, die du verrichtest, gerne tun und meinen, du brauchtest dich nicht zu ändern. Dann musst du dich ab und zu lösen und etwas vollkommen anderes tun, um deinen Lebensrhythmus zu verändern.
✨Wenn du das tust, wirst du sehen, dass du die Arbeit, die auf dich wartet, vollkommen erfrischt wieder aufnehmen und sie mit neuer ✨Begeisterung und ✨Freude tun kannst.
Das Leben sollte nie eine Last sein. Du bist nicht hier, um dich von der Bürde der Welt niederdrücken zu lassen.
✨Du bist hier, um das Allerbeste aus dem Leben zu machen und jeden Augenblick zu genießen, weil du ein ausgeglichenes Leben lebst und Geben und Nehmen ständig stattfinden.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Um jeden Augenblick zu genießen…
genieße dein Lachen – wie deine Tränen.
Ein natürliches, autentisches, wahrhaftiges Leben beinhaltet alle Gefühle, es ist intensiv, voll Leidenschaft und Hingabe und dabei aufrichtig, fein, mitfühlend und ungeheuer kraftvoll… !
Woher sollst du sonst wissen, daß du auf dem für dich richtigen Weg bist ?!
Folge deiner Begeisterung, deiner Freude und fühle das Glück – die Glückseelichkeit auf deinem Weg, sieh diese Momente als Bestätigung für dein Fühlen, Denken und Tun.
Du wirst diese überfließende Freude mit anderen Wesen teilen wollen, denn kein Mensch kann das Glück, die Liebe oder gar Begeisterung in sich horten. Du wirst all dies weitergeben, an all deine Mitwesen – Menschen, Tiere, Pflanzen, an die Erde, deine geistigen Helfer und entsprechend auch an Gott.

Alles ist miteinander verbunden, wir sind ewige Wesen und alles Leben findet immer statt – wie in einer sich ständig erweiternden Spirale, dehnt es sich aus, im fortwährenden geben und annehmen.
Auch du erweiterst dich immer mehr, mit jeder Erfahrung, mit jedem Erkennen.. du wirst deine Wahl treffen, in jedem Moment, wohin du dich ausdehnen wirst und wem du die Ehre gibst, an deiner Seite zu sein…
Während du dich ausdehnst und entwickelst , tun das alle anderen Wesen ebenfalls und genauso sind sie Teil der ewigen, göttlichen Quelle, aus der alle hervorgingen und erhalten werden.
Dieses göttliche Erhalten, wie auch das Schöpfen – das „aus sich selbst hervorbringen“, dient der gesamten Schöpfung und so dienen auch wir dieser göttlichen Schöpfung, setzen wir unseren freien Willen für diesen Dienst ein, wählen wir weise in jedem Moment.
Denn es liegt auch in uns, Neues aus uns selbst hervorzubringen. Wir sind Mitschöpfer und sollten unsere gottgegebene, natürliche Macht und Kraft, unsere Fähigkeiten, unsere Liebe und Hingabe, voll Freude für die göttliche Schöpfung einsetzen, für ein natürliches – göttlich – gesundes Leben, hin zum Kosmisch-Göttlichen-Mensch.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
Was tief in dir ist, spiegelt sich außen wider.
Wenn innen ✨Ordnung, ✨Harmonie, ✨Schönheit, ✨Freude und ✨Frieden sind, werden sie sich in allem, was du ✨tust, ✨sagst und ✨denkst, widerspiegeln.
Wenn hingegen Verwirrung, Unordnung und Disharmonie in deinem Innersten herrschen, so können sie nicht versteckt werden, sondern werden sich in deinem ganzen Leben und deiner Lebensweise widerspiegeln.
Wenn Veränderungen stattfinden, müssen sie innen beginnen und nach außen wirken. Dann werden sie von Dauer sein, und nichts wird dich aus dem Gleichgewicht werfen können. Lehne dich nicht zurück und erwarte, dass sich dein Leben von selbst ändert, sondern geh zur Tat über und unternimm etwas.
✨Du kannst gleich jetzt damit beginnen, indem du an deinem eigenen inneren Zustand arbeitest.✨
Du musst nicht darauf warten, dass sich irgendjemand anders ändert; du kannst deine eigene Veränderung ohne weiteren Aufschub in die Hand nehmen. Sag ständig ✨Dank, dass du ungehindert etwas unternehmen kannst. Wenn da ein Hindernis ist, so liegt es in dir; daher bist du es, der etwas daran ändern kann.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Um irgendetwas zu ändern, ist es sinnvoll den jetzigen Zustand anzunehmen. Es macht keinen Sinn ihn zu verleugnen, denn dann wird er sich nur noch mehr aufdrängen, verstärken…du kannst es gerade sehr gut in unserer gemeinsamen Welt sehen.
Alles was wir glaubten das nicht sein kann, weil es nicht sein darf kommt zum Vorschein. Es will gesehen und erkannt werden, als das was es ist – ein Teil des Spiels, als Teil der Schattenwelt, als die kleinen, dunklen Anteile die in jedem von uns sind, die wir abgespalten, verdrängt haben und nun verstärkt, überzogen ans Licht gekommen sind.

Alles was angeblich nicht sein darf, hatte sich aufgebauscht, bis wir es nicht mehr übersehen konnten. – Jede kleine Unzulänglichkeit, die wir ablehnten, unterdrückt und dann abgespalten hatten.

Gleichgültig wer du jetzt gerade zu sein scheinst, was du bist in dieser Welt, was deine angebliche Unzulänglichkeit, Häßlichkeit auch sein mag, erinnere dich daran, daß du eine Seele, die Seele bist die aus Gott hervorging. Du bist zwar ein kleiner, doch unzweifelhaft ein Teil Gottes, der seine Vollkommenheit in diesem Dualitätsspiel vergessen hatte.
Jetzt gerade hast du dich erinnert – halte diese Erinnerung aufrecht und wach, erwecke sie zu neuem Leben… Sobald du dich daran erinnert hast und den Entschluß gefaßt, ab jetzt wieder als das erwachende Kind Gottes, dem Schöpfer und Erhalter allen Seins, zu leben öffnen sich dir nach und nach alle Türen, du hast nun alles was du brauchst, um zu tun und zu sein, wozu du hier her gekommen bist.

Werde und sei dir sicher, daß du zu deiner natürlichen Lebendigkeit, mit all deinen Fähigkeiten geleitet wirst – Gott und die gesamte Geistige Welt, stehen dir bei, sind an deiner Seite und wirken durch dich, mit dir. Bitte um göttliche Hilfe, Schutz und Führung, danke dafür und Vertraue, dir wird gegeben.
Auf diesem Weg, kannst du alles abfallen lassen, was nicht wahrhaft zu dir gehört. Indem du annimmst, wie dein eigenes Kind umarmst was du an Schatten in dir entdeckst. Wie furchterregend, schrecklich sie sich auch vor dir aufbauen, wisse sie sind in Wahrheit deine Kinder, die „immer alles rumliegen ließen, dreckig oder verschmiert nach Haue kamen… – die damals nicht umarmt und willkommen geheißen wurden“. Schau sie liebevoll an und nimm sie an dein Herz, streiche ihnen übers Haar, als der Vater oder die Mutter die sie damals gebraucht hätten und schau was passiert. Manche lösen sich einfach in Luft auf, manche schlupfen in dich hinein oder werden ganz zart und klein. Laß es geschehen, so sind sie erlöst und frei, dahin zu gehen wohin sie wirklich gehören. Sie finden ihren Weg – läßt du sie frei.

Und du, entfaltest dich somit schrittweise zu dem, was du wirklich bist – nicht wie andere dich haben wollen und auch nicht wie dein kleines Ego dich sieht.
Du wirst heilen, üben, lernen, alles fallen lassen was nicht zu dir gehört und alles zu dir zurückholen, was du unwissend oder bewußt abgegeben hattest. Du wirst viel mehr Tiefe in deinen Gefühlen und in deinem Erleben erfahren, wahre Freude, Liebe, Lachen kehrt zu dir zurück. So wird dein Leben lebendiger, bunter, fröhlicher, freier… das ist es, wenn Ängste gehen und die wahre Liebe kehrt zurück.
Wahre Freude, wahre Liebe zum Leben und zu allem was du tust, bringen unweigerlich Veränderungen, die dir und der ganzen Schöpfung dienlich sind. Du brauchst dir keine Sorgen machen, folge deinem wissenden Sinn, für das Gute, Wahre, Schöne, gibt dies doch den höchsten Sinn. Folge deiner tiefsten Freude, die das Höchste bringt hervor, jeden Moment göttlich Inspiriert auf´s neue ist das Bild – der Weg – der Sinn… ohne Hast und Schritt für Schritt eröffnet sich das Neue…

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
Jede Seele sehnt sich nach dem Allerbesten im Leben.
✨Das Allerbeste ist da und wartet auf dich, wenn du bereit bist, es anzunehmen.✨ – Du musst jedoch gewillt sein, es aus ganzem Herzen, mit wahrer Freude und ohne jedes Gefühl des Unwert- oder Nichtbereitseins anzunehmen. Denn wenn du ein solches Gefühl hast, dann blockierst du das, was dein wahres Erbe ist, und es kann dir nicht zufließen.
Sieh daher zu, dass es nichts in dir gibt, was es aufhalten könnte.
✨Ich biete dir ✨Leben, ✨Leben im Überfluss. Ich biete dir ✨Schönheit, ✨Harmonie, ✨Frieden und ✨Liebe.
✨Die Wege des Geistes stehen dir offen. Geh auf diesen Wegen, lebe in vollkommenem Einklang mit Meinen Gesetzen und sieh, wie sich alles in wahrer Vollkommenheit zusammenfügt.✨
Lass keinen Druck und keine Anstrengung in dir zu. Nimm einfach das, was dein ist, mit vollem und dankbarem 💕 Herzen an und vergiss nie, deine Liebe und Anerkennung für alles, womit du überschüttet wirst, auszudrücken. ✨💕✨💕✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Vertrauen in das Leben,
Freudig jeden Tag zu begrüßen,
Dein Herzensfeuer für das Leben zu entfachen,
zu lieben, zu lachen, mit zu fühlen… all das hilft dir, dich hier zum Ausdruck zu bringen, lebendig zu sein, ein erfülltes Leben zu leben…

Sobald du …Liebe, Freude & Dankbarkeit… in dein Leben einzug halten läßt, gleichgültig wie es da draußen gerade ausschaut, wirst du spüren das du dich ausdehnst, erweiterst, aus deinem Inneren heraus das Leben umarmen kannst… du wirst dich selbst erfüllen, mit all deinen göttlichen Gaben und du wirst sie nicht bei dir behalten können, da sie so großartig und wundervoll erfüllend sind, daß sie sich, durch dich, in die Welt verströmen, 😉😊…sonst würdest du gefühlt platzen 😍.
Du brauchst dir keinen Druck zu machen, denn der würde es nur verhindern. Doch du darfst dich öffnen für all das, was das Leben zu bieten hat – du darfst empfangen, jeder darf empfangen und sobald du entdeckst, daß dieser Fluß der Fülle immer, wahrhaft immer uns allen zur Verfügung steht, wirst du auch merken das es in dieser Neuen Energie, die uns jetzt umgibt und die sich noch verstärkt, keine Konkurrenz mehr gibt – Das alte Spiel ist im Grunde vorbei – Nur die, die sich daran klammern, scheinen noch seinen Regeln gehorchen zu müssen.
Laß dich nicht kirre machen, das es da draußen noch so zu sein scheint… All das Alte ist am bröckeln, und das in rasantem Tempo…

Erinnere dich, daß alles in dir selbst beginnt!
Erinnere dich, geliebtes Kind Gottes, göttlliche Seele die du bist!
Erinnere dich, du hast immer einen Platz in dieser Schöfpung – du bist ein Teil davon!

Sorge gut für dich, besonders auch in und mit deinen Gefühlen.
Laß zu, erlaube dir das Tränen der Reinigung, des Loslassens fließen… lass sie fließen, bis sie das hinfort getragen haben, was sich schon gelöst hat – immer mal wieder…
Fürchte dich nicht.
Altes geht, gehen lassen – RAUM SCHAFFEN – Neues kommt, empfangen.
Und dann erhebe dich – immer wieder – und fühle dich, wie du den freigewordenen Raum, in dir, mit neuem Leben, neuer Lebensennergie, Lebenslust und Liebe füllen läßt …oder selbst füllst …darum bittest, daß er gefüllt wird – wie auch immer es, für dich, gut und richtig ist.
Dies sind zum Teil recht herausfordende Übergänge – sei sanft und liebevoll zu dir und gehe ebenso liebe- und verständnisvoll mit dir um – Du bist es wert, zu leben, wahrhaft zu leben 💗✨💓 Freude und Glück zu empfinden 💖 …laß dich auch auf diesem Weg führen.
✨Das Allerbeste ist da und es wartet auf dich, sobald du bereit bist, es anzunehmen.✨
✨Die Wege Gottes, des Geistes stehen dir offen. Geh auf diesen göttlichen Wegen, lebe in vollkommenem Einklang mit Meinen göttlichen Gesetzen und sieh, wie sich alles in wahrer Vollkommenheit zusammenfügt.✨
Nimm einfach das, was dein ist, dein göttliches Erbe, mit vollem und dankbarem 💕 Herzen an und vergiss nie, deine Liebe und Anerkennung für alles, womit du überschüttet wirst, auszudrücken, gib es weiter, verschenke dich an das Leben.

✨💕✨💕✨💖✨💕✨💕✨

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 
 
 

*
Du kannst diesen Tag so gestalten, wie du ihn haben möchtest.
In dem Augenblick, in dem du morgens aufwachst, kannst du entscheiden, wie dieser Tag für dich sein soll. Es kann der ✨wunderbarste und ✨erfüllendste Tag sein, den du dir vorstellen kannst, aber das hängt von dir ab.
Es steht dir frei, dich zu entscheiden.
Warum also beginnst du ihn nicht mit Dank 💗 um dein Herz zu öffnen? Je dankbarer du bist, desto offener bist du für all die wunderbaren Geschehnisse, die der Tag bringen kann. ✨Liebe, ✨Lob und ✨Dankbarkeit öffnen die Tore weit und erlauben dem Licht, hereinzuströmen und das ✨Allerbeste im Leben zu offenbaren.
✨Sei entschlossen, heute ganz und gar positiv zu sein, das Allerbeste zu erwarten und es an dich zu ziehen. Habe absoluten Glauben und Vertrauen, dass du es kannst und tun wirst.✨
Lass keine Zweifel an deiner Fähigkeit aufkommen, das zu tun.
💕✨Wisse einfach, dass mit Mir alle Dinge möglich sind 💖 und dass du alles mit Mir tust.✨💕

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Einen schönen, wundervollen guten Morgen 🌞
es liegt bei jedem von uns, das allerbeste aus jedem Moment zu machen, für dich und jedes Wesen.
Vielleicht tust du es erstmal für dich und erweiterst dann dein Bewußtsein, deinen Geist, dein Herz und schaust aus diesem erweiterten und erhöhten Blick um dich – zu allem was dich umgibt – nicht nur physisch, auch im nicht sichtbaren Bereich, denn alles in dieser Schöpfung ist miteinander verbunden. Wisse und fühle dies und dein Bewußtsein wird sich ausdehnen, nach und nach immer mehr erfassen, was da noch so alles existiert.
Wenn du an Gott oder einfach an eine Höhere Macht glaubst, schließe dich an sie an… vielleicht vermagst du, durch die Augen dieser göttlichen Macht zu schauen, durch dein inneres Auge auf diese Erde, in diese Welt…
Du wirst erstaunt sein und erkennen !
Du wirst wahrhaft darauf achten wollten, nicht zu verletzen, niemandem zu schaden, weder in Gedanken, noch mit Worten oder Taten – weil du liebst – und du kannst nicht verletzen was du liebst, weil du ein Teil Gottes bist, Gott alles ist und somit sind da göttliche Aspekte in allem und jedem was dich umgibt – auch in dir ! So gesehen sind wir geistige Geschwister und Lichtgeschwister, die nun wieder verstärkt anstreben und leben, wessen „Geistes-Kinder“ wir ursprünglich sind.

Verurteile nicht die Menschen, die vergessen haben wer sie sind, doch erkenne und vereitle ihre Taten und deren Folgen, die nicht diesem göttlichen Geist entspringen und wisse, daß du auch hierbei göttlich geschützt und geführt bist.

Deine Seele kennt deine Aufgabe, deinen Weg.
So öffne dankbar dein Herz und deinen Geist für alles Wahre, Schöne und Gute, suche dies, den göttlichen Funken in allem und jedem, finde, so wird dein Weg dir entgegenleuchten… oder anders, du wirst aus deinem inneren Wissen, deiner Intuition wissen wohin du dich wenden sollst, in jedem Moment göttlich geführt, auf deinem Weg.
Ist das nicht ein oder besser, viele sehr gute Gründe, freudig, leichten Herzens aus allem das Beste zu machen !?

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*

Was tust du mit deinem Leben?
Gibst du dich damit zufrieden, dich vom Leben treiben zu lassen, zu tun, was du willst, zu leben, wie du leben willst, ohne einen Gedanken an irgendjemand anderen?
Es steht dir frei, so zu leben. Viele, viele Seelen leben auf diese Weise, und dann fragen sie sich, warum sie unglücklich und unzufrieden sind.
Erst wenn du lernst, dich selbst zu vergessen und für andere zu leben, wirst du wahren Herzensfrieden und wahre Zufriedenheit finden.
✨ICH💖BIN hier, um dir den Weg zu zeigen✨
            du 💕aber musst ihn gehen.✨
Niemand anders kann ihn für dich gehen; niemand anders kann dein Leben für dich leben.
Lerne zu geben und nicht nur die ganze Zeit zu nehmen. Warum nicht auf einer Ebene✨geben und auf einer anderen✨empfangen?
✨Das Leben ist ein ständiges Geben und Nehmen.✨
Du kannst nicht für dich allein leben und wahres✨Glück und ✨Zufriedenheit im Leben finden.
Lebe für das Ganze und gib dem Ganzen und sei ganz.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Fließendes, freudiges geben und annehmen, ist Hingabe an das Leben, auf allen Ebenen. So ist es äußerst sinnvoll sich selbst seiner göttlichen Herkunft bewußt zu werden, zu sein und entsprechend zu denken und zu handeln.
Je dankbarer, liebevoller, bewußter du dich dem Ganzen hingibst, dich öffnest, umso mehr wirst du wahrnehmen können, was diese Schöpfung auf den unterschiedlichsten Ebenen ist, wieviel Leben überall, zu jeder Zeit stattfindet.
Da ist wahrhaftig unendliche Fülle, an die du dich anschließen kannst, denn du bist ein Teil dieser Schöpfung, in der es unglaublich viel zu tun, zu lieben, zu lachen, zu geben, auszutauschen, zu feiern und zu empfangen gibt !

Nachdem wir den Fall in die Dichte und Schwere (langsame, tiefe Schwingung), in der man sich als Seele die eine menschliche Erfahrung in einem Körper macht durchaus vergessen und verirren konnte, nun hinter uns haben, erinnern sich immer mehr von uns, an ihre wahre göttliche Herkunft.
So begannen wir uns gegenseitig zu erinnern, an unsere Herkunft unser wahres Sein, als Lichtwesen und der „Aufstieg“ mit seinen „Energieerhöhungen“ die Licht (z.B. Photonen), Frequenzen (Töne, Schwingungen auf vielerlei Art) und Informationen enthalten, die aus dem Kosmos zu uns fließen und die wir empfangen.
Nicht nur die Menschen-Wesen, auch die Tier-Wesen, Pflanzen-Wesen, Mineral-Wesen, das Wesen unserer Mutter Erde, unser ganzes Universum und wahrscheinlich weit darüber hinaus, können diese Energien empfangen, die uns alle gleichermaßen und doch verschieden „erhöhen“ – verfeinern, öffnen, durchlässiger machen… so das wir wieder mehr und mehr wahrnehmen, was wir sind und was die vielen Wesen sind, die uns umgeben, auf unterschiedlichen Ebenen.
Deshalb wird uns auch oft gesagt, und geschrieben *Habt Vertrauen, habt Mut, gebt euch hin in Demut, gebt eure Einwilligung also gebt das Eure dazu (das was ihr habt und geben könnt von Herzen: Gebet, Übungen, Liebe, Geduld, Karft, Heilung….), so wie ihr bereit seid, denn es geschieht mit uns allen, indem wir leben-geben was wir wirklich sind und erleben wollen. – das erhöht unsere Schwingung, das ist gelebte Schwingungserhöhung* – Schwingen wir freudig mit ! 💗

Leben geschieht also auf vielen Ebenen, das heißt, daß wir hier als Seele in einem physischen Körper sind und als geistige Wesen nicht nur hier, sondern überall sein können und sind – es ist schlicht eine Frage der Bewußtheit, des Willens und unserer Öffnung die Hingabe an die Göttliche-Geistige-Welt, was wir wahrnehmen können und es gibt viel zu entdecken und zu erinnern, das kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen. – …Also beschränkt euch nicht auf die materielle Welt, die auch gar nicht so fest ist, wie sie scheint, nicht auf das physische Leben, denn Leben ist immer. Es endet nie, doch wandelt immer wieder seine „Form“ – bis ins formlose und alles dazwischen.
Also bist du nicht nur hier, in deinem Körper gebend und empfangend, sondern auch auf anderen Ebenen gibst und empfängst du – nur ein Teil von dir tut es hier.
Also mach dir nicht übermäßig Gedanken – sondern GeDanken und lebe dieses Leben voll und ganz – Alles was du hier lebst, alles gibst du in Gedanken und Bildern an die Geistige Welt weiter und da wir schon lange dabei sind eine Neue Erde zu erschaffen, wähle nun gleich und immer mehr, die Erfahrungen, Erlebnisse, Dinge, Tiere, Pflanzen, Kristalle, bewußt alle Wesen…. die du auch auf einer Neuen Erde sehen, erleben und vielleicht 😉 ganz neu kennenlernen willst, denn auch sie sind soviel mehr…

Wähle und lebe hier und jetzt die Herzensfreude, das Glück, die Dankbarkeit und liebevolle Hingabe an dich und deine Mit-Wesen, denn es ist dieses herzlich-freudige Geben und dankbar-freudige Empfangen was die Welten bereichert.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
✨Es ist wichtig, ein Ziel im Leben zu haben und sich ständig darauf hinzubewegen. Sieh einen wahren Sinn und Plan in deinem Leben, auch wenn du dieses Ziel nicht immer klar erkennst; wenn du in ein Tal hinuntergehst oder der Weg gewunden ist, kannst du nicht immer um die nächste Biegung sehen.
Du wirst feststellen, dass dir ab und zu eine erhebende spirituelle Erfahrung zuteil wird, die dich über die schwierigen Stellen tragen und es dir ermöglichen wird, weiterzugehen, womit auch immer du konfrontiert wirst. Setze deine Ziele hoch – je höher, desto besser. ✨Dann wirst du dich ständig vorwärts bewegen, wachsen und reifen müssen, um sie zu erreichen.✨ Du kannst dich nie zurücklehnen und selbstzufrieden sein; du kannst nie stillstehen.
Du greifst ständig nach der nächsten Sprosse auf der Lebensleiter, und du weißt, dass jede Sprosse dich dem Ziel näher bringt, wie weit entfernt dieses auch sein mag.
✨Geh also immer weiter und gib niemals auf.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Heute darf ich uns daran erinnern, daß auch geistige, spirituelle Ziele, wichtige und großartige Ziele sind und das sich große Ziele 🙂 in viele kleine Ziele aufteilen lassen, so daß jede Seele ihren Teil dazu beitragen wird… 💕✨😍

Alles wird als erstes auf geistiger Ebene erschaffen, bevor es sich in der Materie, durch unsere Hände materialisieren läßt.
Verbinden und treffen wir uns, immer wieder geistig von Herzen vereint im geistigen Raum, bringen uns dort ein und lassen uns auch zeigen, als Anregung, was die Neue Erde noch brauchen könnte. Hier können wir unsere wahren Herzenswünsche eingeben, detailiert ausbauen, gemeinsam mit unseren geistigen Lichtgeschwistern. Dann, was viele auch schon tun, können wir auf der Erde die Bilder malen, die Pläne zeichnen,
für das was kommen mag…
und direkt umsetzen, was bereits möglich ist.

Alles geht schrittweise, mal sehr schnell, mal fast unmerklich langsam vonstatten, im Niedergang wie im Aufbau und nicht alles ist sogleich sichtbar. Vieles wurde vorbereitet und läuft bereits im Hintergrund.
Bleiben wir also im festen Glauben und Vertrauen, lassen wir uns führen und lehren auf geistiger Ebene, von unseren Lichtgeschwistern und setzen es hier um, achtsam, mit liebevoller Umsicht und mit unserem göttlichen, starken Willen, zum Wohl der Menschheitsfamilie und zum Wohl der gesamten Schöpfung.
Wir gehen also immer weiter, freudigen, leichten Herzens und mit unserer ganzen Hingabe wird es sicher unbeschreiblich schön, wundervoll und frei, zur Freude aller.
✨Geh auch du immerfort, zuversichtlich leuchtend, weiter auf deinem Herzensweg und geh darin auf 🌞, immer mehr du selbst zu sein… ✨

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
Viele Male hast du die Worte gehört:
✨Das Leben ist, was du daraus machst. ✨
Was hast du jedoch daraus gemacht? Weißt du nicht, dass du dein ✨Leben, dein ✨Glück, deinen ✨Erfolg, deine ✨Freuden und Leiden in der Hand hast? Das Leben kann ✨wunderbar, ✨packend und ✨herrlich sein, es liegt jedoch bei dir, es dazu zu machen, indem du das Allerbeste erwartest.
✨Lebe jeden Tag für sich und lebe ihn voll und ganz.✨
Vergeude nie Zeit damit, dich um den nächsten Tag, und was er wohl bringen mag, zu sorgen, oder bedrückt zu sein, weil du meinst, du könnest mit etwas nicht fertig werden.
✨Halte immer nach der Sonnenseite des Lebens Ausschau und konzentriere dich im ewig gegenwärtigen Jetzt darauf.✨
Dass Gestern nicht so glatt verlief, bedeutet nicht, dass es heute genauso sein muss. Lass Gestern hinter dir; lerne daraus, lass es jedoch das Heute nicht verderben.
✨Heute liegt vor dir, unberührt und ohne Makel.✨
Was wirst du daraus machen?

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Heute ist es bei all der Aufklärung, die du im Außen finden, so viel leichter zu sehen wie du lebst, wo du noch anhaftest, dich abhänig machst – was du ändern möchtest oder must um so zu leben wie du es willst.
Gleichzeitig ist es nicht ganz leicht, sich maßvoll zu informieren, sich dann aus dem Medienrummel zurückzuziehen, in die Stille zu gehen und zu schauen, was du für dich daraus machen kannst. Doch es ist wirklich eines der besten Werkzeuge, die dir zur Verfügung stehen, um dies alles, Innen und Außen, unter einen Hut zu bringen. Genau dazu bist du aber hier, die Materie zu meistern, deine geistigen Fähigkeiten wieder zu entdecken und sie hier, im Einklang mit der göttlichen Ordnung, voll und ganz zu leben.
Du wirst entweder während deiner Meditation sehen, fühlen, hören können, zu was dein Hohes Selbst dich anleitet oder/und du wirst, öffnest du dich dafür, intuitiv geführt und geleitet, hast du die entsprechenden Fragen gestellt und darum gebeten, Antworten zu erhalten, so daß du sie verstehen und sie umsetzen kannst. Hierbei sind deine Interessen gefragt. Alles womit du dich intensiv (leidenschaftlich mit Begeisterung) beschäftigst ziehst du in dein Leben, im Positiven, wie im Negativen. Deshalb ist es auch einfacher etwas zu ändern, wenn du ebenfalls dein Umfeld danach ausrichtest, Menschen findest, die sich „förderlich zu deinen Interessen verhalten“.

Hier eine kleine Geschichte aus meinem Leben, aus der Zeit, wobei mir dies alles noch nicht bewußt war.
Als Jugendliche, genauer weiß ich es nicht mehr, besorgte ich mir das Buch, Christiane F. – „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ das ich immer wieder ganz fasziniert las, als wäre etwas darin, das ich unbedingt verstehen wollte. Für diejenigen die es nicht kennen, es ging darin um das Berliner Drogenmillieu, entsprechender Kriminalität, Krankheiten, Entzug… mit allem was dazugehört, sehr ausführlich beschrieben. Dann verschwand dieses Buch, ich konnte es nirgendwo mehr finden, doch als ich mich umschaute, lebte ich zwar in abgeschwächter Form, aber doch mitten unter vielen zum Teil schwer abhänigen Menschen, in meinem nahen Umfeld. Erst als ich wirklich keinen Kontakt mehr zu ihnen hatte, war ich auch in der Lage, mein Leben nachhaltig, positiv zu verändern.
Ich machte aber auch in diesem, nicht gerade sonnigen Umfeld, wirklich sehr schöne, wundervolle Erfahrungen, die ich niemals missen möchte 💗 und die mich auch spirituell weiterbrachten.

Achte also darauf, mit was und in welcher Form, du dich beschäftigst, so daß es dir und deinen Mitwesen dienlich ist.

Sobald man anfängt, das Leben selbst, ehr ganzheitlich zu betrachten und sich immer tiefer darauf einlässt, kann man auch feststellen, das dieses Leben auch immer spirituell ist, auch Träume wichtig sein können und das tatsächlich nichts voreinander getrennt ist – und lässt man sich noch tiefer darauf ein, ist wirklich ausnahmslos alles miteinander verbunden.
Erweckt also „etwas“ mein Interesse, meine Aufmerksamkeit und ich lasse mich immer tiefer, freundschaftlicher, liebevoller mit wahrer Hingabe darauf ein, kann ich auch auf immer mehr und tieferen Ebenen mit diesem Wesen kommunizieren.
Telepathische Fahigkeiten, Treffen im Traum von dem alle Beteiligten wissen und miteinander erleben, Tier- und Pflanzenkommunikation, Remote Viewing, Channeling, Kontakte mit „Verstorbenen“ die so gar nicht tod sind 💗, all dies und vieles mehr ist und wird uns in der kommenden Zeit wieder leichter eröffnet sein, weil es zu unseren Fähigkeiten gehört, die wir diesmal verantwortungsvoll, füreinander einsetzen dürfen.
*
✨Heute liegt vor dir, unberührt und ohne Makel.✨
Was wirst du daraus machen?

💕✨💖✨💕

In Liebe….
Petra Ama~Yaya

 

*
Vergeude nie deine Zeit und Energie damit, zu wünschen, du wärest anderswo und würdest etwas anderes tun.
✨Nimm deine Situation an und erkenne,
dass du aus einem ✨bestimmten Grund da bist, wo du bist,
und tust, was du tust.✨
✨Erkenne, dass nichts zufällig geschieht, dass du bestimmte Lektionen zu lernen hast und dass die Situation, in der du dich befindest, dir gegeben wurde, damit du diese Lektionen so schnell wie möglich lernst und auf diesem spirituellen Pfad vorankommst und vorwärts gehen kannst. ✨
Sicherlich wirst du nicht im Trott stecken bleiben wollen, wie sicher und geborgen du dich auch darin fühlen magst! Stell dir vor, wie langweilig und uninteressant das Leben ist, wenn du im alten Trott verharrst.
✨Das Leben ist voller Aufregungen und Erwartungen, wenn du bereit bist, furchtlos ins Ungewisse hineinzugehen und den nächsten Schritt in vollkommenem Glauben und Vertrauen zu tun, mit Mir als deinem Führer und Begleiter.✨
✨Fürchte nichts; ICH 💖 BIN bei dir allezeit.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

Nur du allein, kannst so wie du bist,
durch deine Augen schauen und
das wahrnehmen was dich umgibt.
Nur du kannst mit deinen Händen fühlen,
was du fühlst und tun was du tust…
Alles was du bist ist einzigartig,
alles was du siehst und fühlst ist einzigartig…
Niemand kann das genau so wie du !
Schau die Welten sind voller Wunder,
einzigartiger Schönheit
und die Liebe zu dem was ist, bringt alles zum leuchten.
Die Liebe bringt stets nur das Beste hervor.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
💕So wie du ✨geben lernst 💖 wirst du ✨empfangen.💕
Öffne dein Herz und gib alles, was du kannst, von den ✨Gaben, die dir gegeben wurden. Gib von deiner ✨Liebe, deiner ✨Weisheit, deinem ✨Verständnis. Gib vom ✨Unfassbaren ebenso wie vom ✨Fassbaren.
In der Tat: Gib und gib und gib immerfort, ohne einen Gedanken an dich selbst, ohne Gedanken, was es dich kosten mag oder was du dafür bekommst.
Dein Geben muss aus ganzem Herzen und freudig sein; dann wirst du feststellen, dass das Geben an sich ungeahnte Freude und Glück mit sich bringt.
✨Jede Seele hat etwas zu geben, finde also heraus, was du zu geben hast, und dann gib es. Vergiss nie: Es gibt viele Ebenen, auf denen du geben kannst.✨
Gib nicht nur, was du leichten Herzens geben kannst, sondern gib auch, was wehtut, und wachse und gedeihe, indem du das tust, denn nur das Allerbeste kann aus deinem Geben entstehen.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Geben und annehmen sind eins.
Zu beidem solltest du bereit sein, es offen und freudig tun, um dieses Leben voll und ganz leben zu können.
Alles geht aus Gott hervor und fließt zu ihm zurück.

Du geliebte Seele, gingst einst aus Gott hervor, bist in unendlich vielen Leben, immer mit ihm verbunden.  Alles was du bist und tust, wenn du traurig oder glücklich bist, in an all deinen Erfahrungen, Gefühlen, Taten als Seele, auch im menschlichen Körper, am Genießen, an all dem hat auch Gott teil.
Wie Oben so Unten – wie Innen so Außen.
Da du die Wahl hast, aus allem was du bekommst das Beste zu machen… -oder auch nicht- …gibst du auch das Beste weiter, an all deine Mitwesen, dein Umfeld, ins Morphogenetische Feld, in die Geistige Welt, und somit auch zu Gott – oder eben das, was du daraus gemacht hast. Es ist wie ein ewiger Kreislauf, der sich selbst und ständig bereichert und ausdehnt. Alles ist auch Sender und Empfänger gleichermaßen, doch hier auf der Erde, in unterschiedlicher Ausprägung (…alles, auch dies verändert sich, ist in stetiger Wandlung.).

Da wir, zumindest viele von uns, gelernt haben in einer Vorstellung des Mangels zu leben, verengen wir an etlichen Stellen, den natürlichen Fluß der Energien, geistig wie materiell – daraus entstanden über die Zeit, die verschiedenen Ausprägungen unseres Verhaltens, die wir dann wiederholten, oft über viele Leben. Es zeigt sich noch fast überall in der Gier, gleichgültig ob der Mensch arm oder reich ist, er will haben und behalten. Es ist das Festhalten an dem was ist, nicht freilassen können, nicht loslassen wollen aus Angst, das dann da wiederum ein Loch, ein Mangel entsteht. Wir hatten schlicht vergessen, daß der natürliche Fluß von Energien dadurch verändert wird… Wo etwas angestaut wird, findet es andere Wege weiterzufließen, aber eben entsprechend fließt es auch in andere, eventuell dunkle Kanäle und oft mit imensem Druck, der sich irgendwann destruktiv bemerkbar macht.
Sogar die Liebe wurde als begrenzt angesehen… doch wer versucht sie zu halten, zu binden, sperrt sie nur aus, verschließt sein Herz, wird kalt in seinem Ausdruck, denn ein verschlossenes, gefühlserkaltendes Herz kann nicht erfüllend, warm, herzlich und frei geben – bis es sich wieder öffnen darf.

Dies verstehen nun, zum Glück, immer mehr Menschen und arbeiten an sich und miteinander, an ihren Verletzungen und Traumata, um diese zu heilen und den natürlichen Fluß, der Energie der Fülle, wieder herzustellen.

Dazu ist zu verstehen woher wir ursprünglich kommen, daß wir die Seele sind, die einen Körper bewohnt, das ALLES – alle Reiche, die physisch sichtbaren – wie die physisch unsichtbaren, miteinander verbunden sind (…die. ist alles im natürlichen Fluß, auch wundervoll miteinander, kooperativ agieren.). Wir dürfen uns nicht verurteilen für das was geschehen ist, sonder dürfen wahrnehmen und annehmen, daß wir ins Vergessen gefallen sind, wir einen Abstieg in tief schwingende, auch düstere Erfahrungsbereiche gemacht haben und nun können wir uns wieder bewußt, für das Erinnern und die Rückverbindung entscheiden, um wieder aufsteigen zu können in lichtere Bereiche.

Der (kollektive) Aufstieg wird in Gang gesetzt durch die Zeitqualität, die dies vielen Wesen ermöglicht. Eine Mischung, aus aufdämmernden bis klarem Verstehen, Fühlen, Mitfühlen, Rückerinnerung, innerem Wissen, Intuition, eine umfassende Wiederherstellung unserer „degradierten“ Lichtkörper, aufkeimen und erkennen von Fähigkeiten, die Verfeinerung unserer physischen Körper und der Organe, die uns speziell mit den feinstofflichen und geistigen Reichen verbinden. Das ging und geht bei den Meisten nicht ohne Symptome vor sich und es bedarf sowohl der klaren Entscheidung dafür, unserer Einwilligung, Einladung und Bitte an die göttlich-geistige Welt für Hilfe, Führung und Schutz, unserer Mitarbeit und des Geschehenlassens, damit sich entfalten kann, was jeweils an der Zeit ist. In völliger Hingabe und Vertrauen an das Göttliche in uns und in Stille, Meditation sowie in geistigen und körperlichen liebevollen, hingebungsvollen, freudigen Taten – wahrhaftig mit Herz & Seele.
Wir haben die Dunkle Zeit des Vergessens durchlebt und nach und nach sollten wir uns, in allem was wir auch hier sind, erinnern an das liebevolle, wärmende, macht- und kraftvolle, vollkommene Lichtwesen, das ewig geliebte Kind Gottes, welches jeder von uns in Wahrheit ist und beginnen dies zu leben.

So wie wir lieben, uns freuen an den kleinen und großen Wundern dieser Schöpfung, an den materiellen wie den geistigen Wundern, sie achten, ehren und wertschätzen, dankbar als Gottgeschenke annehmen und sie zum Wohl dieser Schöpfung nutzen. Im Austausch, geben wir all diese positiven Bilder, Gefühle und Arbeiten, wiederum in unser Umfeld, in das Feld der Erde, das morphogenetische Feld, in alle göttlichen Reiche und an Gott selbst weiter.
Wie du gibst – so wird dir gegeben und das aus allen Quellen, wir haben jetzt immer zu unterscheiden was uns hier zuträglich bzw. abträglich ist. Nehmen wir dankbar alles an, was zu unserem und zum Wohl der gesamten Schöpfung ist, also auch keiner Seele schadet.
Bleiben wir dabei, verfeinern wir uns selbst, indem wir unsere göttlichen Gaben mehr und mehr leben, das Gute, Wahre und Schöne in jedem und allem erkennen und lieben.
Diese unspezifische-bedingungslose Liebe, die wir empfangen und weitergeben, ist so frei, so reich an Lebensenergie, also lebenserhaltend, herzwärmend, positiv bereichernd, aufbauend, inspirierend, heilend… das sie uns alle und alles, was sich ihr öffnet, miteinander verbindet, dabei aber vollkommen frei läßt.

Gott ist die liebevolle, allumfassende, väter- und mütterliche Präsenz und so ist auch die Liebe immer und überall präsent – ein allgegenwärtiges Geschenk, welches für jeden und alles verfügbar und zugänglich ist. Sie will empfangen und auf unendlich vielfältige Weise weitergegeben werden, so vollkommen frei wie LIEBE IST 💖

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

.

 

*
✨Diese Zeiten sind entscheidende Zeiten, und jede Seele wird an ihrem rechten Platz gebraucht.✨ Es ist wie bei einem riesigen Puzzlespiel: Es gibt einen richtigen Platz selbst für das kleinste Puzzleteil.
Bist du an deinem rechten Platz? Nur du kannst das wissen.
Fühlst du, dass du dich vollkommen mit dem Ganzen verbindest und keine schrillen oder unharmonischen Töne von dir ausgehen?
Friede, Harmonie und Stille müssen in dir sein, um dich zu festigen und auf das auszurichten, was gerade geschieht.
Deshalb ist es nötig, still zu sein und jenen Frieden in dir zu finden, den nichts und niemand stören kann.
✨Sei wie ein Anker, stark und fest, sodass kein äußerer Sturm dich berühren oder von deinem rechten Platz abbringen kann. ✨Halte stand und wisse, dass alles sehr, sehr gut ist und dass alles sich Meinem vollkommenen Plan gemäß entwickelt.
✨Lass dein Herz nicht schwer werden, sondern glaube und vertraue Mir aus ganzem 💕 Herzen und finde deine✨Sicherheit in Mir💖.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

💖Beginne wenn möglich jeden Tag, mit einer kleinen Meditation, in der du ganz zu dir findest, dich erdest und dich mit Mir verbindest.
Dies dient dazu, daß du dich erinnerst, daß du jederzeit, immer mit Mir verbunden bist – oder – wenn etwas an dir rüttelt und zerrt, du in einem eizigen Moment zu Mir kommen kannst, um deinen Weg in Sicherheit und Vertrauen fortsetzen zu können.
Rufe Mich, frage Mich immer gern, denn nur so kann ICH dich leiten durch die Wirren dieser Zeit und durch dich wirken. – Gerade jetzt wenn die Zeiten stürmisch und explosiv sind, kann ich dir alles zukommen lassen was du brauchst. Die rechten Wort, ein Lächeln, eine Handlung der Liebe…
Diese Sicherheit findest du in dir, denn ICH BIN überall, also auch in dir.💖

 

*
Du kannst nicht Tennis spielen, wenn du nur mit dem Schläger und einem Ball in der Hand dastehst.
Du musst den Tennisschläger heben und den Ball treffen, damit er übers Netz fliegt. Du musst handeln.
So verhält es sich auch mit dem Glauben.
✨Du musst etwas tun, um dich davon zu überzeugen, dass es gelingt, danach zu leben. Je mehr du es ausprobierst und feststellst, dass es gelingt, desto vertrauensvoller wirst du, bis du bereit bist, jeden Schritt im Glauben ohne Zögern zu tun, weil du weißt, dass wir ihn zusammen tun; und alles ist möglich, wenn du dazu bereit bist.✨
Du musst ✨Vertrauen in dein Schwimmvermögen haben, bevor du voller ✨Zuversicht ins tiefe Wasser springst, sonst gehst du unter. Du musst Vertrauen in die Fähigkeit haben, im Vertrauen zu leben, bevor du so leben kannst.✨
✨Vertrauen bringt ✨Vertrauen hervor.
Wie kannst du 💕 sagen, ob du ✨Mir 💖 vertrauen✨ kannst, wenn du es nicht versuchst und siehst, ob es sich bewährt💕?

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

Niemals wurde von uns verlangt, daß wir blind vertrauen sollen.
Immer sollen wir prüfen, woher eine Eingebung kommt, ob sie zum Wohl der Schöpfung ist und somit keinem schadet und allen dient.

💖 Prüft, schaut euch im kleinen an, wie ICH euch führe und leite damit es gelingt. Seid ihr mit MIR verbunden, kann ich euch im Kleinen wie in Großen anleiten, euch mit all Meinen Reichen verbinden, so das ihr immer eine Hilfe habt und seid.
✨Die neue Erde und der neue Himmel entstehen auch durch euch.✨
Indem ihr euch bewußt, wieder mit MIR und somit mit all Meinen Reichen verbindet, miteinander – mit all Meinen Wesen – verbunden füreinander – für all Meine Wesen seid, lebt und schafft. Ihr seid auch die Hände und Füße Meiner Wesen in den geistigen Reichen, miteinander dürft ihr die neue Erde gestalten.
Liebend, mit- und einfühlend, verständnisvoll, voll Freude, beglückend, voll Leichtigkeit und wertschätzend soll dies sein.💖

Diese Zeiten sind wie gemacht dafür, die Göttlichkeit in uns und in jedem wieder zu finden, anzuerkennen und zu leben. Es ist bei allen Schwierigkeiten, eine wahrhaft wundervolle Zeit in der wir hier leben, eben weil wir uns nun wieder mehr erinnern… woher wir kommen und was wir hier jeweils verkörpern dürfen, mit all den Gaben die wir mitgebracht haben…
Bejahen wir diese Veränderungen die geschehen, sie erwecken viele, lassen wir die Veränderungen aber auch besonders in uns geschehen – Geben wir unser Einverständnis indem wir uns bewußt rückverbinden, zu Vater-Mutter-Göttin-Gott von der wir nie getrennt waren.
Erinnern wir uns, an das wahre Leben, schließen wir uns ihm wieder an, in dem Bewußtsein, daß alles ein Teil des Schöpfers ist und das alles auch ein Teil von uns ist.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
mit und durch
Petra Ama~Yaya

Art: Energiebild *Vertrauen* von Jürg Schöni

 

*
Vergeude keine Zeit mit nichtigen Gedanken und leerem Geschwätz.
✨Nutze jeden Augenblick für ✨liebende, ✨positive, ✨aufbauende Gedanken und Worte. Erkenne, dass die Gedanken, die du aussendest, schaden oder nützen können; sei deshalb Herr deiner Gedanken und Worte und nicht ihr Sklave.
✨Warum nicht das Leben voll und ganz genießen? Du kannst das nur tun, wenn du dein Allerbestes an Zeit, Worten und Taten gibst. ✨Öffne deine Augen und ✨öffne dein Herz, und sieh und fühle das ✨Allerbeste in ✨allem und ✨jedem um dich herum. Fällt es dir schwer, das Allerbeste zu finden, so such einfach weiter danach, bis du es gefunden hast; es ist da und wartet nur auf dich.
Es gibt viele wunderbare Dinge in der Welt. Warum nimmst du dir nicht die Zeit, dich darauf zu besinnen und dein Leben damit zu füllen, damit für die unangenehmen, lästigen und unharmonischen Dinge kein Platz mehr ist?
💕✨Das Leben ist, was du daraus machst.
Was machst du aus dem deinem?…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

Liebe, Freude, Humor, Lachen, Genuß, … sind Hingabe an die Göttlichkeit aus der du hervorgegangen bist. All deine Freude, Liebe und Hingabe die du empfindest und in diese Welt gibst, gibst du gleichermaßen zu Gott, der sich an dir erfreut und allen die mit dir die Freude genießen. Wahre Freude und Genuß kann ohne Liebe und Hingabe gar nicht sein So ist es im Kleinen wie im Großen, daß jene die der Schöpfung dienen, dies gleichermaßen für sich, wie für alle Wesen der Schöpfung tun und so letztendlich zu Ehren Gottes, aus dem alles hervorging und dies darf uns wieder bewußt werden.
Alles ist geben und annehmen, im wertschätzenden, hingebungsvollen Weitergeben dessen, was wir empfangen, öffnen sich Blockaden, öffnen sich Herzen und das Leben kommt oder bleibt in Fluß.

Dazu soll ich immer wieder daran erinnern, das wir hier die Dualität erfahren.
Heute Nacht z.B. breitete sich sehr rasant ein kollektives Angstfeld aus, das unabhänig voneinander, von vielen wahrgenommen wurde.
Ich wachte auf mit dem Gefühl einer heftigen Präsenz, was sich in Angstgefühlen, Herzrasen, Engegefühl äußerte. Ich prüfte ob eine Wesenheit im Raum ist, aber dem war nicht so.
Kurzentschlossen mich von dieser Angst nicht fluten zu lassen, stand ich auf, lief im Dunkeln herum, um mich selst zu überzeugen das da nichts ist, bat um göttlichen Schutz und ging wieder zu Bett.
Warum ich das erzähle, ist lediglich um aufzuzeigen, daß man sich nicht im Panik begeben muß, wenn sich ungewohnt starke Energien bemerkbar machen. Dies alles ist hier, und indem ich es annehme als das was es ist, gebe ich dem keine Macht über mich, sondern behalte diese und damit auch meine Handlungsfähigkeit bei mir.

– Wäre ich in Pank verfallen, hätte ich damit das Herzrasen verstärkt und verlängert, meine Atmung wäre beschleunigt worden und damit können auch weitere körperliche Symptome hervorgerufen werden…bis hin zu einem Infarkt, denn hier kann der Körper nicht zwischen „nur Gefühl, Emotion oder Kopfkino“ und tatsächlicher Gefahr unterscheiden.-

Es gilt also wirklich zu fühlen, anzunehmen, zu prüfen und zu unterscheiden, was tatsächlich ist und sich aus Angstfeldern immer wieder zu lösen und zu sich selbst zurück zu finden. Man kann sich dazu auch ruhig mal wieder selbst in den Arm nehmen, um sich leichter beruhigen zu können.

…all das, steht nicht im Gegensatz zu dem was wir wahrhaft sind,
pure, wahrhaftige, ewige LIEBE
und auch hierzu, dürfen wir immer wieder zurückfinden.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

PS: Solltest du ähnliche Erfahrungen gemacht haben bzw. wieder machen, dann kannst du natürlich beim nächsten „Angstfeld“ auch einfach aufstehen (egal welche Uhrzeit) und einfach einen Spaziergang machen und dich dabei erden 😉😌

 

*
Läuft in deinem Leben alles glatt?
Bist du zufrieden mit dem, was du tust?
Fühlst du dich in Frieden mit der Welt, oder ist dein Leben ein einziges Auf und Ab?
Bist du unzufrieden mit deiner Lebensweise oder mit der Arbeit, die du tust?
Hast du Schwierigkeiten, mit den Seelen um dich herum in Einklang zu kommen?
Machst du jene Menschen, mit denen du in Berührung kommst, sowie deine Umstände und die Lage, in der du dich befindest, für deine Unzufriedenheit verantwortlich?
Glaubst du, anderswo wäre alles gut und dort wärst du in Frieden?
*
✨Wenn du tief in dir in vollkommenem Frieden bist, spielt es keine Rolle, wo oder mit wem du bist oder was für eine ganz gewöhnliche, alltägliche Arbeit du verrichtest. Nichts wird dich aus der Ruhe oder aus dem Gleichgewicht bringen, weil du in vollkommenem innerem Gleichgewicht und Einklang bist.✨
✨Lerne mit den Umständen zu fließen, anstatt dich gegen sie aufzulehnen, und finde so den inneren Frieden und das innere Vertrauen tief in dir.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

~*~

Tiefen Frieden, findest du in dir, immer.
Doch auch wenn du mit den Augen der Liebe und in Frieden auf die Geschehen in der Welt schaust, ist hier keineswegs alles gut zu heißen.
Du kannst lernen deine Energie und Aufmerksamkeit zu lenken und
zu steuern und auch dabei auf dein Herz zu hören.

Da wir hier in der Dualität sind, ist es wichtig ein gutes Umterscheidungsvermögen zu entwickeln, mit dem du mit Liebe und aus deinem Frieden heraus, um dich schaust, um zu erkennen was für diese Schöpfung gut und förderlich ist.
Dies kannst du unterstützen mit all deiner Energie, mit allem was du zu geben hast, auch besonders mit deiner Dankbarkeit und deiner Freude am tun und beobachten.

Du wirst auch Handlungen beobachten, die dir nicht gefallen werden,
° doch erkenne, daß auch diese Handlungen Anteile von dir darstellen, die du aber vielleicht gerade nicht lebst. Diese Anteile gilt es zu dir zu nehmen, liebevoll zu integrieren, so das sie ihren Platz finden.
Wir, wie jedes Wesen sind Teil des Einen, ein Teil Gottes, das sich hier in dieser Dichte und der Dualität erfährt…

° Dann gibt es Situationen, die in irgend einer Form Handlung verlangen, weil sie die anderen Wesen schwer verletzen können und somit hier nicht geduldet werden sollten. Du allein hast du die Wahl der Aktion, du mußt sehr wach sein und dich gleichzeitig vollkommen deiner inneren Führung hingeben, um aus dieser Situation das Beste zu machen. Auch wenn ihr zu mehreren seid, können durch eure Hingabe an die innere Führung, eure Aktionen koordiniert werden.
Manchmal ist es das Beste weg zu rennen.
Manchmal ist es das Beste zu kämpfen, doch achte darauf, daß nicht du zum Angreifer wirst, sondern halte dich im Rahmen der erforderlichen Verteidigung, wenn du beschlossen hast den göttlichen Weg zu gehen

° Fühlst du dich genervt, unzufrieden in einer Situation, versuche deine Einstellung zu dem was nervt zu ändern. Das geht für mich am einfachsten, wenn ich kurz, innerlich die Situation verlasse indem ich ganz zu mir komme…
– dann kann ich wahrnehmen, sehen was ich zu tun habe
– was ich für mich, in meinem Denken verändern kann – oder
– ob ich die Situation ganz verlasse – oder
– ob ich Beteiligte auf nützliche Änderungen aufmerksam machen sollte
– auch alle genannten und weitere Kombinationen sind möglich…
und das sich dies, was ich wähle zu tun, sich immer zum höchsten Wohl aller Beteiligten auswirken wird.
Dann gib es frei, auf das es wirken und sich entfalten kann…

✨💕✨…“Dein 💖 göttlicher Wille geschehe…“ ✨💕✨

*
Alles was du tust, liegt in deiner Verantwortung.
Nimm nun deine Verantwortung zu dir und lass anderen, die ihre.
Damit bleibst oder kommst du in deine Kaft und alle anderen haben diese Möglichkeit ebenfalls.
Dein Friede, deine Liebe, deine Freude, deine Kraft, dein Wissen, deine Weisheit… alle Gaben liegen in dir und es ist deine Entscheidung, dich göttlich führen zu lassen und somit so zu denken, zu fühlen und zu handeln, daß all dies zum Wohle aller, für die gesamte Schöpfung eingesetzt werden kann und ihr dient.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*

ICH 💖 BIN die Liebe.
✨💕✨Um Mich kennen zu lernen, ist Liebe in deinem Herzen nötig, denn ohne Liebe kannst du Mich nicht erkennen. Lass die Liebe frei fließen und lerne lieben, was du tust; liebe deine Umgebung und alle Seelen um dich her. Liebe und frage nie nach dem Preis; suche nie nach einem Lohn. Du kannst nie zu viel Liebe geben, scheue dich also nicht und versuche nicht, den Fluss der Liebe zu unterbrechen, auch nicht, wenn du zurückgewiesen wirst.✨💕✨
Wenn das geschieht, so verschließt man leicht sein Herz und zieht sich zurück aus Angst, verletzt zu werden. Tu das nicht; es wird dich nur hart und spröde machen, und in diesem Zustand wirst du nie imstande sein, einer anderen Seele zu helfen, denn niemand fühlt sich zu harten, lieblosen Herzen hingezogen.
💕✨Setze Weisheit und Verständnis zusammen mit der Liebe ein, und auf diese Weise wirst du das vollkommene Gleichgewicht bewahren. Die wichtigste Lektion des Lebens ist, lieben zu lernen.✨💕
Vergeude keine Zeit und lerne diese Lektion schnell.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

Alle sprechen von Liebe…
*GOTT ist LIEBE*
…doch was beinhaltet diese *göttliche Liebe* ?
Sie ist allumfassend – das heißt, die ist immer da, überall, sie schließt alles ein – nichts aus und ist so für alles und jeden gleichermaßen zugänglich.
Da ist *Bedingunglosigkeit* – sie läßt sich hier, an ehesten mit der Liebe zwischen Mutter und Kind vergleichen. Diese Liebe ist.
Völlig gleichgültig wie das Kind aussieht, was es kann oder nicht kann, was es tut oder nicht tut, auch wenn es etwas anstellt, was nicht in Ordnung, nicht rechtens ist… diese Liebe fließt immerfort frei.
Die göttliche Liebe kann empfangen werden, doch nichts und niemand ist dazu gezwungen sie zu empfangen oder weiter zu geben – sie ist – einfach – und doch erhält und verbindet sie alles. Sie ist wahrhaftig und wahrhaft nährend. In ihr leben und sind wir…
…dann müßte diese göttliche Liebe doch auch *Bewußtsein* sein ? Ja, je bewußter wir uns werden, desto bewußter, deutlicher können wir die göttlichen Liebe wahrnehmen, um uns, in uns und durch uns und auch bewußt können wir sie fließen lassen.

Öffnen wir unsere Herzen, in dem Wissen das Liebe in grenzenloser Fülle vorhanden ist und lassen sie frei fließen.

Hier auf der physischen Ebene, drückt sich diese göttliche Liebe in so unzähligen Formen und Eigenschaften aus, daß eine Aufzählung dieser, kaum jemals vollständig sein kann.
Dazu gehören: Freude, herzliches Lachen, Annehmen, Geben, Schönheit, Anmut, liebevolle Herzlichkeit, Dankbarkeit, Wertschätzung, Anerkennung, Ehrlichkeit, Wahrheit, Reinheit, Klarheit, Wissen, Weisheit, Wahrhaftigkeit, Fürsorge, Gesundheit, Ganzheit, Sanftheit, Kraft und Stärke im Innen wie im Außen, Ausgewogenheit, Hingabe, Stabilität, Flexibilität, Kreativität, Fülle oder Überfluß, liebe- und kraftvolle Macht, innere Größe, Zuversicht, Intigrität, Disziplin, Feingefühl, Verständnis, Vertrauen, Sicherheit, Offenheit, Achtsamkeit… uvm. Sie kann sich zudem auch in allen Dingen ausdrücken, die mit Hingabe und Liebe entstanden sind, also mit positiver Leidenschaft. Sie drückt sich durch den Menschen, durch Tiere, Pflanzen, Planeten, Sternen, Sonnen und Monde, durch das gesamte Universum, in Formen, Farben, Frequenzen und Klängen – unsere Sprache, über unseren gesamten Ausdruck, den wir durch unser Herz nach außen bringen und weitergeben.

Warum erzähle ich das alles ? – Weil es um dich, um mich und uns alle geht, nicht mehr und nicht weniger…
…ist es immer wieder die Liebe, zum Detail sowie die Öffnung unseres Geistes, unseres Herzens, die Bewußtwerdung zu allem was da ist und wird, sowohl physisch als auch geistig und zu was wir uns als Mensch und als Seele entwickeln wollen…
Ja, wir sind göttliche lichtvolle Wesen und dies dürfen wir immer mehr leben, zum Ausdruck bringen und somit für alle Wesen zugänglich machen – denn auch dies ist Liebe ! – die Entwicklung hin zu dem was wahrhaft in uns liegt. Das Erkennen, Anerkennen und leben als Mensch, Teil der *Großen Gemeinschaft der Schöpfung* zu sein, uns der vielen Ebenen und Reiche wieder bewußt zu werden, die schon allein hier, für und auf der Erde wirken. Uns ihnen anschließen, uns empfänglich machen, für ihre Weisheit, die sie uns nur zu gern zugänglich machen möchten, damit wir zusammen wirken, ein jeder mit seiner jeweiligen Aufgabe. Die göttlichen Gaben leben, die uns mitgegeben wurden oder die wir mitgebracht haben, hin zum *Kosmisch-Göttlichen Menschen* zu verantwortungsvollen Hütern, Kriegern und Mitschöpfern… zu Ehren Gottes, in dessen Liebe wir Allzeit geborgen sind.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*

✨Das Leben ist zum Überfließen voll vom Neuen, und das Alte muss ausgeräumt werden, um Raum für das Neue zu schaffen.✨
Das Ausräumen kann sehr schmerzhaft sein, denn wenn du dich vom Alten befreit hast, magst du das Gefühl haben, nichts mehr zu haben, an dem du dich festhalten könntest, und allein und aller Dinge beraubt zu sein. Du hast dann vielleicht das Gefühl, dass das Leben völlig tot und leer und bedeutungslos ist, und möchtest in Verzweiflung alles hinwerfen.
Erkenne, wenn du durch eine solche Zeit hindurchgehst, dass es ein Prozess ist, durch den du dich des Alten entledigst, damit du mit Neuem erfüllt werden kannst. Gib nie die Hoffnung auf, sondern harre aus, bis du vollständig leer und aller Dinge ledig bist.
✨Dann kannst du wieder mit neuem Geist und in Wahrheit beginnen. Du kannst wie ein kleines Kind werden und dich voll und ganz am Wunderbaren dieses neuen Lebens erfreuen, während du langsam davon erfüllt wirst.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

Dieser Prozess ist nicht bei bei jedem Menschen gleich, sondern vollkommen individuell, wie auch jeder Mensch individuell ist.
Bei Manchen ist es so, daß sie ihn einmal durchlaufen, andere wiederum hatten mehr angesammelt, was keine Wertung ist, ihr Leben war einfach anders. Sie durchlaufen diesen und ähnliche Prozesse, bis alles bereinigt ist.
~ Ein volles Gefäß muß erst entleert werden, um Neues aufnehmen zu können – nimm oder gib dir auch dafür Zeit. ~
Bleibe auch hier zuversichtlich und werde immer wieder ruhig. Alles was gehen möchte zeigt sich sobald es an der Reihe ist, dann muß es angeschaut, durchfühlt und als Teil des Gewesenen, liebevoll angenommen, werden, bevor du es gehen lassen kannst – und dann laß es auch gehen.

Der Glaube an dich, Gott in dir und dein Vertrauen in all das, was kommen mag, wird dir immer eine große Hilfe sein, so daß die dir innewohnende Harmonie, der Friede auch nach jedem Aufruhr, den diese Prozesse mit sich bringen, wieder hergestellt wird.
Es ist ein beständiger Wandel.
Äußere Unsicherheiten sind an der Tagesordnung. Doch du findest die Sicherheit in dir, indem du dich vollkommen deiner inneren Führung hingibst. Hier findest du Rat, Trost und neues Vertrauen, die Sicherheit zur rechten Zeit, am rechten Ort zu sein und dort das richtige, beste zu tun, was gerade möglich ist.

Nicht alles Neue ist gleich oder leicht zu verstehen… sei willig, es erstmal anzunehmen. Dein Verständnis diesbezüglich wird zunehmen wenn du dies tust, anstatt es angstvoll abzulehnen – so kannst du viel freier, sinnvolle Entscheidungen treffen. Mit dem Wissen, dem Gefühl ob diese neuen Ideen, Lebensweisen und Gedanken der Wahrheit entsprechen oder nicht. Hast du das tiefe Gefühl, das es richtig ist, so lass diese Wahrheit tief in dich eindringen, auch wenn du sie noch nichtt ganz verstehst… alles weiter folgt zu gegebener Zeit.
Erkläre dich immer wieder bereit, etwas Neues anzunehmen, dich als Mensch und Seele weiter zu entwickeln und du wirst auf diesem Weg geführt, durch alle Tiefen und über alle Höhen, deinem Seelenplan gemäß. Und du kannst jeder Zeit deine Ausrichtung neu justieren und dich selbst auf positives, freudiges Neues ausrichten, welches der göttlichen Wahrheit entspricht.

💕✨💖✨💕

In Liebe…
Petra Ama~Yaya

 

*
💚 Eure Gärten sollen auf natürlich Weise wachsen und gedeihen…
Sie brauchen eure Liebe, Fürsorge, Sorgfalt und Freude, an dem was ihr tut.
Wenn du gerade bei der Arbei bist und hast plötzlich das Gefühl,
eine bestimmte Pflanze, an einen ganz bestimmten Ort zu setzen oder Planzengruppen zu arangieren, dann tu dies, denn es ist deine Intuition.
Folgst du aufmerksam deinen Eingebungen, können die Naturwesen mit dir und die Devas durch dich, für die Pflanzen und für deinen Garten wirken.
Hat eine Pflanze ihren Platz gefunden, wirst du sehen, fühlen, wissen wo die nächste hingehört und so weiter…

Das ihr Kunstdünger meiden solltet, wißt ihr bereits. Ihr dürft aber dem Boden gern zuführen, zu dem ihr euch angeleitet fühlt.
Das Ganze wird dann kaum noch dem konventionellen Gartenbau und Anbaumethoden entsprechen, doch ihr habt von alternativen Anbaumethoden gehört und dürft diese jetzt so umgestalten, daß sie eurem Wohl dem Wohl der Pflanzen und somit der Schöpfung dienen.
Hierfür gibt es keinen starren Plan – lasst euch anleiten und führen – dies kann nicht oft genug gesagt werden.
Da es die Liebe ist, die für die Entwicklung und Erfüllung von allem sorgt, verleiht auch nur die Liebe zu deinem Garten und deiner Arbeit, dir das erforderliche Einfühlungsvermögen für dein Wirken.
Und das, gleichgültig wo euer Garten liegt. 💚🌿

*

Bündnis Natürliches Leben n.e.V.
Text & Bild: Petra Ama-Yaya

 

Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit, mit den Pflanzen und den Naturwesen

*
Am 02.09.2020 wurden wir in den oberen Teil des Oststadt-Parks in Pforzheim gerufen.
Ein schöner, alter Mamutbaum, hatte um Hilfe gebeten.
Begrüßt wurden wir gleich von den Naturwesen, die uns gerufen hatten, dann nahmen wir intensiven Kontakt zu diesem wundervollen Baumwesen auf… 💚
In seiner Rinde steckten etliche Nägel, die vorsichtig entfernt und entsorgt werden mußen. In und unter seinen Wurzeln hauste etwas (ein Wesen) welches ich nicht klar definieren konnte, da es bunt verkleidet war, was dem Baum jedoch schwer zu schaffen machte. Wir fanden einen Weg, nachdem es gebührend beachtet und bestaunt worden war, den Baum sein zu lassen und zu gehen, dahin wo es niemandem schaden kann.
In einiger Zeit werden wir dort nochmals einen Besuch machen, um uns zu erkundigen ob es dem Baum gut geht, oder ob es noch etwas zu tun gibt.

Einen Tag später, als wir zu dem Baum sahen, zeigten sich bereits im Wurzelbereich Licht und Farben, was darauf hinweist, daß die Naturwesen  ihre Arbeit an dem Mamutbaum aufnehmen konnten.

Welch Freude, auf diese Weise helfen zu dürfen.

*

In Liebe, Freude und Dankbarkeit,
Bündnis Natürliches Leben

http://www.verein-bnl.org/2020/06/01/energetik/
…auf der Web-Seite bitte runterscrollen bis zu unseren Angeboten.
Diese Arbeit fällt unter *Energetische Landschafts- & Gewässer-Pflege*

 

*
Gib und gib immerfort. Versuche nie, irgendetwas zu horten. Lass alles frei fließen. Ob es sich um ein Talent, um Liebe, Geld oder Besitz handelt, lass alles fließen, halte es in Bewegung.
✨Wenn du das tust, wirst du sehen, dass es sich tausendfach vermehrt.✨
✨Du kannst die Lebenskraft in deinem Körper nicht horten; sie muss sich ständig bewegen, ständig zirkulieren; denn nur so kann neue, frische und stärkere Lebenskraft hereinfließen, und du kannst ein lebenssprühender Mensch werden.✨
So verhält es sich mit allem: ✨Halte es in Bewegung und halte den Fluss nie auf. Sieh, wie das Leben sich für dich in wahrer Vollkommenheit entfaltet. Sieh, wie ein jedes deiner Bedürfnisse genau zur rechten Zeit gestillt wird. Erwarte, dass es geschieht, und lass nie irgendwelche Zweifel in deinem Bewusstsein aufkommen.
Sei in allem positiv, wie auch immer die äußeren Umstände aussehen mögen, und fühle, wie die Gedanken der Habgier verschwinden und solche der Vermehrung und der Fülle sie ersetzen.
Habe absolutes Vertrauen darin, dass alles sehr, sehr gut ist und alles sich vollkommen ergibt, weil alles✨ in Meinen 💖 Händen liegt.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Was Eileen hier beschreibt, ist für die meisten von uns noch kaum vorstellbar. Wir, auch ich, wurden in dem Glauben erzogen, daß alles begrenzt ist… und so wie sich diese Welt entwickelt hatte, hat dieser Glaube auch eine gewisse Berechtigung. – Doch nur weil unsere Ausrichtung sich grundsätzlich auf das Materielle, greifbare, auf Besitz und leider vielmals auf Habsucht und Gier reduziert hatte.
Ausbeutung, von allem möglichen war und ist noch die Regel.

Zu allen Zeiten, wurden aber Begebenheiten weitergegeben, wo Menschen in großer Not, ihr möglichstes taten um sich und ihre Lieben zu versorgen, was nicht immer gelang. Sie wurden nach der ersten Sorge aber wieder ruhig, erinnerten sich an ihre wahre Herkunft und fingen an zu beten. Sie taten weiterhin, was getan werden mußte, und blieben zuversichtlich, daß ihr Leben weitergeht. Nicht wenige wurden duch „Zufall“ – es fiel ihnen zu, was im Geistigen vorbereitet war, mit Nahrung, Kleidung oder/und Wasser versorgt. Bei anderen wurde der kleine Sack Kartoffeln, den sie hatten über Wochen nicht leer.
Stets war genug da, um ihre Lieben zu sättigen, doch nicht im Übermaß (zumindest hat dies niemand weiter übermittelt, nur in der Bibel könnt ihr „Die Speisung der 10.000“ nachlesen.) und ich will nicht spekulieren, was gewesen wäre wenn… Wieder andere fanden in sich solchen Frieden, das sie sich mit ein wenig Brot und Wasser, versorgt fühlten und weder Hunger litten, noch an Gesundheit und Gewicht verloren – man bedenke, das sich diese Geschichten in Kriegszeiten abspielten !
Wie fest, vertrauensvoll, zuversichtlich müssen sie zum Leben, zu ihrem inneren Wissen, ihrem Glauben gestanden haben ?!

Und doch zeigt sich eine Veränderung bezüglich Neid, Gier usw.
Gerade wieder in Zeiten großer Umwälzungen, beginnen die Menschen sich wieder auf ihre Grundbedürfnisse, selbst zu beschränken und miteinander zu teilen. Ich will nicht behaupten das alles sinnvoll ist, doch kommen wir so, mehr und mehr auf ein natürliches Leben zurück.
Es liegt eine grundsätzliche Wertschätzung, zu allem was wir gerade haben, darin. Es bleibt mehr Zeit, sich im Leben und in der natürlichen Spiritualität neu auszurichten.

Womit man wunderbar beginnen kann, wenn man in diesem Lebensfluß mitschwimmen möchte, ist zu Lieben…
Es muß keinesfalls eine romantische Liebesbeziehung zwischen zwei Menschen sein, es geht vielmehr darum die Liebe zum Leben, zur Schöpfung wieder zu entdecken und fließen zu lassen. Liebe, zu jedem Blümchen, zu jedem Käfer, zu jedem Stein, zu unserer Erde die uns trägt… zu unseren komischen, exzentrischen Bekannten und Freunden 😉 (das ist mein voller Ernst ❤️ ) bis wir jeden und alles so annehmen können, wie er/es gerade ist, was nicht heißt alles gut zu heißen.

Dabei können wir natürlich um Hilfe bitten, am besten bei Gott, Allah, JAHWE… aus dem wir hervorgingen und seinen/ihren Engeln und Helfern der geistigen Welt.
Hier bekommen wir alle Hilfe, die wir brauchen und natürlich auch von allen Menschen, den Tieren, Pflanzen und Mineralien, die uns umgeben. Dazu brauchen wir sie weder zu pflücken, noch auszugraben, zu uns nach Hause zu holen, oder zu essen – wir brauchen uns lediglich liebevoll-sanft, geistig mit ihnen zu verbinden und still werden, offen, erwartungslos empfangen, um das zu erfahren, was für uns – unser Zusammenleben wichtig ist und dies freudig umsetzen – praktizieren.

Wahre Liebe heilt, sie überdauert alle Zeit,
wahre Liebe ist… bedingungslos und ewig 💖
Wird sie geteilt und weitergegeben,
nimmt sie an Kraft und Intensität zu…
Wahre Liebe ist frei, sie läßt sich nicht binden,
nicht einsperren oder festlegen, auf ein Subjekt oder Objekt,
sie ist an keine spezielle Form gebunden.
Liebe kontrolliert nicht, sie zwingt nicht, will nicht, sie LIEBT…
LIEBE IST
.
💕✨💖✨💕
.
In Liebe… Petra Ama-Yaya

 

*
Schau nur, schau… !
…öffne deine Augen, die physischen, wie auch dein geistiges Auge.
Siehst du, das Wasser-Elemental bringt dir freudig das Geschenk, des frischen Wassers.
Willst du es dankbar annehmen, trinken, wertschätzen, wahrhaft genießen und damit erhalten, für dich und uns alle ?! Das reine, saubere Wasser, ist ein Geschenk des Himmels.
Es reinigt, klärt und belebt dich und die gesamte Natur, deren Teil du bist.
Ist dir das schon einmal bewußt geworden?
Du, ja du bist ein Teil der Natur, ein Teil der Schöpfung, ein Teil von allem was ist – Du bist wichtig ! …du bist von Herzen gewollt und geliebt ! …du bist das Puzzelteil, das seinen angestammten Platz, im großen Ganzen hat !

Wirst du dieses heilige Geschenk des Wassers annehmen ?

💧Jeder einzelne Tropfen ist Frische, Freude, quirlige-quicklebendige-lichtdurchflutete Lebensengergie… 🌊🧜‍♀️💦🧜‍♂️

💦 Zum Wohlsein… 💕

*

Petra Ama~Yaya

 

*
✨Jede Seele 💕 muss Selbstdisziplin erlernen, und je früher im Leben sie dies tut, desto einfacher ist es.✨
Am Anfang kann Selbstdisziplin eine echte Anstrengung sein, weil du dich dazu bringen musst, Dinge zu tun, gegen die dein niederes Selbst sich sträubt. Du musst lernen, Nein zu dir, (zu deinem niederen ich) zu sagen; je strenger du jedoch mit dir bist, umso schneller wird Friede in dir herrschen.
Es ist gut, wenn du dich ab und zu prüfst und erkennst, wo du schwach bist und dich gehen lässt. Das heißt, dass du sehr ehrlich sein musst und keine Ausflüchte gebrauchen darfst.
Es kann auch hilfreich sein, aufzuschreiben, was du deinem Gefühl nach ändern solltest, damit du es vor Augen hast.
Und dann ändere etwas daran.
✨Wenn du glaubst, dass du gewisse Schwächen nicht überwinden kannst, verlange Ich nicht von dir, dass du das alleine tust…
ICH 💖 BIN jederzeit da, um dir zu helfen.
Warum wendest du dich nicht an Mich?

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

(…) von mir zum besseren Verständnis eingefügt. 

 
 

*
Lerne, sehr flexibel und anpassungsfähig zu sein.
Handle dabei immer aus dem sicheren inneren Wissen heraus, dass du nicht von äußeren Umständen und Bedingungen beeinflussbar oder abhängig bist.
✨Erkenne, dass dein äußeres Leben und deine Lebensweise dein inneres Leben widerspiegeln. Wenn du innen in Frieden bist, strahlst du außen Frieden aus, denn wenn dein Herz vor Liebe überfließt, kannst du nicht anders, als diese Liebe rings um dich widerzuspiegeln und auszustrahlen. Du kannst nicht verstecken, was tief in dir ist, denn dein äußerer Zustand spiegelt deinen inneren Zustand wider.
✨Die Zeit, die du im Frieden und in der Stille verbringst, ist nie verloren.✨ Es ist für jede Seele nötig, Zeit zum Stillsein zu finden, Zeit, darüber nachzudenken, was tief im Inneren liegt, über alles, was im Leben wichtig ist, was dein Leben zu dem macht, was es ist, und über die Wege des Geistes.
Es spielt keine Rolle, wie voll dein Tag ist.
✨Jene Zeiten der Stille sind wesentlich und das eigentliche Rückgrat deines Lebens.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

✨Jene Zeiten der Stille sind wesentlich und das eigentliche Rückgrat deines Lebens✨ …denn du wirst aus dem Geistigen belebt und gespeist.
Je mehr du in Gott und die Geistige Welt vertraust, dich hier bewußt anschließt, umso mehr kannst du dies spüren. Nimm dies immer wieder bewußt wahr… Du hast darum gebeten ! …also hast du alles war du brauchst, zu jeder Zeit.
Geistig und auch physisch wird dir alles zufließen, was du für deinen Seelenweg brauchst und du darfst in dir entdecken, was du dafür mitgebracht hast und es leben.
In der Stille wird dir jeweils gezeigt oder du hörst, was momentan für dich und deine Lieben förderlich und hilfreich ist, um den oder die nächsten Schritte tun zu können. – Und auch wenn sich gerade nichts zeigt, bleibe in dem festen Vertrauen, daß sich jeder Schritt zur rechten Zeit zeigen wird. Indem du ihn tust, die Dinge umsetzt zu denen du gefüht wirst, setzt du deinen Seelenplan um und dienst dem Großen-Ganzen.
Es ist nichts kompliziertes daran !
✨Solltest du Unsicherheit spüren, geh vor deinem nächsten Schritt in die Stille. Tauchen Ängste auf, nimm sie bewußt wahr, geh in die Stille und bitte um Hilfe… tu dies immer wieder, spätestens dann wenn du nicht mehr weiter weißt … und gehe erst dann weiter.✨
Dein äußeres Leben und deine Lebensweise widerspiegeln stets dein inneres Leben. Wenn du innen in Frieden bist, strahlst du außen Frieden aus, denn wenn dein Herz vor Liebe überfließt, kannst du nicht anders, als diese Liebe rings um dich widerzuspiegeln, auszustrahlen, zu leuchten und den Tag mit deinem so Sein zu erhellen, für dich und für alle die um dich sind !

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*
Sei nicht durch lauter Sorge um dich selbst niedergeschlagen, sodass dir alle Wunder des Lebens entgehen.
✨Beschäftige dich mit all der Schönheit und dem Wunderbaren im Leben. Geh mit weit geöffneten Augen umher und genieße die Schönheit überall um dich.
✨Lebe jeden Tag für sich und koste ihn voll und ganz aus.
✨Lass jeden Augenblick voll Liebe und Dankbarkeit sein.
Kommt irgendetwas Unharmonisches dazwischen, so schau schnell, ob du es nicht gegen etwas Harmonisches eintauschen kannst. Mach es gleich, weil negative und schädliche Gedanken so schnell wie Unkraut in einem Garten wachsen und alle schönen und zarten Pflanzen ersticken können, wenn man sie überhand nehmen lässt.
✨Lerne, deine Gedanken zu kontrollieren, damit sie nur Gedanken der Schönheit, der Harmonie und der Liebe sind. Wenn du es dir zur Gewohnheit gemacht hast, positiv zu denken, wirst du automatisch in jeder Situation nach dem Allerbesten suchen.
Nur dann kannst du dich ganz entspannen, loslassen und in die Freude und Freiheit des Geistes eintreten.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

✨Beschäftige dich mit all der Schönheit und dem Wunderbaren im Leben. Geh mit weit geöffneten Augen umher und genieße die Schönheit überall um dich.✨ – So kannst du auftanken, holst dir durch deine Dankbarkeit und Freude, die du empfindest und gibst, mehr von dem in dein Leben was dich erfreut, dankbar und harmonisch stimmt. Du trittst ein in den Fluß des Lebens, wirst gestärkt aus deinem göttlichen Inneren heraus.
Diese innere Kraft und Stärke ist verbunden und entstammt dem Göttlichen, mit deiner geistigen Führung. Freue dich daran, danke ihnen von Herzen und du kannst jederzeit daraus schöpfen und die geschöpfte Herrlichkeit ( Liebe, Freude, Ideen, Wissen, Vertändnis) hinaus in die Welt verströmen, die es empfangen kann und ihrerseits wieder weitergeben ✨💖✨ und so weiter…

Bist du so Eingestimmt, hast du auch die Kraft, dein Unterscheidungsvermögen zu schulen. So das du weißt was dem Göttlichen entspricht und was andere Quellen hat… und die Klarheit und Reinheit in deinen Gedanken, in deinem Geist, in Fühlen und Handeln wird beständig zunehmen, so wie du dich dafür öffnest und es in allen Bereichen deines Lebens umsetzt.

Du wirst staunen, wie entspannt dies alles geschieht, sobald du mit ganzem Herzen und Seele JA zu diesem Prozess gesagt hast.

Es ist eine sehr wache, agile, friedvolle Entspanntheit, ungefähr… wie wenn du schon hunderte von Jahren deinen schwarzen Gürtel (Karate, Judo…) trägst und er dir täglich wieder verliehen wird, weil du es wert bist, du danach handelst, denkst, und fühlst – du brauchst nicht mehr kämpfen und du kannst es, sollte es erfordelich sein.
So wird es auch völlig unnötig irgendeinen Groll mit dir herumzutragen, denn du hast gelernt zu vergeben, in jedem Augenblick. Du bist hellwach, wachsam, so das du jede Welle, die Angriffsgedanken aussenden rechtzeitig spürst, als Warnung und agieren kannst, wie es dir für diesen Moment (ein-)gegeben wird.
Dann gehst du deinen Weg weiter, achtsam und friedvoll…

Dies alles hat weder mit Ignoranz noch mit Abgehobenheit zu tun, vielmehr mit Standfestigkeit und gleichzeitig höchstmöglicher Freiheit. Du wirst alles, von den tiefsten Abgründen bis zu den höchsten Höhen anschauen können – Angstfrei – und dabei mit tiefem Mitgefühl, mit all deiner Liebe und Achtsamkeit, die du nun in all deinen Gedanken, im Fühlen und im Handeln bei dir hast und ausdrücken kannst.

Denn auch du bist dieses ewige, geistige SeelenWesen, das aus der Göttlichen Quelle stammt… Du 💕 bist ✨ göttlich 💖 und mit jedem göttlichen Aspekt, den du als Mensch für *Alles was Ist* lebst, auf diese Erde bringst und verankerst, kann dies jedes Wesen empfangen und leben… so erfährt sich Gott – als Alles was Ist – durch Alles was Ist – Ist in allem was Ist.
Deshalb ist es auch so unendlich wertvoll, wenn deine Grundeinstellung eine positive Ausrichtung hat und ist.
Du bist niemals allein und immer im All-eins eingebettet und verwoben…

💕✨💖✨💕

Petra Ama~Yaya

 

*

Es gibt viele Menschen und Wesen, die sehr gut auf den unterschiedlichsten Ebenen wahrnehmen können, aber nicht dem lichtvollen-göttlichen Bereich dienen, sondern sich selber oder etwas anderem.
Es ist also nicht gleichzusetzen, daß erhöhte Wahrnehmung oder/und erhöhtes Bewußtsein mit der Ausrichtung auf das Höchste Wohl Aller zu tun hat.
Um dies unterscheiden zu lernen und zu beherrschen, sollest du mit Hilfe deiner Geistführer dein Unterscheidungsvermögen schulen. Es gilt hier lediglich zu unterscheiden, was dir und dem Großen-Ganzen jetzt dienlich ist, was zum Höchsten Wohl Aller ist – es geht nicht darum irgendetwas oder -jemanden zu verurteilen oder zu verdammen und doch genau hinzusehen und zu fühlen…
Was ist deine Gesinnung ?!

Jeder hat die freie Wahl und auch den Willen dazu, sich frei zu entscheiden, wem er dient und was ihn letztendlich zu seinem höchsten Ziel führt. Was auch immer dieses Ziel ist ! – Bleibe wachsam !!!

*Das Göttliche Licht, ist wärmend, liebevoll, klar und rein in seiner Gesinnung – es würde dir niemals schaden, sondern immer die vorhandenen, göttlichen Aspekte in dir anheben und sanft stärken. Es ist immer da, doch niemals aufdringlich oder fordernd – es läßt dich immer frei entscheiden und gibt auch immer wieder eine Chance, sich neu zu entscheiden.

…alles andere, ist eben ein anderes Licht, das ebenfalls verbreitet wird.

*

Petra Ama~Yaya

 

*
Lerne, dich in andere einzufühlen und hineinzudenken, anderen so zu begegnen, wie du möchtest, dass sie dir begegnen.
Lerne, ihr Leben und ihr Herz zu verstehen und dich vollständig in sie einzufühlen, indem du ihnen mit Liebe und Verständnis begegnest und dadurch jede Kritik, jedes Urteil und jede Schuldzuweisung verbannst.
💕✨Erkenne, dass die Liebe alle Bitterkeit und allen Hass verwandelt und umgestaltet und dass Verstehen die Herzen öffnet, wenn sie verschlossen, kalt und unempfänglich waren.✨💕
Setze folgende Worte in deinem Leben um: ✨»Widerstehe nicht dem Bösen, sondern überwinde das Böse mit dem Guten.«✨ Das ist leichter gesagt als getan, solange es jedoch nicht umgesetzt und gelebt wird, kann es keinen Frieden und keinen Geist des guten Willens für die ganze Menschheit geben.
Diese Worte wurden jahrhundertelang gehört, gelesen und gepredigt, sie sind jedoch nicht gelebt worden; das ist der Grund, weshalb es Kriege, Zerstörung, Böses und Hass in der Welt gibt. Und das wird so lange so weitergehen, bis es die Menschheit gelernt hat, das Leben entsprechend zu leben und nicht nur darüber zu reden, bis sie gelernt hat, diese wunderbaren Worte wirklich zu leben und im Alltag zum Schwingen zu bringen.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
…und wir sind auf diesem Weg.
Viele von uns hatten sich diesem Weg des Herzens, des sanften, liebe- und kraftvollen Geistes und des Friedens verschrieben. Wir stehen für diesen wundervollen Weg ein und gehen ihn… geführt, beschützt und mit all den reichen Segnungen belegt, die wir dafür brauchen.
Immer mehr Menschen wachen auf, erkennen ihre Seelen und somit, daß sie göttliche, ewige Wesen sind, die nichts anderes tun wollen, als den Willen Gottes und leben hier ihre Göttlichkeit – verbunden mit allem was ist, als Göttlich-Kosmischer-Mensch.
…und auch dies ist nicht das Ende des Weges…

Kommen wir wieder ins hier und jetzt.
Treffen wir jetzt, noch einmal hier, jetzt und jeden Moment wieder und ganz bewußt diese Entscheidung, für den Göttlichen Weg, für den wir uns bereits entschieden hatten, bevor wir hier inkarnierten.
Warum ? …diese Entscheidung hilft uns, Ängste zu überwinden, uns hinzugeben an das Göttliche, die Führung die uns zuteil wird sobald wir darum bitten und die entsprechenden Anweisungen geben, an die Himmlischen Mächte. Sie öffnet uns für das Urvertrauen, für unser Hohes Selbst, für das Himmlische Reich der Erzengel, Engel und all die Himmlischen Helfern, die wahrhaftig und von Herzen gern für uns da sind, an uns, mit uns arbeiten um die Neue Erde Wirklichkeit werden zu lassen. Sie hilft uns Widerstände gegen etwas aufzulösen und dabei ein klares Unterscheidungsvermögen zu entwickeln um dies… ✨»Widerstehe nicht dem Bösen, sondern überwinde das Böse mit dem Guten.«✨ …wahrhaft leben zu können, also so Angstfrei wie nur möglich dem „Bösen“ begegnen zu können, um es sich wandeln zu lassen.
Was du dazu tust, geschieht in dir, wo alles beginnt, in deinem Denken und Fühlen, in deiner Wahrnehmung indem du das „Böse“ lässt, es nicht bekämpfst sondern wirklich da sein lässt. Du wirst in ihm den Mangel an wahrhaftiger, bedingungsloser Liebe erkennen lernen und dort nicht anhalten und gleich Ausschau halten, nach dem Göttlichen Funken, der in jedem Wesen angelegt ist.
Ist dieser Funke erkannt, kann er wachsen, sanft angefacht werden, genährt, bis er die Kraft hat, so groß wird, daß er anfängt das Dunkel zu durchstrahlen…, zu einem wärmenden Feuer wird, das jede Dunkelheit durchleuchtet, durchwärmt und sanft und doch kraftvoll auflöst, in Nichts und mit Wärme und Liebe erfüllt. (08.2020 – zur Zeit kannst du diesen Vorgang an vielen Orten und Geschehen wunderbar beobachten und natürlich fördern, wie beschrieben und mit deinem Leben als Vorbild.) „…bis es die (gesamte) Menschheit gelernt hat, das Leben entsprechend zu leben und nicht nur darüber zu reden, bis sie gelernt hat, diese wunderbaren Worte wirklich zu leben und im Alltag zum Schwingen zu bringen.“

…und dies geschieht bereits, jeder Schritt will gesehen werden und wird gesehen, voll Wertschätzung, Liebe und Dankbarkeit, so wird es auch dies auch mit immer mehr Freude und Leichtigkeit der Herzen von uns umgesetzt…

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

💚

Gerade sprach ich mit einer lieben Freundin, weil wir uns treffen wollten. Doch es war schon klar im Gefühl, daß momentan jeder Zeit für sich braucht, um sich zu reinigen und die neuen, sehr hochschwingenden Energien zu integrieren, die bis tief in in unsere Zellen eindringen und dort wirken.
 Auch…
wünschen sich die Naturwesen unsere Nähe und Liebe.
Sie brauchen die Essenz deines Lichtes und das von jedem einzelnen Menschen damit wir uns wieder intensiver miteinander verbinden und wirken können, zur Heilung und zum Wohl der Natur und somit von uns allen.
In dieser Verbindung wirst du Weisungen empfangen wie dies mit dir, als Mitwirkender, umgesetzt werden kann… dafür ist eine Meditation in der Natur, wie auch immer du diese umsetzt, hilfreich.

Kuthumi, einer der Aufgestiegenen Meister, sagt: Es gibt verschiedene Arten von Naturgeistern, von denen dir sicher viele bekannt sind, auch wenn der eine oder andere noch daran zweifeln mag. Doch in deiner Kindheit wurde dir vieles erzählt, was als Märchen gilt und doch die Wahrheit in sich birgt.
So gibt es die Elfen, Feen, Zwerge, Wichtel, Gnome und unzählige Wasserwesen. Es sind also nicht nur die Elfen, Elben und Baumgeister, die bei euch sind. Es gibt so viele mehr… 🧚‍♀️🧝‍♀️🧙‍♂️🧜‍♂️ …und sie freuen sich aufrichtig, diesen Kontakt zu uns Menschen wieder mehr aufleben zu lassen, zu stärken und zu leben.

Diese Zusammenkünfte sind also von höchster Ebene gewünscht, gesegnet und werden auf vielerlei Weise liebevoll unterstützt. 🧚‍♀️💚🧜‍♀️

Mit herzlichen Grüßen aus dem Naturreich…
Petra Ama~Yaya

 

*
✨Sei immer und in allem optimistisch und verbanne jegliche Trübsal und Negativität.✨
Du bist in deinem Leben von vielen wunderbaren Menschen, Dingen und Erfahrungen umgeben. Warum konzentrierst du dich nicht darauf, dankst dafür und lässt alles los, was unangenehm, unerfreulich oder schwierig ist?
Durch deine Einstellungen und Ansichten ziehst du das Allerbeste oder Allerschlimmste im Leben an. Geh deshalb in dich, wenn du deine Umstände, das Leben oder andere Menschen für dein Unglück verantwortlich machst, und finde heraus, was du tun kannst, um deine Einstellung zu ändern.
✨Wenn du damit beginnst, wirst du nach und nach Veränderungen feststellen, und du wirst langsam erkennen, wie unglaublich gesegnet du bist und wie wahrhaft wunderbar das Leben ist.
✨Welche Freude und welches Privileg ist es, am Leben zu sein, da zu sein, wo du bist, das zu tun, was du tust, umgeben von so vielen wunderbaren Dingen und Menschen!
💕 Fang gleich jetzt damit an, dich nach ihnen umzusehen. Sie sind ganz nahe, du wirst also nicht sehr weit suchen müssen.
.
💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Diese positive Grundeinstellung, bringt wirklich das Allerbeste in deinem Leben zum Vorschein… – Nicht, daß es nicht immer da war… – sie verschiebt einfach deinen Focus, so das du mehr und mehr all die schönen und wundervollen Situationen, Möglichkeiten und Menschen in deinem Leben erkennen kannst. – Das ist die eine Sache. – Da wir mit allem verbunden sind, empfängt natürlich auch die Geistige Welt deine Freude und Liebe zu dem was du siehst, tust und fühlst. Sie liefer dir stets mehr von dem, was du bewußt oder unbewuß durch Bilder und Gefühle zu ihnen schickst.
Wähle also weise was du hier lebst, es ist und wird dein Leben.
Eine positive Grundeinstellung hat nichts damit zu tun, irgend etwas zu ignorieren.
Ganz im Gegenteil !
Mit einer positiven Grundeinstellung wirst du in jeder noch so schwierigen Situation das Licht – die Möglichkeit/en darin erkennen, wie jetzt zu handeln oder zu helfen ist, so das es allen Beteiligten zu Gute kommt.
Du wirst selbst das Grausamste anschauen können, ohne in Angst, Schrecken oder Panik zu verfallen und aus deinem tiefsten Inneren wissen, was und wie es zu tun ist.
Eine positive Lebenseinstellung bringt, wenn sie bewußt gewählt und aufrechterhalten wird, auf wundervolle Art und Weise eine tiefe, schier unglaublich sichere, Innere Führung mit sich.
Läßt du es zu, kann sich nach und nach dein ganzes Leben so verändern, wie du es dir in deinen kühnsten Träumen nicht hättest vorstellen können. Sie bringt nebenbei auch eine tiefe, innere Ruhe und Entspannung, sowie viel mehr Freude und Leichtigkeit mit sich.

Es ist nun ein tiefes Vertrauen ins Leben, in alles was ist, also auch ins Göttliche gegeben – Was könnte schöner, lebendiger, freudiger, glücklicher und sicher sein, als dein wahres Sein in deinem Leben, zu leben ?!

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*

💖 Wandle im Licht und habe nie Angst, das Licht der Wahrheit voll auf dich scheinen zu lassen.💖
✨Wenn du nichts zu verbergen hast, nichts, worüber du dich schämen musst, bist du so frei wie ein ganz kleines Kind, das keine Hemmungen hat und sich mit wahrer Freude ausdrückt. Es sprudelt über vor Freude, und diese Freude ist ansteckend und strahlt aus auf alle, die mit ihm in Berührung kommen. Freude kann nicht versteckt oder zurückgehalten werden.
✨Sie zeigt sich auf tausenderlei Arten: ✨in einem Blick, ✨einem Wort, ✨einem Ausdruck…
Freude zieht Menschen an, denn alle sprechen auf freudige, glückliche Seelen an und sind gerne in ihrer Gesellschaft. Die Freude zieht Seelen an, wie ein Magnet Eisen anzieht, während Trübsal und Negativität sie abstoßen.
✨Wenn du weißt, dass du das Richtige tust und am rechten Ort bist, dann strahlst du Freude und Freiheit aus. Alles geht glatt für dich und findet wie von selbst seinen richtigen Platz.
✨Du ziehst das Allerbeste an; ✨du kannst nicht anders, denn man zieht immer das an, was man ausstrahlt.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Das Licht des Regenbogens, welches sich auch auf dem Bild oben zeigt, hat eine stark reinigende Wirkung, auf Körper, Geist und Seele.
Man kann sich vorstellen, daß der eigene Körper und alle dazugehörigen Energiekörper, von oben aus dem Göttlich-Himmlischen Reich, mit diesem Licht geflutet, durchströmt wird. Wenn du kannst schau zu wie es geschieht, laß es eine Weile in dir wirken… und laß es dann mit allem was gelöst wurde nach unten, über die Füße abfließen.

Dieses Regenbogen-Licht ist jedoch nicht nur reinigend, es ist pure, freudige Lebensenergie – Du nimmst sie auch über dein Milz-Chakra auf, welches auf der linken Körperseite direkt unterhalb des unteren Rippenbogens, nahe bei der physischen Milz liegt. Halte das Chakra und das Organ Milz rein und intakt, so wirst du vor Lebensfreude nur so sprühen.
Die Erfahrung zeigte, das die Lebensfreude, Freude im Innen und Außen bedingt – das heißt,  innen die lebendige Spiritualität zu sein und sie nach außen im Physischen ebenfalls zu leben, also beides zu verbinden, zum Ausdruck zu bringen und so das neue Leben zu finden, das hier auf der Erde schon immer auf dich gewartet hat.
Die neue Zeit, die angebrochen ist macht es möglich…✨

Nun kannst du dir vorstellen, daß dein Körper und alle dazugehörigen Energiekörper, von oben aus dem Göttlich-Himmlischen Reich, wieder mit dem Regenbogen-Licht  durchströmt wird. Wenn du kannst schau wieder zu wie es geschieht und laß es einfach in dir wirken… und lade dich damit auf.

Die Geistige Welt ist hier, wir und die Erde und auch die astrale Welt – alle Reiche sind miteinander verbunden, alles gehört zu der einen Schöpfung, deren Teil du bist. Auch du bist ein geistiges-göttliches Wesen, das auf vielen Ebenen ist und wirkt.

Hier dürfen wir uns wieder bewußt werden, daß es ein Mineralreich gibt, mit all seinen Kristall- und Steinwesen – das Pflanzenreich – das Tierreich – das Naturreich, mit seinen vielfältigen Wesen der Elfen, Feen, Elben, Wichtel, Zwerge, Meer-, Fluß- und See-männern und -frauen u.v.m. Alle wirken sie miteinander, für das Große-Ganze und wir dürfen uns ihnen wieder bewußt anschließen, mitwirken, so wie wir uns angeleitet fühlen von unserem Hohen Selbst und der Geistigen Welt.
Wundervolle, großartig-freudige Zeiten zeigen sich bereits und stehen uns noch in viel größerem Maße bevor…
Du hast also wirklich allen Grund, dich und alles zu lieben und dich zu freuen !

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist …
Petra Ama~Yaya

* Im Bild links, vor den Blättern, auf dem Wasser zeigt sich etwas. Es heißt es wurde zwar mit der Kamera für alle sichtbar gemacht, doch wer Energien und Naturwesen wahrnehmen kann, kann es auch selbst mit seinen Augen sehen … Es ist eine Fee die hier tanzt – wir hatten sie auch schon einmal im Wald, auf einer Lichtung im Bild eingefangen. Ihr findet sie auf unserer Seit bei den Beschreibungen der Angebote – http://www.verein-bnl.org/2020/06/01/energetik/ – runterscrollen bis Energetische Natur und Wasserbereinigungen 🌈

 

*
Bete unaufhörlich – Lass dein Leben ein beständiges Gebet der Liebe und des Dankes sein.
✨Das Leben ist sehr, sehr gut, denk aber immer daran, dass das Leben das ist, was du daraus machst.
Wenn du also negativ bist, ziehst du Negativität an, und eine dunkle Wolke kommt über dein Leben und trennt dich von jenem höchsten Gut.
✨Wenn du hingegen ständig positiv bist und das Gute in allem und jedem siehst, dann ist blauer Himmel und Sonnenschein rings um dich und in dir.
✨Erfülle dein Leben mit Liebe, Glauben, *Zuversicht und Glück.
✨Lerne das Leben zu lieben, denn wenn du das tust, ist dein Leben ein beständiges Gebet, dann betest du wirklich ohne jede Unterbrechung. Das Gebet ist deine innere Verbindung zu Mir, wenn wir zusammen gehen und miteinander reden, wie wir es im Anfang taten.
Dieses Gebet ist die Nahrung des Geistes, der Ernährer der Seele. Es ist ein tief inneres Bedürfnis jeder Seele.
✨Fühle dieses innere Bedürfnis und komme ihm nach.✨
.
💕✨💖✨💕
.
Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*Hoffnung – habe ich in höher schwingende Zuversicht gewandelt.

Dieses ständige Gebet ist, wie ich es auszudrücken pflege: Gehe Hand in Hand mit Gott und der Geistigen Welt. Halte deine Anbindung rein und sprich mit den himmlisch-geistigen Wesen wie mit deinen besten Freunden, die du dir nur vorstellen kannst – Denn das sind sie auch !
Deine himmlisch-geistigen Begleiter sind immer, zu jeder Tages- und Nachtzeit für dich und jeden da, der sie anruft und um Hilfe bittet, sie sind nicht beschränkt in Raum und Zeit. Bei Gefahr oder in Angstsituationen solltest du dich umgehend an Gott und die Geistige Welt erinnern und sie um Hilfe bitten, doch nicht nur… Du wirst, wenn du diese Kommunikation beständig aufrecht erhälst, dich und somit deine Seele nähren. Du wirst immer deutlicher spüren was in welcher Situation zu tun ist, so fallen Angst und Panik immer mehr weg, da du zu jeder Zeit und Situation dein Bestes, zum höchsten Wohl aller Beteiligten, tun kannst.

Das heißt nicht, daß das immer nur leicht oder schön ist.

Es gibt Dinge die getan werden müssen, damit sich etwas bewegen kann oder sichtbar wird, das dadurch verdeckt oder blockiert wurde und das kann durchaus schwierig sein – doch in dieser Gemeinschaft mit Gott und der Geistigen Welt, kannst du es tun und das mit einer Sicherheit und Leichtigkeit, die dich überraschen darf.
So hast du allen Grund wahrhaft positiv zu sein, das Leben zu lieben wie es sich gerade zeigt, ohne auch nur das geringste zu ignorieren, auch nicht das Grausamste und Dunkelste was es hier gibt. Du brauchst nicht mehr in Panik zu verfallen, das wäre auch äußerst kontraproduktiv, denn du wirst an deine Aufgaben herangeführt, so wie es für dich möglich ist mitzugehen, dich aber nicht darin zu verfangen.
Dafür ist ein klares Unterscheidungsvermögen erforderlich, man muß es fördern und schulen, das ist wirklich Arbeit und sie lohnt sich! – um das Dunkle aufdecken zu können, auch wenn du es nur für dich aufdecken kannst und sollte es sich als das Gute getarnt haben, ihm den Tarnumhang zu lüften.
Genau hier ist es an der Zeit sich zu erinnern, ohne Sentimental zu werden, daß in jedem von uns der Göttliche Funke wohnt, auch in dem Bösen – und nun handle angemessen, so wie es dir gezeigt wird.

„Morde nicht ! Raube nicht ! Vermeide zu töten, finde stattdessen andere Wege. Übe dich in Gewaltlosigkeit.
Sei wahrhaftig du selbst.
Ehre, wertschätze, achte, liebe und feier das Leben, doch hänge nicht an diesem materiellen Leben und Dingen, denn du als Seele bist ewig.“

Da wir lange Zeit verlernt hatten uns selbst zu lieben: Stelle Gott – die Quelle allen Seins, an erste Stelle in deinem Leben – danke für deine Existenz, dein Sein und liebe dich Selbst – wie deinen Nächsten. So hast du die richtige Wertschätzung für dein gottgegebenes Leben hier auf der Erde, so kannst du es lieben – auch unter widrigen Umständen – Denn im Materiellen währet nichts ewig ! …alles geht vorbei, das ist ein natürlicher Kreislauf. Im geistigen ist es anders, bildlich eine Doppel-Spirale an der du dich entlang entwickelst, aufsteigend/licht/hochschwingend oder absteigend/dunkel/niederfrequent… wie du dich entschieden hast, beide Wege sind immer offen.
Die Seele ist von ihrem Wesen her selbstlos, das ist wundervoll. – Hier, als Seele in Menschengestalt, auf der Erde, ist es wichtig ein Selbst – das Selbst-Bewußtsein zu entwickeln, es ist nichts schlechtes daran und wie alles „darf es in Maßen, gesund genossen“ werden… es ist dein Wille, der sich Gottes Willen angleichen, gleichstellen – im Sinne von: Dein Wille, ist auch mein Wille – darf.
Ein gesunder Menschenverstand ist stets göttlich inspiriert, wirkt zum höchsten Wohl der Schöpfung und somit geschied Gottes Wille, der Göttliche Plan entfaltet sich ewiglich und je freudiger, selbstverständlicher wir mit der Geistigen Welt füreinander wirken desto leichter.
Je mehr wir unser Leben bewußt mit Liebe, wahrem Glauben, Zuversicht, Freude und Glück erfüllen, je mehr wir dies alles wahrhaft leben, umso mehr geben wir diese Bilder der Freude und unsere Gefühle auch an die Geistige Welt weiter, die wiederum mit diesem arbeitet d.h. im geistigen das miterschafft, was sich dann auf der Erde – als Neue Erde materialisiert. Deshalb ist es so wichtig, bei allem was wir hier sehen, fühlen und erleben, immer wieder in die Stille zu gehen, dabei zu geben und zu empfangen, auch unsere Vision der Neuen Erde aufrecht zu erhalten und immer wieder zu erneuern – damit das Beste geschehen kann.

Jetzt ist es ja so, daß sich alles viel klarer zeigt bzw. wir schon viel klarer sehen können…, gut wie böse – das Böse mit der Maske des Guten und das Gute…meist schon ohne Maske. Manchmal muß man noch in die Jauchegrube abtauchen… schluck bloß nichts von dem Zeug 😉 es ist hoch konzentriert und verwirrt.
Kurz rein wenn es sein muß, natürlich mit dem geistig reinen Taucheranzug und -brille umschauen, erkennen und dann nichts wie raus, duschen im Regenbogenlicht, im göttlichen Sonnenschein trockenen, danken, dabei in die Stille gehen – geben, empfangen – …du wirst wissen wie es weitergeht, der nächste Schritt wird dir gegeben und so weiter… Es gibt nichts zu verurteilen, denn wir hatten alle bei diesem Spiel mitgespielt, nun wird aufgedeckt , trockengelegt, hingeschaut – ERKANNT – gewandelt und nebenbei hat das Neue schon begonnen…
Denke also immer wieder daran: ✨Das Leben ist sehr, sehr gut, UND IMMER das was du daraus machst.✨
Wie schön das du da bist 😊 lass uns weitergehen, gemeinsam und jeder auf seinem Herzensweg…

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*
Wenn du dich weigerst, eine Lektion auf die eine Art zu lernen, so zeigt sie sich in anderer Form erneut. Es gibt immer einen einfachen Weg; wenn du dich jedoch weigerst, ihn zu gehen, wird dir der schwierigere und kompliziertere Weg angeboten.
✨Warum deine Lektionen nicht auf die leichte Art lernen?
✨Warum nicht wie ein kleines Kind sein, begierig und empfänglich für alles, was in deinem Leben geschieht, und dich mit allem auf die natürlichste Weise entfalten?
✨Dies ist Mein Plan für dich✨, warum also dir das Leben schwer machen, wenn es nicht nötig ist? Das hält nur deinen Fortschritt auf. Indem du lernst, Mich an die erste Stelle vor allem anderen zu setzen, wirst du sehen, dass alles sich vollkommen fügt.
✨Wenn du dein Bewusstsein anheben und es auf einer spirituellen Ebene im Leben halten kannst, bei dem, worauf es ankommt, dann werden große Veränderungen stattfinden, und dein Leben wird sich ohne jede Mühe vor dir entfalten.
✨Das Leben ist sehr einfach✨. Warum willst du es dir kompliziert machen?
.
💕✨💖✨💕
.
Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

.
Uns wurden alle Samen und Gaben mitgegeben, die wir für dieses Leben brauchen. Jeder einzelne von uns hat etwas mitgebracht, das er nun, da das Licht wieder heller strahlt, auch wieder viel einfacher in sich finden kann…
✨ Alles liegt bereits in dir ✨

Jeden Tag wird es einfacher, das Alte, das in der Dunkelheit geboren wurde abzulegen, loszulassen, es Gott zu übergeben, damit es dorthin gegeben werden kann, wohin es gehört. So wird Raum in und um uns geschaffen. Neuer Raum, wo sich unsere Gaben zeigen und entfalten dürfen, unzählige Samen der Liebe und des Lichts, die seit laaanger Zeit gesät wurden aufgehen… Heilung geschied zu jeder Zeit, überall. Halte deinen wahren Glauben an die Liebe, das Licht und alles was uns von der Quelle allen Seins mitgegeben wurde, und an die Göttliche Quelle selbst, aufrecht, auch wenn du nicht sofort die Ergebnisse daraus sehen kannst… Schau, wie sich das Neue, Stück für Stück sanft entfaltet, sich in Gedanken, Wünschen, Visionen, Ideen und schließlich in Taten manifestiert und das Alte (zur Zeit mit recht viel Lärm) zerfällt.
Alles hat eine Abfolge, denn ohne das Neues im Hintergrund aufgebaut wird, darf das Alte, auf dieser materiellen Ebene, nicht zerfallen… wir gehen schließlich nicht in die Steinzeit zurück 😉 sondern zu unserer wahren Natur. Diese zeigt sich sowohl auf der spirituellen, als auch auf der verfeinerten physischen Ebene. Wir leben als die Seelen die wir sind, wieder mehr unsere Geistigkeit. Viele von uns wirken schon lange Zeit wieder bewußt mit der Geistigen Welt und somit werden wir mehr und mehr zum Göttlichen Menschen, als der wir ursprünglich gedacht wurden.
Wir dürfen also wahrhaft freudig vorangehen, die Engel und geistigen Helferwesen fragen oder uns direkt an die Quelle, an Gott wenden mit unseren Fragen und dort auch um Hilfe bitten für unseren Weg, zum Wohl für alle Beteiligten, in der Schöpfungsgeschichte, die niemals endet…

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*
✨Jetzt ist die Zeit des Aufbauens, des Schaffens, der Einheit und der Harmonie, des Friedens und der Liebe, der Ganzheit und der Einheit (…in jedem einzelnen von euch).✨
Halte diese positiven, aufbauenden, schöpferischen Gedanken die ganze Zeit in deinem Bewusstsein und lasse sie niemals fallen. Sieh, wie sie in dir leben, sich in dir bewegen und ihr Sein in dir haben, und schau, wie die Vision des neuen Himmels und der neuen Erde Form und Substanz annimmt. Lass sie sich in dir entfalten. Indem du dich auf den Gedanken des Neuen Zeitalters und seiner wahren Bedeutung einstimmst, wird es langsam beginnen, sich in dir zu entfalten, und du wirst erkennen, dass du ein Teil davon bist und es ein Teil von dir ist.
Es ist etwas Ungeheures, wie ein schlummernder Riese, der nur darauf wartet, aus dem Schlaf geweckt zu werden, und wenn er einmal angefangen hat, sich zu regen, wird ihn nichts mehr daran hindern können, ans Licht zu treten.
Es gibt nichts, wogegen du kämpfen müsstest, nichts, wofür du dich abmühen musst. ✨Lerne einfach, Mir zu dienen✨, und lass Meinen vollkommenen Plan sich entfalten…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

(…) von mir angefügt zum besseren Verständnis.

Es ist die Zeit sich zu erinnern…
an unsere Göttlichkeit…
daran, daß wir ein Teil Gottes, Kinder Gottes sind…
an den Frieden, die Freude, die Liebe… die wir in uns tragen, die wir wieder aufbauen, schaffen, in uns selbst aufrechterhalten und in die Welt tragen. Auf das jeder der dazu bereit ist, wieder willentlich, vollkommen bewußt in die wahrhaftige Ganzheit und Einheit der Schöpfung eintreten kann.
Gott hat uns niemals verlassen oder sich von uns getrennt.
Es war und ist unsere Entscheidung mit wem wir uns verbinden und somit wem wir dienen wollen, unser Spiel, unsere Freiheit der Entscheidung… Gott läßt uns immer diese Wahlfreiheit.
Die Unlichte, Dunkle Seite versucht zu binden, erzeugt Abhänigkeiten oft auf Basis von Angst… von Menschen, Wesenheiten, Materie, Substanzen… oder aber mit materiellen Versprechungen, wie Macht über andere Menschen und Materie sie ist also relativ leicht zu erkennen.
Hast du dich dafür entschieden, auch hier bereits, also nicht erst im „Jenseits“, das Reich Gottes zu leben kannst du das jeder Zeit tun. – Denn als die Seele die du bist, hast du bereits gewählt, deinen Seelenplan, deinen Göttlichen Dienst hier anzutreten… du brauchst dich nur, nun auch als Mensch, dafür entscheiden und dein Denken, Fühlen und Handeln auf diesen Dienst auszurichten.
Das heißt nun keineswegs, daß du dich gegen alles Materielle entscheiden mußt, das wäre auch nur äußerst schwer möglich 😉 du hast ja hier diesen Körper und du brauchst ihn hier, um dich als Mensch zu erfahren. Es heißt vielmehr, daß du sowohl Seele als auch Körper bist, eine Seele die in einen Körper ihrer Wahl inkarniert ist.
Laß das einmal wirken… wie fühlst du dich jetzt, du Göttlich-Menschliches Wesen ?!!!
Indem du hier bist und lebst, erfährt sich auch Gott durch dich, denn du bist ja immer mit allem verbunden – mit allem hier – der Himmlisch-Geistigen Welt – soweit du dein Bewußtsein ausdehnen kannst, durch dieses und alle Universen… – mit Gott.
Dieses Leben beinhaltet so unendlich viel… Ernsthaftigkeit, Lächeln, Lachen, Weinen, Hungergefühl – nähre dich, wenn du willst physisch oder laß dich geistig und mit reinem Licht nähren… dieses Leben ist so vielfältig in seinen Möglichkeiten und nicht alles muß von dir oder jetzt getan und gelebt werden… gehe Schrittweise voran, entdecke freudig, liebevoll und mutig die Möglichkeiten, die sich ständig erweitern… und halte trotzdem gesundes Maß in allen Dingen. Deine Entwicklung hier, darf der gesamten Schöpfung dienen, darauf darf dein Streben gerichtet sein. Du bist ein Teil von Allem und genauso ist Alles ein Teil von dir. Du bist so wichtig, wie auch unwichtig – doch da du ewig existierst bist du ein Teil des Ganzen und hast deinen Teil – was auch immer es ist – dazu beizutragen, auch hier von der Erde aus ! – ✨Lerne einfach, Mir zu dienen✨, und lass Meinen vollkommenen Plan sich entfalten…dessen Teil du bist. Indem du deinen Dienst für den du gekommen bist tust, erfüllt sich dieser Teil des Göttlichen Plans.

Nun lies noch einmal Eileen´s Text, mit neuen liebevollen Augen auf dich und einem neuen wertschätzendem Gefühl für dich…
wert mit all diesen wundervollen Seelen, Seite an Seite mit Gott,
durch dieses Leben zu gehen…
💕 Du bist unendlich 💖 und ewig geliebt 💕

💕✨💖✨💖

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

💖 Alles, was Ich habe, ist dein. 💕
Denke über das Wunder dieser Worte nach, und dann lass dein Bewusstsein sich erweitern, sodass du sie annehmen und ihre wahre Bedeutung erkennen kannst.
Sieh, wie sie Wirklichkeit in deinem Leben werden, und akzeptiere nie wieder irgendwelche Begrenzungen, denn alle Meine Versprechen werden erfüllt werden; es sind keine leeren Versprechen. Halte einfach im Glauben daran fest, und sei in deinem Glauben nie wankelmütig.
✨Alles fällt den Seelen zu, die Mir dienen und ihren ganzen Glauben und ihr ganzes Vertrauen in Mich setzen. ✨Sieh, wie Wunder über Wunder sich vor deinen Augen entfalten. ✨Erkenne die Wunder in den kleinen ✨ Dingen des Lebens ebenso wie in den großen✨.
Öffne deine Augen, damit dir nichts entgeht; öffne dein Herz und lass die Liebe fließen. 💕Liebe zieht 💖 Liebe an💕. Jede Seele sehnt sich danach, geliebt zu werden, warum also nicht Liebe schenken? Denn wie du gibst, so sollst du empfangen.
Lerne aber, frei, ohne irgendwelche Bedingungen zu geben🌞, und genieße das Leben voll und ganz.
.
💕✨💖✨💕
.
Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*
.

… kann uns etwas schöneres versprochen werden ? 🙏😇

Denke immer wieder daran zu Danken, für alles was du warst, bist und sein wirst, in diesem Erdenleben.
Danke für jedes Wesen das sich dir zeigt, wie es gerade ist… – kannst du es so sein lassen, und wertschätzen für all das was es dir von sich zeigt ?
Das Leben ist stetige Veränderung… nichts bleibt wie es ist… jedes Wesen ist auf dem Weg, für den es sich entschieden hat – und – es darf seine ehemalige Entscheidung ändern – zu jeder Zeit. Unantastbar, geschützt liegt der Göttliche Funke in jedem, wartet darauf entdeckt und ans Licht gebracht zu werden, in unser aller Leben einzufließen und es zu bereichern. Immer wieder und unter allen Umständen, gilt es diesen Funken in unseren Mitwesen zu finden und zu ehren – gleichgültig was für ein Schauspiel mir gerade gezeigt wird, ich wertschätze das Göttliche in dir – und agiere zum höchsten Wohl allen Wesen.
Diese innere Einstellung, zu allen die sind, eröffnet was Eileen oben in ihrem Text aussagt: Neue Chancen werden gegeben, Begrenzungen lösen sich auf und das Leben kann sich nach dem Göttlichen Plan, in der Göttlichen Ordnung entfalten. Dies anzuerkennen, zu „schauen“ und Wert zu schätzen, bringt das mit sich, was wir als Wunder bezeichnen.
Die Liebe und alles was wir ohne irgendwelche Bedingungen geben (🌞 so wie die Sonne alle gleichermaßen wärmt), kann sich frei entfalten.
Vieles auch was das Erdenleben betrifft, kannst du im vorigen Artikel auf http://www.verein-bnl.org/einsichten-ausblicke/ nachlesen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

Erwarte nur das Allerbeste und erwarte, dass jedes Bedürfnis gestillt wird, auch das scheinbar unmöglichste. Begrenze dich nie oder denke, dass du nicht so viel erwarten solltest.
✨Nimm deine Bedürfnisse sehr klar wahr, drücke sie aus, und dann habe vollkommenen Glauben und vollkommenes Vertrauen, dass sie erfüllt werden.
✨Wie dies eintreffen wird, muss in Meine 💖 Hände gelegt werden. Ich muss durch Kanäle arbeiten, um dies zu bewirken, aber mit Mir ist alles möglich. Lass also los und sieh, wie Meine Wunder und Herrlichkeiten geschehen, ✨sage ewig Dank und benutze alles, zu jeder Zeit, zum Wohl des Ganzen.
✨Du lebst nicht nach menschlichen, sondern nach göttlichen Gesetzen; daher kann jederzeit alles geschehen. Erwarte Wunder, und sieh, wie sie eintreten. Halte dir ständig Gedanken des Wohlstandes und der Fülle vor Augen und wisse, dass du dadurch Kräfte in Bewegung setzt, die sie wahr werden lassen. Je positiver du bist, umso schneller wird alles zustande kommen…
.
💕✨💖✨💕
.

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

.
Bleibe jederzeit fest in deinem Wissen und in deinem Herzen, in deinem Glauben in Gott verankert.
Du, der oder die du das liest, bist ein Kind Gottes. In deinem Herzen bist du die vollkommene Wiederspiegelung, der von dir mitgebrachten Aspekte Gottes. Du kannst all die Liebe in die Welt bringen die hier benötigt wird – Denn du bist nicht allein ! – so viele Seelen arbeiten mit dir an diesem Projekt. Auch wenn es für jeden von uns etwas anders aussieht, ist unsere Grundeinstellung auf Gott und das Wohl des „Ganzen“ ausgerichtet.
Das heißt nicht, das sich diese Welt ausschließlich wundervoll, schön und gut zeigt… deshalb wird uns auch immer wieder gesagt: Übt euch in der Unterscheidung, wem ihr und eure Mitwesen dienen.
Denn auch wenn der Göttliche Funke in jedem beseelten Wesen (es sind auch konstruierte hier unter uns) sicher und geschützt ist, hat doch jeder Mensch den Freien Willen, bewußt oder unbewußt dem zu dienen, was oder wem, ihm beliebt. Wir brauchen deshalb keinesfalls in Angst und Schrecken verfallen. Wir sollten vielmehr in die Stille gehen und uns selbst, wie auch unsere Mitwesen an den Handlungen prüfen wem gedient, für wen oder was gewirkt wird – in dieser Wirklichkeit.
Es gibt weder hier noch dort etwas zu verurteilen, es ist lediglich das Spiel was wir spielen und das sollte uns allen wieder vollkommen bewußt werden. Nichts und niemand ist oder darf mit Gewalt gezwungen werden, bestimmte Handlungen auszuführen.
Gewalt sind Handlungen wie: Körperliche Gewalt (Folter, Prügel, Sexuelle Gewalt. Nicht erlaubte Eingriffe am und in den Körper z.B. chirurgischer Art, Injektionen, Mord, Raub, Entführung) das ist jetzt sicher nicht vollständig. Du kannst aber davon ausgehen, daß alles darunterfällt, wo einfach etwas getan wird, dem du weder zugestimmt hast, noch dich dagegen wehren kannst – beziehe dies auch immer auf deine Mitwesen.
Drohungen fallen nicht unter Gewalttaten.
Du hast verschiedene Möglichkeiten, auf Drohungen zu re-agieren, bzw. zu agieren. Der unwirksamste Fall wäre mit Angst und/oder Panik zu reagieren, schlicht weil du dann nicht mehr handlungsfähig bist oder bestenfalls nicht mehr klar denken und handeln kannst.
Du kannst also sehen wie wichtig es ist:
Immer wieder in deine Mitte zu kommen
aus dieser Mitte bestmöglich und klar…
zu denken
zu fühlen
zu unterscheiden
und zu handeln.

In deiner Mitte bist du mit allem verbunden, also auch mit Gott und auch mit deinem „Feind – deinem Gegenüber, das etwas anderes als du will“ – Mach dir das klar, durchdenke die Folgen und Möglichkeiten, nicht nur die miesen, sondern ganz speziell auch die Bestmöglichen.
Hier ist niemand unfehlbar doch wir können alle bestmöglich handeln, wenn wir uns darauf ausrichten.
✨Nimm deine Bedürfnisse sehr klar wahr, drücke sie aus… Danke, daß deine wahren Bedürfnisse gestillt sind.
Jeder von uns ist ein Kanal, durch den gewirkt werden kann und wird… Nicht alles ist so, wie es scheint – manch ein *Fehler* wirkt *Wunder* – und ✨nun benutze alles, zu jeder Zeit, zum Wohl des Ganzen.
✨Du lebst (auch hier) nicht nur nach menschlichen, sondern wahrscheinlich und mehr als dir bewußt ist, nach Göttlichen Gesetzen; daher kann jederzeit alles geschehen.
Mach dich immer mehr mit diesen Göttlichen Gesetzen vertraut, verstehe und verinnerliche sie. Sie sind höchst wirksam, sie bewirken was uns als ein Wunder erscheint. Also nimm das Leben nicht so schwer, ehr leicht, lache viel und freue dich an dem, was dir jetzt bereits gegeben wurde und wird…
Erwarte Wunder, und sieh, wie sie eintreten (vor deinem geistigen Auge). Halte dir ständig Gedanken des Wohlstandes und der Fülle vor Augen und wisse, dass du dadurch Kräfte in Bewegung setzt, die sie wahr werden lassen (heißt: setze ab und an, ganz bewußt die rosarote Visionsbrille auf und schau liebevoll hindurch) Je positiver du bist, ohne das was ist auszublenden oder schönzureden, umso schneller wird alles zustande kommen…

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*
Viele Seelen suchen eine Antwort auf all das Chaos und die Verwirrung, die in dieser Zeit in der Welt herrschen. Tag für Tag wird es schlimmer; habe aber keine Angst, denn die Dinge müssen schlimmer werden, bevor sie besser werden können.
Ein Geschwür füllt sich mit Eiter, bis es aufplatzt und sich von allen Giften reinigt und befreit. Die Dinge müssen sich in der Welt zuspitzen, bevor die Gifte Hass, Gier, Eifersucht und Selbstsucht herauskommen und Heilung eintreten kann.
💕✨Ich brauche dich in vollkommenem inneren Frieden.✨💕
Du wirst ihn finden, wenn du deinen Geist auf 💖 Mich ausgerichtet hältst und dein Bewusstsein erhöhst, indem du nur das Beste siehst (was aus all dem erwachsen wird).
Du bist keine Hilfe in dieser Weltsituation, wenn du zulässt, dass du dich darin verstrickst. Du musst immun gegen die Krankheit werden, sonst wirst du angesteckt, und dann kannst du keinerlei Hilfe leisten.
✨Ich brauche deine Hilfe.
✨Ich brauche dich frei.
✨Ich brauche dich in vollkommenem Frieden.
💕✨Dann kann Ich 💖 dich verwenden.✨💕

*
Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

(…) von mir eingefügt, zum besseren Verständnis.

Inneren Frieden, kannst du finden, wenn du im Vertrauen bist…
…das deine Existenz ewig gesichert ist,
…das du hier auf Erden sicher bist,
…das du auch hier, geschützt, geführt und geliebt wirst.
Sobald du dich mehr und mehr, ganz auf Gott ausgerichtet hast, wirst du immer den Pfad finden, der für dich, durch dieses Erdenleben führt – folge ihm, es ist dein Pfad, niemand anders kann ihn so gehen wie du.
Du meinst jetzt vielleicht, das wäre leicht gesagt…
Nein, ich durfte und darf es selbst, genau so erfahren und es ist keinesfalls immer leicht aber je sicherer du dir wirst und demütig bist und handelst, wirst du es als freudig und viel leichter empfinden, als es ohne diese göttliche Herzensführung wäre.
Dieser Pfad wird dir meist schrittweise gezeigt, wenn du diesen Schritt gegangen bist, wird dir der nächste offenbart… usw. Manchmal fühlt es sich an als wäre da nichts, kein Halt, keine Führung, doch sei dir auch jetzt sicher, sie ist da und du wächst, indem du auch eigene Entscheidungen triffst, du wächst daran und auch bei nach einem „Fehltritt“ kannst du immer wieder auf deinen Pfad zurückkehren… wie solltest du sonst lernen zu unterscheiden was dich in die Irre führt und was gut und richtig für dich ist.
Du wirst fühlen und wissen wenn du deinem Pfad folgst, du bist ruhig, fried-, liebe-, freud- und kraftvoll und kannst immer deine Wahrheit sprechen und entsprechend handeln, so wirst du auch niemandem schaden, sondern zum höchsten Wohl deiner Mitwesen handeln, denken und sprechen.

Wie wir schon öfter in diesen Artikeln besprochen hatten, gilt es den göttlichen Funken in jedem Mitwesen zu erkennen und diesen zu ehren, zugleich jedoch auch wachsam zu bleiben, denn NOCH nicht jedes hat sich auf die göttliche Führung ausgerichtet. „NOCH nicht“ heißt, daß früher oder später jedes Wesen seinen Weg finden wird. Wir brauchen nicht zu missionieren, zwingen oder sonst wie Gewalt anwenden, um es dort hin zu bringen. Nur sollten wir diesen Weg, in unserem Geist und Herzen, für dieses Wesen offen halten, der göttliche Funke in ihm, kann dies erkennen, sich evtl. ausdehnen und dieses Wesen von innen wandeln – so wie es ursprünglich gedacht war.

Vielen von uns hilft es, auch wenn es uns nicht leicht fällt, die momentane Weltsituation genau(er) zu beleuchten und Hintergrundforschung zu betreiben – das ist gut und richtig um verstehen, mitfühlen und den Seelen helfen zu können, die dazu bereit sind. „Du bist keine Hilfe in dieser Weltsituation, wenn du zulässt, dass du dich darin verstrickst, (mitleidest, die Möglichkeiten nicht mehr siehst, die Vision verlierst und nicht mehr aus dem Sumpf herausfindest) . Du musst immun gegen diese (Sumpf-)Krankheit werden, sonst wirst du angesteckt, und dann kannst du keinerlei Hilfe leisten.“
Ich denke, das ist klar ausgedrückt.
Je nach deinen Fähigkeiten, kannst du diesen Sumpf von außen betrachten, wenn du gefestigt bist in dir und Gott, kannst du ihn auch durchwaten, um tiefere Einblicke zu gewinnen. Was ist, darf nicht verdrängt oder ignoriert werden – aber auch immer wieder davon abzulassen, herauszukommen ist wichtig.
Denn hier draußen kannst du dich reinigen, das Erlebte verarbeiten, Fragen stellen und dir von der Geistigen Welt erklären lassen, dich stärken und wieder ganz zu dir finden, den Frieden in dir wieder vollständig wahrnehmen und dich freuen, die große Vision, wie es hier der göttlichen Wahrheit entspricht hervorholen und schauen – das Beste sehen, den Neuen Himmel und die Neue Erde wahrnehmen und schauen.

Gott sagt: „Ich brauche dich frei.“
Was ist damit gemeint ?
Du selbst sein.
Sich selbst genügen.
Authentisch sein. 
Frei sein, von allem was dich abhält, ganz du selbst zu sein
– und –
andere sie selbst sein zu lassen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

Wie steht es mit deiner Authentizität ?

Dein Handeln, deine Antworten, dein ganzer Ausdruck sollte bestenfalls dem entsprechen,was du momentan bist und fühlst.
Nein, nichts ist für die Ewigkeit, es ändert sich, mindestens bis du ganz und gar du selbst bist…

Meinst du „Nein“ – dann sprich und handel auch entsprechend dem NEIN.
Meinst du „Ja„- dann sprich und handel auch entsprechend dem JA.
Ebenso sollte ein klares „Vielleicht“ oder „Ich weiß es (noch) nicht.“ ausgesprochen werden.

Vielleicht möchtest du mal tiefer hinein spüren oder mit jemandem durchspielen, wie sich diese Authentizität und Klarheit auf deine Kommunikation und dein Leben auswirken könnte.

Klar, das ist radikal ! …radikal ehrlich. 💖

 

*

Viel zu viele Seelen vergeuden Zeit und Energie damit, alle andern für die Missstände der Welt verantwortlich zu machen, anstatt zu erkennen, dass sie etwas daran ändern können, wenn sie bei sich selbst anfangen.
✨Beginne damit, dein eigenes Haus in Ordnung zu bringen.✨
Wenn ein Stein in die Mitte eines Teiches geworfen wird, breiten sich die Wellen immer weiter aus. Sie nehmen aber von dem Stein in der Mitte ihren Anfang.
✨Beginne bei dir selbst; dann kannst du Frieden, Liebe, Harmonie und Verständnis auf alle Seelen um dich her ausstrahlen.
✨Beginne jetzt zu handeln.✨
Du sehnst dich nach einer besseren Welt; dann tu etwas dazu, nicht indem du mit dem Finger auf alle anderen zeigst, sondern indem du den Blick nach innen wendest, dein Herz befragst, deine eigenen Fehler berichtigst und die Antwort in dir selbst findest. Dann kannst du hinausgehen, um deinem Nächsten und all den Seelen, mit denen du in Berührung kommst, eine wirkliche Hilfe zu sein. Die Veränderung beginnt beim Einzelnen, dann breitet sie sich in der Gemeinschaft aus, in der Stadt, im Land und in der Welt…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Was aber ist mein Haus ?
Mein Haus ist mein momentanes Seelenhaus, mein Körper mit allem was dazu gehört. Meine Seele bewohnt diesen Körper. Damit sie dies nicht nur teilweise tut, sondern ihn vollständig beseelen, beleben und durch ihn agieren kann, kann ich ihr und damit mir, bewußt Platz darin schaffen.

Was gehört alles zu diesem Körper ?
…das was ich von außen sehe,
…alle inneren Organe, Knochen, Gelenke, Bänder, Muskeln, Drüsen, Blutkreislauf – Blutgefäße, Lympfsystem…
…energetische Körper, ein System das meinen physischen Körper energetisch versorgt (Chakren, Energiebahnen…)
…Gedanken, Emotionen, Gefühle – die mich selbst, andere und mich selbst, in Verbindung/Beziehung mit anderen betreffen.
Darunter fallen auch meine Ansichten, Meinungen, mein Weltbild, meine Religion und somit auch meine Einstellung mir selbst und anderen gegenüber – mein Glaube, mit all den Glaubenssätzen (gleichgültig ob positiv oder negativ) also alles, was mir beigebracht wurde, was ich mir angeeignet habe und auch aller Irrglaube, alles was ich ohne zu hinterfragen einfach als „wahr“ als „das ist so“ angenommen habe … glaube.
Und dann ist da noch meine Beziehung zu Gott – JAWE – Allah – Schöpfer – der Quelle – Universum…usw. benenne ES wie du möchtest, hier schließt sich der Kreis, zu allen (auch geistigen) Wesen und somit zu allem was ist.

Dies alles, nur um mir einmal bewußt zu machen, was so alles zu mir gehört – oder eben auch nicht…?… hier beginnt alles, also beginnt alles in mir und dir… in deinem Haus, welches in Ordnung gebracht werden darf, bist du an deinem Seelenwachstum, an dir selbst interessiert… dabei findest du selbst deinen Wert, deine Verantwortung, deine Eigenschaften und Gaben, die du als Seele mit in diese Welt gebracht hast.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

🌺 Wie überaus wichtig ist deine richtige und positive Einstellung zum Heute und zu allem, was es für dich bereithält!
Du kannst einen gelungenen oder misslungenen Tag für dich schaffen, ganz einfach durch die Art und Weise, wie du an ihn herangehst.
Es kommt nur darauf an, wie du auf etwas reagierst. Ist deine Reaktion negativ und aggressiv, so richtest du sofort Barrieren auf und rufst Widerstand hervor, indem du alle andern für schuldig und verantwortlich erklärst. Du bist dann so blind, dass du nicht mehr siehst, dass du selbst im Unrecht bist, und suchst nur nach einem Vorwand, dich ständig angegriffen zu fühlen.
✨Sind deine Reaktionen positiv und konstruktiv, so fallen alle Barrieren zusammen, und du wirst sehen, dass du Hilfe und Beistand von allen Seiten erhältst.✨
Hast du einen Fehler gemacht, so gib ihn zu, sag, dass es dir Leid tut, und geh weiter voran. Dann wird keine wertvolle Zeit damit versäumt, dass du dich zu verteidigen und nachzuweisen versuchst, dass du im Recht bist.
Du hast viele Lektionen zu lernen. Lerne sie schnell und versuche, den gleichen Fehler nie zweimal zu machen.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Wie bei den meisten Dingen im Leben, geht es auch hier darum,
bei sich selbst zu bleiben.
Was auch immer sich gerade zeigt, sich selbst zu fragen:
„Was hat DAS mit mir zu tun ?“

Schon durch diese eine Frage, gehen wir in eine offene Einstellung, die Bereitschaft, die volle Verantwortung für unser eigenes Leben zu übernehmen. Diese Einstellung gibt uns die Möglichkeit der Wahl, wie wir mit einem Thema, einem Problem, einer Streitigkeit umgehen…
– Es sei denn, es ist eine Gefahrensituation in der sofort Gehandelt werden muß ! Dann tu, was getan werden muß und stell dir danach diese Frage. –
…auch im Nachhinein, wenn wir uns an etwas festzufressen drohen, uns selbst oder anderen Schuld zuweisen. Prinzipiell geht es nämlich nicht um Schuld, sondern immer darum, den eigenen Anteil in der Situation zu erkennen, ihn dankbar anzunehmen, damit er angeschaut, verstanden und die Situation harmonisiert werden kann.
Sobald wir uns bewußt darüber werden, daß ohne den Anderen, es gar nicht zu der Situation gekommen wäre – wir aber auch nicht die Möglichkeit gehabt hätten, zu erkennen und daran zu wachsen, können wir in Frieden sein. – Es hatte sich etwas gezeigt, ich habe wahrhaftig hingeschaut, bestenfalls erkannt was es mit mir zu tun hat – so kann ich ehrlich sagen, daß es mir leid tut und ab jetzt anders, nicht mehr re-agieren, sondern wahrhaftig und liebevoll agieren.
So lassen wir uns selbst und Andere frei von jeglichen Verurteilungen und Schuldzuweisungen.
Frei von Verurteilung, heißt nicht, nicht zu unterscheiden, sondern mit offenem Herzen, klarem Verstand und Bewußtsein die Situation anzuschauen und klar zwischen rechten (richtigen) und unrechten Handlungen zu unterscheiden, denn jeder Einzelne ist aufgerufen selbst die Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen, seine göttlich gegeben Kraft und Macht, für sein eigenens Leben, für seine Entscheidungen in seinem Leben, zu sich zunehmen – und anderen die ihre zu lassen, bzw. sie ihnen zurückzugeben.
So wird vielen Streitigkeiten und Problemen, schon von grundauf, die Energie-Nahrung entzogen. Wir fühlen uns selbst wieder mehr, lernen uns besser kennen, uns selbst zu beherrschen und auch ganz bewußt und klar auszudrücken, wenn etwas im Argen liegt und Handlungsbedarf besteht, wie bei jeglichen Gewalttaten, die noch geschehen.

Da immer mehr Menschen in ihre eigene, gottgegebene Kraft und Stärke kommen – sie entscheiden sich willentlich, ganz bewußt dafür – agieren wir auch harmonischer, kraft- und liebevoller miteinander und füreinander. Das Erdenleben erhält so eine ganz andere, neue Qualität in der wir mit der himmlisch-geistigen Welt, bewußt interagieren, kommunizieren, unsere göttlichen Gaben wieder leben, zum Wohl der gesamten Schöpfung und somit Gott, der Quelle allen Seins dienen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

Ihr könnt nicht sagen, dass ihr Mich liebt, und eure Mitmenschen hassen, denn Liebe und Hass sind wie Öl und Wasser: Sie vermischen sich nicht. Wenn ihr Mich wahrhaft liebt, liebt ihr auch eure Mitmenschen.
✨Ihr werdet einander lieben.
✨Ihr werdet Mitgefühl füreinander haben und einander Verständnis entgegenbringen.
💕Wenn ihr einander liebt✨, werdet ihr Mich lieben💖. Das ist so miteinander verwoben, dass man es nicht voneinander trennen kann.
Wie groß ist eure Liebe füreinander?
Seid ihr bereit, euch für eine andere Seele einzusetzen?
✨Die Liebe muss sich nicht in Worten ausdrücken. Sie wird in Handlungen sichtbar und fühlbar. Sie strahlt von euch aus. Die Liebe ist die Sprache der Stille. Sie kann verstanden und angenommen werden, ohne dass ein Wort gesprochen wird. Es ist eine internationale Sprache, die vom Herzen, nicht vom Kopf verstanden wird. Es ist nicht wichtig, was für einer Nationalität ihr angehört, ihr könnt immer Liebe mitteilen und in vollkommener Stille miteinander in Verbindung treten.
Eure Augen, euer Herz, eure Haltung, euer ganzes Sein können mitteilen, was ihr für eine andere Seele fühlt.✨
.
💕✨💖✨💕
.
Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Diese Liebe, mit der Gott uns versorgt, ist keine romantische Liebe. Vielmehr ist es eine Liebe wie sie uns gute Eltern geben würden, achtsam, behütend – nicht einengend, freilassend – nicht beherrschend. In dieser Liebe können wir Erfahrungen machen wachsen, ohne Verunteilt zu werden, uns als die Seele die wir sind erkennen, uns entfalten zu dem was wir wahrhaftig sind – eine klare, reine, liebe- und kraftvolle Wiederspiegelung Gottes.

Was sehen wir, in unseren Mitmenschen und all den anderen Mitgeschöpfen die sich hier auf der Erde inkarniert haben ?
Bist du bereit, in jedem Wesen, auch die Seele, den göttlichen Funken zu erkennen den sie, wie du auch in sich tragen – was auch immer sie gerade tun ?
Bist du dazu bereit, wirst du dieses Wesen jetzt lieben und wertschätzen können, als das was es wirklich ist – und die Maske des Spielers, des großen Spiels für einen Moment von seinem Gesicht nehmen und dahinter schauen ? …diese Seele lieben ? – Genau das ist es, womit du diese Seele und vielleicht auch den Menschen oder das Tier berühren kannst.
Du wirst sie mit dieser Seelen-Berührung in Schwingung versetzen, die Seele macht sich im Körper etwas stärker bemerkbar und das Sternchen des göttlichen Funkens wird sich erkannt fühlen und (vielleicht nur kurz) aber hell aufleuchten. Das sind immer wieder die Momente, eine weitere Chance für dieses Wesen, sich zu erinnern, aufzuwachen und sich selbst zu erkennen, als das göttliche Wesen das es hinter dieser/n Maske(n) ist.
Auf diese Weise, wirken Segnungen und Dank-Gebete, Hoopono Ono. Wir erkennen, danken, segnen und wertschätzen das göttlich gegebene Gute, das Wahre, das Schöne, Wertvolle in diesem Wesen, damit es die Chance hat, nach und nach, zu seiner Zeit, hinter der Maske zum Vorschein zu kommen … es stärker wird an Mut und Vertrauen in das Göttliche in ihm selbst – bis es die Maske endgültig fallen läßt.

Deshalb ist sich Gott und sind sich all die himmlischen Heerscharen so sicher, das du und jeder einzelne, den Weg nach Hause findet. Niemals wurdest du von deinen göttlichen Eltern,von Gott aufgegeben (gleichgültig was du angerichtet hattest) dafür gibt es das Gesetz des Karma, das hast du dir als du wähltest hierher zu kommen selbst auferlegt, es erinnert jeden daran für seine Mitwesen, deinen Brüdern und Schwestern, Verständnis und Mitgefühl zu entwickeln und es wahrhaftig zu fühlen…
✨Ihr werdet einander lieben.
✨Ihr werdet Mitgefühl füreinander haben und einander Verständnis entgegenbringen.

…was nicht heißt sich alles gefallen zu lassen, sich mutwilligen Verletzungen auszusetzen – sondern klar zu entscheiden, dient es der Dunkelheit oder Gott, bringt die Wahrheit ans Licht und lässt alle, die sie wählen daran teilhaben…

… hier stehen wir nun.
Alle Lügen, jeder Betrug, alle Dunklen machenschaften, werden aufgedeckt. Jeder, auch die scheinbar Mächtigsten werden nackt, entblößt dastehen…
…dürfen neu wählen…
Werden wir uns wieder erkennen ?
Werden die schon gefallenen Masken mutig machen – demütig zu werden, um Vergebung, um Gnade zu bitten – den dunklen Weg zu verlassen und sich dem wahrhaftigen, göttlichen Licht zu zuwenden ?

…es liegt in der Hand, im Bewußtsein und im Herzen eines jeden von uns…
Dafür halten wir die große Vision, des allumfassenden, mit göttlicher Wahrheit erleuchtenden, herzerwärmenden göttlichen Lichts, in unserem Leben aufrecht…
Und so werden wir diese erneuerte, ursprüngliche Verbindung sehen, fühlen und leben wie es am Anfang war, doch mit mehr Verantwortung, denn wir sind den Kinderschuhen entwachsen… erwachsend, werden wir die göttliche Führung annehmen, den göttlichen Plan leben, der gesamten Schöpfung und somit Gott mit Freuden dienen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

✨Setze deinen vollkommenen Glauben, dein vollkommenes Vertrauen in Mich💖 und wisse, dass Ich dich nie enttäuschen oder verlassen werde.✨
Nichts, was du unternimmst, ist unmöglich, denn du kannst alles mit Mir tun. Lebe durch den Glauben. Ich will, dass du das Gute aus jeder Situation kommen siehst, ganz gleich, wie sonderbar die Situation zu sein scheint.
Sei bereit, deinen Glauben und dein Vertrauen immer wieder auf die Probe stellen zu lassen, denn was nützt es, über Glauben und Vertrauen zu reden, wenn du sie nicht auf die Probe stellst und siehst, wie sie sich für dich bewähren?
Bist du bereit, in vollkommenem Vertrauen einen Schritt vorwärts zu gehen und das scheinbar Unmögliche zu tun, nicht aus Übermut, sondern weil du ohne den Schatten eines Zweifels weißt, woher es kommt?
Solange du nicht dein Vertrauen geprüft und für unerschütterlich befunden hast, sollst du nicht darüber reden.
✨Schöpfe deine Kraft und deine Fähigkeiten aus Mir💖, und wenn ICH bei dir BIN, wer kann dann noch gegen dich sein?✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Nichts was aus Mutwillen, aus Wunschdenken, Gefühlsduselei, aus dem kleinen, falschen Ego heraus getan wird, wird von Gott oder der himmlisch-geistigen Welt unterstützt.
Du kannst es tun, wirst aber feststellen dürfen, daß du einen enormen Kraftaufwand dafür brauchst, oder Umwege gehen mußt, auf denen du Unehrlichkeit, Lug und Trug dafür einsetzen müßtest, dieses falsche, egobasierte Ziel zu erreichen.

Doch wird alles, was du mit einer tiefen, inneren Freude, in Liebe, aus deinem Herzen heraus unternimmst, von den himmlischen Mächten, die Gott dienen, voll und ganz unterstützt. Du wirst fühlen und aus deinem Inneren heraus wissen, daß dein Weg unterstütz und du auf ihm geführt wirst, sollte er auch noch so schwierig erscheinen… – Du kannst ihn gehen, du wirst mit allem unterstütz was du dafür brauchst.
Du wirst weder lügen noch betrügen, noch irgendwelche Unwahrheiten erzählen (oder meinen zu müssen), um diesen Weg zu gehen und dies zu leben.

Dafür hast du oder wirst du nun, dein Unterscheidungsvermögen schulen und immer wieder prüfen, ob du auf dem für dich richtigen Weg bist. Die Geistige Welt wird dich auch hierbei auf vielfältige Art und Weise unterstützen, so das du immer klarer wirst, in deiner Wahrnehmung, deinem Denken, Fühlen und deinen Handlungen.
So manchesmal wirst du gepüft werden, doch niemals zur Strafe, sondern immer so das du dabei lernst, dich entwickelst und entfaltest, um diesen Weg freudig, ehrlich und in Liebe gehen zu können – ohne dich und deinen Willen geht das nicht. Es liegt immer wieder in deiner Entscheidung, in deiner Einsicht, wem du dienen willst und dies dann auch tust, was und wie du lebst – und – hast du dich für Gott entschieden, dein göttliches Licht in dir wachsen läßt und nach außen in die Welt trägst, es weit durch dein Herz, über deinen Körper hinausstrahlen läßt, so das es alles was dir begegnet erhellt.

Wenn Eileen, oben im Text, sagt: *Lebe durch den Glauben* ist der wahre Glaube an Gott, das wahrhaftige, tiefe hingebungsvolle Vertrauen, in Gott gemeint. Sie lebte uns dies, auf so wundervolle Weise vor. Sie ließ sich durch nichts erschüttern, auch wenn sie plötzlich scheinbar allein dastand und gar davon gejagt wurde, sie ging immer weiter… ✨Setze deinen vollkommenen Glauben, dein vollkommenes Vertrauen in Mich💖 und wisse, dass Ich dich nie enttäuschen oder verlassen werde.✨

So gehen wir jetzt duch die, sehr intensiv gewordene, Zeit des Wandels, fühlen und setzen unseren klaren Menschenverstand ein… um die Wahrheit zwischen, hinter und unter all den Unwahrheiten, die verbreitet wurden und werden, zu finden – Dabei werden die Lügen und die, so manchesmal, erschreckende Machenschaften, in dieser Welt beleuchtet – sie können nicht mehr versteckt werden und müssen angeschaut, be- und durchleuchtet werden.
Es wird uns allen klar gezeigt, was es heißt
– der Dunklen Seite zu dienen, Materielles weit überzubewerten, Satan als einen „Gott“ zu huldigen, zu morden für „ihn“, Menschen Gewalt anzutun, sie zu versklaven…usw.
– mit Gott und den himmlischen, lichten Mächten zu wirken, oder
– der luciferisch-lichten Seite, die oft abgehoben daherkommt, überbelichtet, blendend, sich der träumerischen Weltflucht, einer Verblendung, hingibt.
Vielen waren diese verschiedenen „Lebensweisen“ überhaupt nicht bewußt. Durch diese intensive Zeit, wo sich diese Seiten so überdeutlich zeigen, ist also jeder aufgerufen – hinzuschauen, sich Klarheit zu verschaffen und sich (sobald als möglich) zu entscheiden, welchen Weg er von nunan gehen will – der göttliche Weg, gleicht ehr einem schmalen Pfad, zwischen den anderen zwei breiten Straßen, doch ist er der, der zum wahren Leben führt, herzlich-liebevoll verbunden, Hand in Hand mit Gott und den himmlischen, lichtvollen Mächten.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

💝 Deine Einstellung zur Fülle entscheidet,
ob all deine Bedürfnisse erfüllt werden oder nicht.💓
Wenn du Gedanken des Mangels oder der Armut hast, wenn du Angst, Sorgen, Minderwertigkeit, Gier, Selbstsucht und Unruhe in dein Bewusstsein eindringen lässt und in diesen negativen Zuständen verharrst, ziehst du das Schlechteste an.
Wenn du dich als Bettler fühlst, bist du ein Bettler, denn du beraubst dich aller guten Dinge im Leben, die dein sind, sobald du dein Denken und deine Einstellung zu ihnen wieder richtig stellst.
✨Fange gleich jetzt damit an, Gedanken der Fülle zu denken. Sieh dich selbst, wie all deine Bedürfnisse auf wunderbare Weise erfüllt werden.✨
Erlaube dir nicht, dich im Zustand irgendeines Mangels zu sehen, denn wenn es dir an etwas mangelt, liegt der Mangel in deinem eigenen Bewusstsein… Warum hältst du den Strom Meines überreichen, grenzenlosen Angebotes durch dein begrenztes, einengendes Bewusstsein zurück?
✨💖✨Wenn du zu verstehen beginnst, woher alles kommt, und anfängst, es anzunehmen, wenn du Mir, der Quelle aller guten und vollkommenen Gaben, für alles frei und freudig danken kannst, dann wird es dir an nichts, an absolut nichts fehlen.✨
.
💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Kannst du bereits für all die wundervollen Gaben danken, die du mit auf deinen Weg bekommen hast ?
Für alles was du bereits kannst ?
Für alles, was du jetzt bereits bist ?
Für alles was dir jetzt gerade zur Verfügung gestellt wird ?
Hattest du, vergangene Nacht, ein Bett oder einen sicheren Platz, an dem du schlafen konntest ? …bist du aufgewacht und warst am Leben ? …hast du Wasser, das du trinken kannst ?
…hast du etwas zu essen ?
Diese Liste kannst du nun sicher allein fortsetzen… 💝

Woran ich dich heute erinnern darf, ist *Das Gott, unser Schöpfer, die alleinige Quelle von allem was ist, war, ist und ewig sein wird.*

Was bedeutet das für dich ?
Du bist die Seele, die aus Gott, aus der ewigen Quelle von allem was ist, hervor ging. Diese Seele, die deinen Körper bewohnt und sich hier auf der materiellen Ebene ausdrücken will, ist ebenfalls ewig und kann niemals getrennt von Gott existieren – deine Existenz ist folglich ewig gesichert.
Das Leben ist ewig.

Nun hast du dich hier, auf der materiellen Ebene inkarniert und bewohnst einen materiellen und von dir beseelten Körper, der geboren wird und auch irgendwann, wenn deine …von dir gewählte Zeit gekommen ist – oder – ein Ereignis eintritt, das du ebenfalls mitgewählt hast, wieder verlässt.
…entweder hat er ausgedient
…oder eine andere Seele tritt in ihn ein.
Es gibt sicher noch etliche andere Varianten, mit denen wir uns hier aber jetzt nicht weiter befassen sollen.
Hat der Körper ausgedient, wir er nach dem Auszug deiner Seele leblos und zerfällt, deine Seele aber kehrt in die Geistige Welt zurück, ihre Heimat, bevor sie ganz zu Gott zurück kehrt – dein Leben als Seele, als ein Teil Gottes, ist also wahrhaftig ewig.
>>> Folglich sind Existenzängste tatsächlich unbegründet ! <<<

…hast du schon für deine Existenz gedankt ?!?

Ich danke Gott, der Quelle allen Seins, für meine Existenz, für dieses Leben hier auf Erden, für alles was ich war, bin und sein werde, denn ich habe beschlossen mich zu erinnern, mich zu entwickeln, zu wachsen und meinen göttlichen Funken, in mir leuchten zu lassen, auszudehnen und mein göttliches Licht kraft-, liebevoll und freudig in diese Welt zu tragen…
Ich danke, für all die Seelen, die mit mir sind, so daß ich niemals allein oder verlassen bin, sondern immer, wenn ich aktiv darum bitte, alle Hilfe und allen Schutz habe, die ich hier brauche.
Danke
Sollte ich dies wieder einmal vergessen, mich ängstigen oder sorgen, will ich zur Ruhe kommen, in die Stille gehen und mich erinnern woher ich komme und wohin ich gehe – und das dieser wundervolle Planet *die Erde*, eine Zwischenstation ist, wo ich ebenfalls immer sicher und geborgen bin.
Ich beschließe nun, auch hier zu Hause zu sein und mein Bestes zu geben, so wie ich es bereits empfangen und mitgebracht habe, um Gott und damit der gesamten Schöpfung, demütig und freudig zu dienen.

Ich fühle und erkenne, wie unendlich reich gesegnet, ich bin.
Ich bin ein geliebtes Kind Gottes, das selbst Fülle ist, und die Fülle des gesamten Lebens leben darf, im materiellen, wie im geistig-spirituellen, aus dem alle Materie hervorgeht.
Ich habe mich erinnert, ich bin so unendlich reich gesegnet. 😇

Danke Danke Danke 🙏

*
💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

🕉
Stimme dich ein,
finde deinen eigenen Ton
und lass ihn laut und klar ertönen, denn du bist Teil des riesigen Lebensorchesters.
✨Du hast deinen ganz bestimmten Part zu spielen, versuche deshalb nicht, den Part von irgendjemand anderem zu übernehmen. Suche und finde deinen eigenen 🔔 und halte dich daran. Wenn du lernst, das zu tun, wird alles sehr, sehr gut für dich werden.✨
Die Seelen, die versuchen, eines andern Part zu spielen, sind es, die nicht in Harmonie mit dem Ganzen sind. Versuche nie, wie jemand anders zu sein oder zu machen, was jemand anders macht.
✨Ich will nicht, dass ihr alle einander gleicht wie ein Ei dem andern. Ich brauche euch alle verschieden, mit euren eigenen individuellen Fähigkeiten und Talenten. Ein aus lauter gleichen Instrumenten bestehendes Orchester wäre sehr langweilig. Je mehr Instrumente im Orchester sich in vollkommener Harmonie miteinander verbinden ✨🎷💕🎻✨ desto voller und wunderbarer ist der Klang, der daraus entsteht…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
…jede Seele – jedes Menschen- jedes Tierkind inkarniert sich hier mit seinen ganz individuellen Fähigkeiten, die es mitgebracht hat und im physischen, diesmal auf der Erde entwickeln, leben, und auf seine ganz eigene Art und Weise zum Ausdruck bringen möchte.
Wie es bisher, in unserer Zeit war, haben wir uns weitestgehend eingefügt oder gar untergeordnet, in Familien, Gruppen, Kindergärten und Tagesstätten, Institutionen wie Religionen, Staaten, Schulen, Gemeinschaften mit speziellen Interessengebieten die dann unterstützt wurden… Wir alle hatten dieses miteinander aufgebaut und mitgespielt, bis wir vor einiger Zeit an einen *Wendepunkt* kamen.
Nach und nach, wachen die Menschen auf, werden bewußter, schauen genauer hin, hinterfragen – wie sich das Erdenleben entwickelt hat, wie es bisher war und wie es sein könnte…
Ich gehe jetzt mal ganz grob von zwei Grundausrichtungen aus (auch wenn es unzählige dazwischen gibt) in die sich unsere Entwicklung bewegen kann:
Da ist einmal, „Die Neue Weltordnung“ oder „Eine Welt Ordnung“, die sich weiterhin, nur noch vielfach verstärkt in die Richtung bewegt, die Menschen in einheitliche, geleichgeschaltete, durchstrukturierte Bahnen zu lenken, die ihre Führer ersonnen hatten. Diese führt zwar in die Erhaltung der Materie der Erde, aber auch, jedenfalls für die breite Masse der Menschen, zu weiterer Unterordnung, der Mensch wird zum Objekt – einer Variante der Sklavenhaltung und hochgradiger Technisierung…usw., ich will und darf hier nicht weiter darauf eingehen.
Die andere Grundausrichtung hat keinen Namen, sie bezieht aber nicht nur die materielle Ebene, sondern auch die spirituelle, geistige Ebene mit in das Leben ein. Dies entspricht einer ganzheitlichen Sichtweise auf das Leben mit allen Wesen und somit dient sie der gesamten Schöpfung. Dies kann nur individuell gelebt und freiheitlich gestaltet werden, so wie wir wahrhaftig sind, wie Gott uns erdacht hat – als seine vollkomme Wiederspiegelung und Ausdruck, in der Materie.

Jeder Mensch hat den *Freien Willen* Entscheidungen zu treffen, so steht es dir und jedem Menschen frei, dich zu entscheiden welche Grundausrichtung du einnehmen willst:
„Willst du dich von Gott abwenden, wirst du wahrscheinlich ehr so etwas, wie „Die Neue Weltordnung“ wählen und somit ihren Führern dienen.“
„Willst du dich Gott zuwenden, seiner Schöpfung dienen, wirst du ehr die Namenlose, die göttlichen Gesetze achtende , der gesamten Schöpfung dienende, Ausrichtung wählen.“ – welcher wir uns jetzt noch weiter zuwenden…

Hier wirst du das leben können, was Eileen Caddy in ihrem Text, oben beschreibt. Du wirst dich erinnern, wer du wirklich bist. Die Kinder dieser neuen Zeit, werden es nicht mal mehr vergessen, sondern mit dem Wissen kommen, wer sie sind und was sie hier leben wollen. Sie werden aufwachsen als freie Menschen, die ihr wahres Wesen, ihre Seelen zur vollen Entfaltung bringen, in immer größerer Harmonie mit der Schöpfung. Unsere wahre Natur ist in Harmonie mit der Erde, mit dem Tierreich, dem Pflanzenreich, dem Mineralreich und dem Naturreich mit all seinen Wesen, die sich mit uns um den Boden, Pflanzen und Tiere kümmern in einem gesunden Maß. Wir haben bereits begonnen wieder mehr Kontakt mit der himmlisch-lichtvollen Geistigen Welt (und auch mit dem Naturreich) aufzunehmen, diesen werden wir noch intensivieren, denn die Geistige Welt und wir wirken zusammen und füreinander.
Unser bisheriges Leben wird sich also verändern. Es wird nach und nach, unserer eigenen Entwicklung gemäß, angepasst – freier. Etliche freie Schulen und Internate wurden bereits aufgebaut, getestet inwiefern sie den Kindern bei ihrer freien Entwicklung dienlich sind, wo sie selbst wählen können, was sie wann und wieviel miteinander lernen. Ein großartiger Anfang ist also bereits vorhanden.
Auch in anderen Bereichen, in der Landwirtschaft ändert sich bereits viel – mehr und mehr wird auf chemische Gifte verzichtet und auf natürliche Anbauweisen gesetzt… Wir stellen ebenfalls unsere Lebensweise um und kehren zu unserer Natürlichkeit, unserer wahren Natur, zurück… Berufe können der wahren Berufung weichen… das Leben wird anders … und wie auch immer, ganz sicher lebenswert, denn die Erde wandelt sich ebenfalls, wird feinstofflicher, so wie wir auch…
es liegt in uns und wir werden es gestalten, gemeinsam mit allen Wesen, welche dieser götlichen Schöpfung dienen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.
*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

🧚‍♀️ Erst eigene Erfahrung gibt dir Gewissheit.🌊🧜‍♀️💦
Du kannst keine Gewissheit bekommen, wenn du es nicht selbst erprobt hast.
✨Du musst im Glauben hinausgehen und das scheinbar Unmögliche tun.
✨Du musst lernen, über dich selbst hinaus zu leben, über deine Grenzen hinaus, du musst lernen zu bezeugen, dass mit Mir alles möglich ist.✨
Wenn du nur innerhalb deines eigenen begrenzten kleinen Selbst lebst, voller Angst, über deine Grenzen hinauszugehen, voller Angst, das Leben zu erproben, wirst du nirgendwohin kommen, und es wird dir nicht vergönnt sein, Meine Hand in allem zu sehen.
Fürchte nichts💕; wisse✨einfach: 💖 ICH BIN bei dir allezeit und werde einen jeden deiner Schritte führen und lenken.
✨Zeige der Welt, dass alles sich für jene Seelen, die Mich wahrhaft lieben und Mich in allem an die erste Stelle setzen, zum Guten fügt. Erwarte Wunder über Wunder und sieh, wie sie geschehen. Schau, wie sich der neue Himmel und die neue Erde manifestieren, wenn du lernst, dieses Leben zu leben und zu seinem Gelingen beizutragen.✨Sieh, wie Wunder über Wunder geschehen, weil du lebst und alles in die Tat umsetzt.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Es ist wirklich essentiell, aus Ängsten und Verunsicherungen auszusteigen und das Leben und somit Gott selbst an die erste Stelle in deinem Leben zu setzen.

Ich erinnere mich noch gut an Zeiten, in denen ich nicht wußte wie es weitergehen soll: Krank, Wohnung gekündigt und noch keine neue in Aussicht, 60 Euro im Monat nach Abzug der Miet- und Nebenkosten – von was soll ich den Umzug zahlen ??? …als erstes entschloß ich mich, auf jeden Fall weiterzuleben (das ist die kraftvollere Variante von: nicht aufgeben 😉).
Ich traf auf einen Therapeuten, der mit Hypnose arbeitet(e),  machte einen Termin für ein Vorgespäch aus und wie es sich ergab, war danach noch Zeit, da der nächste Klient ausgefallen war… ich nahm das Angebot an, ohne zu wissen was da auf mich zu kommen und was es kosten würde… Nun klappte das mit der Hypnose nicht ganz so wie gedacht – ich fiel einfach nicht in Trance, doch kam ich zur Ruhe…
Draußen war das plätschern und glucksen des Flußes zu hören und ich bekam innere Bilder, wie sich glitzernde Wasserwesen im Fluß tummelten. Mehr geschah nicht !?! – er sagte mir den Preis für die Sitzung, ich gab ihm das was ich geben konnte, 50 Euro – mehr war nicht machbar und es mir auch nicht wert gewesen. Nun gut, 10 Euro in der Tasche, das ist immerhin etwas 🙏 plötzlich kam ein Gefühl der Dankbarkeit in mir auf und ich lief durch den Park, am Fluß entlang, bewunderte und freute mich an der Natur, nach Hause.
Dies Gefühl der Dankbarkeit begleitete mich auch weiterhin und ich spürte immer wieder lustige Naturwesen um mich. Da ich oft allein war (nicht einsam) eben ohne Menschen um mich, unterhielt ich mich auch mit ihnen und war immer öfter, bester Laune, lachte viel, war glücklich ohne ersichtlichen Grund. Ich ging auch mit ihnen, wie ich damals meinte, einkaufen und hatte für wenig Geld, genug zu essen. Sie brachten mich auf die Idee, Löwenzahn und anderes Grün, im Park zu sammeln, so ging es mir sogar besser als zuvor 🙂
Ein paar Tage später, ergab sich eine kleine Verdienstmöglichkeit bei einer Bekannten und ich half einer anderen Bekannten als Betreuung im Haushalt, lernte jemanden kennen, woraus sich eine bezahlbare neue Wohnung ergab und durch all dies – geben und annehmen, so das es allen gut dabei geht, also niemand überfordert ist – war letztendlich auch der Umzug bezahlt.
Es gäbe noch viel zu erzählen, doch das würde den Rahmen sprengen und du kannst ja auch deine eigenen Erfahrungen machen, die dir helfen dem Leben zu vertrauen, Gott um Hilfe zu bitten und für alles zu danken war du jetzt gerade hast und bist… dann kommt der nächste Schritt … und dann der nächste…usw.
Leben IST und Gott hat für alle eine Hilfe, die zuversichtlich sind ihm vertrauen und die Hilfe auch anzunehmen wissen. Annehmen und geben gleichen sich früher oder später immer wieder aus, doch nicht immer durch die gleichen Personen.
Lassen wir das Leben frei fließen, halten nichts zurück und drängen niemandem etwas auf, erzwingen also nichts, tun was gerade zu tun ist, ist es ein beständig sprudelnder Quell der Lebensenergie.
Manchmal muß man bewußt suchen um finden zu können, worin die Lektion einer Krise besteht und was die Geschenke sind, die daraus hervorgehen – Mut, Demut, Vertrauen, Klarheit, Freude, gefundenes Geld, ausreichend zu essen und zu trinken, ein unerwarteter Besuch, eine Umarmung, ein Blumenstrauß… 🙏😇 ✨🙂
Ach ja, das will ich doch noch sagen: Da waren nicht nur viele Naturwesen, ich hatte und habe nun auch einen sehr guten, bewußten Draht zu meinem höheren Selbst, meiner Geistführung, wofür ich unendlich dankbar bin.

Was wir uns bewußt machen können, eigentlich sogar sollen ist, das nichts außerhalb von Gott geschehen kann, du kannst nicht sterben, wenn deine Zeit nicht gekommen ist, lege diese Angst endgültig, als unbrauchbar, ab und ersetze sie mit Dankbarkeit, Freude und Vertrauen ins Leben und somit in Gott – du bist ein Wunder der Schöpfung, erkenne dich selbst, als das göttliche Kind, das du in Wahrheit bist… ❤️ …und laßt uns nun gemeinsam weitergehen, Hand in Hand mit Gott und der himmlischen Geistigen Welt, verbinden wir uns wieder, bewußt und willentlich, ist der erste große Schritt getan…
weitere folgen…

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.
*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

😇🙏Freue dich und sag ewig Dank, denn du weißt, dass du ewig lebst.
Du lebst jeden Tag für sich, lebst jeden einzelnen Augenblick voll und in seiner ganzen Herrlichkeit, wobei du die Vergangenheit vergisst, keinen Gedanken an die Zukunft verschwendest und einfach annimmst, dass das Leben ewig ist und weder Anfang noch Ende hat. Während der ganzen Zeit, in der du wächst und dein Bewusstsein erweiterst, verstehst du das Geheimnis und Wunder des ewigen Lebens und dein Einssein mit Mir, dem Schöpfer allen Lebens, immer besser.
Schritt für Schritt bewegst du dich voran und aufwärts, voll Frieden, Ruhe und Gelassenheit, in der Erkenntnis, dass alles in Meinen Händen liegt und du dich um nichts kümmern musst.
Wenn du zu weit vorauszuschauen versuchst, wird das Leben zu einer Last, und vielen Seelen bringt es dann Angst, Ungewissheit, ja sogar Mangel an Glauben und Vertrauen.
✨Werde frei und fröhlich wie ein kleines Kind, und das Leben wird ein ständiger Quell der Freude für dich sein. ✨Glaube an das Leben, und lebe es voll und ganz.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Du bist die unsterbliche Seele, die diesen Körper auf der physischen Ebene bewohnt. Die dir von Gott gegebene Zeit auf Erden, will von der Seele genutzt werden, weil sie, da sie hier inkarniert ist, auch nur hier die von ihr gewünschten Erfahrungen machen kann, das ist es was du fühlst, wenn es dich drängt, etwas bestimmtes zu tun, an einen bestimmten Ort zu reisen oder dich mit bestimmten Seelen zu treffen. Sobald du diesen Impulsen, Ideeen, dem freudigen Drängen folgst, wirst du mehr und mehr und immer klarer spüren und wissen, wofür du gekommen bist.

– Hierbei geht es nicht darum, dem kleinen, falschen Ego, das du hier aus verschiedenen Gründen (und doch nur aus dem Grund, dein Überleben zu sichern), als Kind entwickelt hast, fortzusetzen und jedem Trieb, inneren Zwang, jedem Machtgehabe…, also den negativen Aspekten unreflektiert, freien Lauf zu lassen oder jedem Druck von außen nachzugeben oder/und den Schein-Frieden unterwürfig zu wahren und in Scheinwelten zu flüchten. Dies dient alles ausnahmslos den dunklen Mächten, die auch mit Schein-Licht getarnt sein können. –

Es gilt also sich kennenzulernen, sich selbst zu reflektieren und immer wiederzu prüfen, wem man mit seinem Verhalten, Denken und Handlungen dient.
Wie schon oben erwähnt, ist die aus Herz und Seele kommende tief empfundene Freude – auch wenn die Aufgabe momentan noch so schwierig und anstrengend scheint – ein wichtiger Anzeiger, wer du hinter all den erlernten Verhaltensweisen wirklich bist – denn darin besteht deine Berufung, deine Lebensaufgabe, dein „Dienst“ an der Menschheit und Gott – und ich sage, es ist wichtig sich zu allererst, so wie man jetzt gerade ist anzunehmen. Daraus, aus dieser Anahme was gerade ist, geht die Selbstliebe hervor. – Alles was ich erkenne und ablegen sollte, kann nach und nach, überwunden und erlöst werden, was man wiederum unter Ego-Qualen 😉 oder auch einfach in der Freude und Zuversicht tun kann, schlicht in jeder Hinsicht sein jeweils Bestes zu geben… denn das Leben ist großartig, schön ! Auch gebührende Ernsthaftigkeit und Sorgfalt kann man mit Freude, Liebe und völliger Hingabe leben … und schon schweigt die kleine Nevernsäge, des falschen Ego…

Herzenstüren können sich öffnen und du kannst, voller Vertrauen, Schritt für Schritt, deinem Seelenweg folgen, du wirst Göttlich geführt.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Es ist unser höchstes Ziel, wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das kann entsprechend auch zur Folge haben, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.
*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

Wenn ein Schrank randvoll ist und die Türen geöffnet werden, fällt alles heraus, was drinnen ist, und nichts kann es zurückhalten. Wenn Schleusentore geöffnet werden, stürzt das Wasser💦 mit gewaltiger Kraft hervor und schwemmt 🌊 alles hinweg.
So verhält es sich auch mit der spirituellen Kraft in dir; wenn sie einmal erkannt und freigelassen ist, kann nichts dem Strom Einhalt gebieten. Sie stürzt vorwärts, alle Negativität und Disharmonie beiseite fegend, und bringt Frieden, Liebe, Harmonie und Verständnis mit sich. Es ist die Liebe, die die Welt überwinden wird; es ist die Liebe, die die ganze Menschheit vereinen wird.💕💖💕 Je schneller du diese gewaltige Liebeskraft in dir freisetzt und sie frei fließen lässt, desto eher wirst du Weltfrieden, Harmonie und die Einheit der Menschheit erleben.
✨💕Wenn du Liebe in deinem Herzen trägst, bringst du das ✨Allerbeste in einem jeden hervor, denn die Liebe sieht in allem nur das Beste und bringt deshalb auch nur das Beste hervor. Hab keine Angst, öffne dich, halte nichts zurück und lass alles frei fließen…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Die Liebe zu allem was ist, erinnert sich an den göttlichen Funken ✨ der in jedem Wesen ist, noch vergessen, noch verschüttet oder schon freigelegt, zur Flamme werdend. Dieser Funke, wird er erkannt, gesegnet, geliebt, wertgeschätz und somit gestärkt, bringt früher oder später das Beste in jedem Wesen zum vorschein, es wird freigelegt.
Gott hat die Geduld, wie auch gute Eltern sie haben, ihren Kindern die Möglichkeit zu geben Fehler zu machen, zu üben und zu lernen, bis sie selber bereit sind ihren Weg zu gehen… und auch dann ist Gott zugegen, wenn es und so wird es jetzt wieder immer öfter sein, zugelassen wird, bleiben wir verbunden.
Öffnen und halten wir demütig und mutig unsere Herzen geöffnet, lernen wir von denen, die vor uns diesen Weg gingen – auch wenn er diesmal, ab einem gewissen Punkt, so anders ist – alle Wesen sind gereift. Einige werden jetzt, aus ihrer Sicht Fehler machen, die denen, die zum Wohl der Schöpfung zu wirken bereit sind, in die Hände spielen.
Alles was nicht wahr ist, wird fortgeschwemmt, alles was wahrhaftig ist bleibt, wächst, breitet sich aus und gedeiht.
So gehen wir Hand in Hand mit der himmlisch geistigen Welt und mit Vater-Mutter-Gott… 💕✨💖✨💕 der Quelle allen Lebens. Es gibt keine andere Möglichkeit, als das der *Göttliche Plan* sich mit uns verwirklicht und alles geschied zu Seiner Zeit, zum richtigen, besten Zeitpunkt…fogen wir diesem Weg 💕 vertrauend, lernend, fühlend, wirkend 💖

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Für uns ist es wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das hat entsprechend auch zur Folge, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.
*
Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl

 

*

🐣 Wenn ein Küken einmal aus seiner Schale 🐥 oder ein Schmetterling aus seinem Kokon 🦋 geschlüpft ist, gibt es kein Zurück mehr; es findet ein ständiges Entfalten in das Neue hinein statt…
Lass den Akt der Entfaltung einen Prozess sein, der Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute für dich stattfindet. Fühle die Erregung und Erwartung in allem, was geschieht. Es gibt in diesem Leben keinen einzigen langweiligen Augenblick, wenn du hellwach bist; es geschieht immer etwas.
Lass es geschehen und versuche nie, den Fortschritt aufzuhalten, sondern geh mit allem mit.
Ich sage dir, alles, was sich entfaltet, wird zum Allerbesten und zum Wachstum und zum Wohl des Ganzen sein.
Finde den vollkommenen Lebensrhythmus und gib ihm dein Allerbestes. Wehre dich nicht dagegen, fließe mit ihm mit, denn nur so wirst du den Frieden des Herzens und des Geistes finden; und wenn du im inneren Frieden bist, dann bist du offen und bereit für die Entfaltung des Neuen…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
Alles, auch das scheinbare Übel, welches sich zur Zeit in unserer Welt zeigt, dient der Erkenntnis was und wie wir leben wollen und damit unserem Wachstum.
Wir üben und schulen unser Unterscheidungsvermögen darin, was der Schöpfung, dem Leben und somit Gott dient und was der unlichten Seite dient, wovon wir Abstand nehmen dürfen. Dürfen – weil es die Entscheidung von dir und jedem einzelnen ist, der freie Wille, welcher Seite du dienen willst.
Dazu gehört, zu wissen das es die extreme „Unlichte-Seite“ gibt, eine extrem überhöhte, „Lichte-Seite“ – beide sind nicht Gott zugewandt – und die „Himmlische-Geistige-Welt“ die wahrhaftig, also unter allen Umständen der Schöpfung und somit Gott dient.
Du findest, für ein besseres Verständnis, hierzu Videos auf YouTube von Axel Burkart, schau bei den Titeln auf „Lucifer und Ahriman“, Axel erklärt ihre Merkmale recht gut.
Grundsätzlich geht es weder darum, sich von der physischen Welt abzuwenden und nur noch in geistigen Sphären herum zu irren, abgehoben und nicht mehr erreichbar für deine Mitmenschen – noch – sich zu fest an die Materie zu binden und an ihr festzuhalten, z.B. mit zu viel Besitz, negativer Machtausübung über Zwang und Angst, Angst vor dem Tod… u.ä.
Diese beiden Seiten, befinden sich bildlich gesprochen, rechts und links von Gott. Wer also Gott und der Schöpfung dienen möchte, wende sich nach innen, in seine Mitte, fest mit beiden Füßen auf der Erde stehend und durch sich selbst, durch die Seele mit Gott verbunden. Diese Verbindung zu Gott und den himmlisch-geistigen Mächten gilt es wieder bewußt von uns selbst herzustellen, indem wir sie wieder bewußt wahrnehmen und uns so durch dieses Leben führen zu lassen, solange wir selbst das große Bild nicht schauen können…so werden wir, auch, als die geistigen-lichtvollen Wesen die wir sind, selbständig, unabhäniger von den Engeln (die trotzdem immer bei uns sind) – nicht von Gott. Früher war es etwas anders, doch heute sind wir aufgerufen uns mit dieser himmlisch-geistige Welt zu verbinden, Kontakt aufzunehmen, um Hilfe zu bitten und mit ihr zusammen und auch füreinander zu arbeiten – mit offenem reinen Geist, klarem Verstand und reinen offenen Herzens. Geben wir unser Leben in Gottes Hand, vertrauen seiner Führung vorbehaltlos, wirkt Gott durch uns und wir wirken als seine Hände, denken göttliche Gedanken, sind also göttlich inspiriert – ein Mitschöpfer und göttlicher Mensch.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Für uns ist es wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das hat entsprechend auch zur Folge, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* aller muß immer gewahrt sein.

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

✨Suche und finde die Freiheit des Geistes;✨
denn wo wahre Freiheit ist 🕊 ist Frieden; und wo Frieden ist 💕 ist Liebe; und die Liebe ist es, die alle Türen öffnet… ✨💖✨
Wo Liebe ist, ist keine Kritik, kein Tadel und kein Urteil, denn du weißt und verstehst, dass alles in Mir und in Meiner Liebe eins ist.
Du siehst die ganze Menschheitsfamilie und dass alle nach Meinem Bild und Gleichnis erschaffen sind. Du dringst durch das Äußere hindurch mitten in den Kern der Dinge ein, dorthin, wo es keine Trennung mehr gibt und alle in vollkommenem Einssein verschmelzen. Du siehst das Allerbeste in allem und jedem.
Wenn du in vollkommenem innerem Frieden bist, verbringst du deine Zeit nicht mehr mit nutzlosen Versuchen, andere zu verändern. Du lernst einfach zu sein, und im Sein schaffst du ein Gefühl des Einsseins mit allem Leben, und Friede und Liebe herrschen allüberall.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Dies ist es, was es auch hier auf Erden nun zu erreichen, zu leben gilt, wir haben uns dazu entschlossen – Doch wie kann es erreicht werden ? …besonders wenn noch nicht alle dazu bereit zu sein scheinen ?
Es ist ein Prozess der Bewußtwerdung, der jedes Wesen betrifft. Nichts und niemand ist davon ausgeschlossen – denn die Liebe und Geist Gottes, uns als Christusbewußtsein bekannt, flutet das gesamte Universum mit dieser neuen, erhebenden, erhellenden, liebe- und kraftvollen Energie, die nun immer mehr verstärkt und angehoben wird, so das wir in sie hineinwachsen können.
Es ist und bleibt unser freier Wille, dies erstmal zu zulassen und dann bewußt mitzugehen. Dies bedarf dem Erkennen und Abwenden von aller Lüge, allem was uns selbst oder anderen, Leid und Schmerz zufügt und der Zuwendung, zu allem Schönen, Wahren, Guten und somit zu Gott.
Die Wahrheit wird uns frei machen ! – steht auch, doch nicht nur, für das Erkennen der üblen Spiele, die wir hier auf der Erde seit langer Zeit gespielt haben, noch spielen, auch im Erkennen daß jeder seinen Anteil daran hat, darin verstrickt ist und im Lösen dieser Verstrickungen. Indem wir uns von üblen, auch versteckten Machtspielen abwenden und unsere wahre, gottgegebene, lenbensspendende Macht zu uns zurück holen. Einfacher und gehalt- und wertvoller wird dies, sobald wir anerkennen und verinnerlichen daß *Gott alles in allem ist, wir in Gott und Gott in uns ist* folglich hat uns Gott das ewige Leben als geistige-feinstoffliche Seele gegeben und er ist das Leben selbst.
Für dieses Erdenleben, in welches die Seele in einen feststofflichen Körper inkarnierte, wozu sie bis vor einigen Jahren durch ein tiefes Vergessen ging oder auch Eltern oder Institutionen wählte die sie vergessen ließen (Abstieg oder Fall), hatte sie sich Erfahrungen gewählt, welche sie hier machen will. Darunter war auch Leid, um sich selbst als licht- und kraftvolles Wesen zu erfahren, das sich aus diesem Leid erhebt, sich befreit, erinnert woher sie ursprünglich kam und nun anderen Wesen hilft, diese Erinnerung an das ewige, wahre Sein, wieder zu leben (Aufstieg) – hier auf der Erde, bis zum Ablegen des physischen Körpers.

*Wo Liebe ist, ist keine Kritik, kein Tadel und kein Urteil, denn du weißt und verstehst, dass alles in Mir und in Meiner Liebe eins ist.* – …bis dies erkannt und verinnerlicht ist, kann es durchaus ein weiter Weg sein… denn nicht alles ist Licht und bis zum dunkelsten Unlicht gibt es viel Zwischenstufen, wo sich auch das falsche, kleine Ego tummelt und sich aufblasen will um groß zu erscheinen.
° Keine Kritik, wie soll das gehen ? …indem wir beispielsweise 1. die nächsthöhere Stufe der Kritik wählen, die konstruktive Kritik – 2. Vorleben wie man es besser machen kann. – 3. Auf geistigem Weg helfen, indem man nicht nur das Übel, sondern ganz bewußt auch den Göttlichen Funken in jedem Wesen zu finden und zu erkennen bereit ist, auch in uns selbst. – beten – segnen … und von all dem und was dir noch dazu einfällt, alles anwenden, jeweils die nächst höhere Stufe von dem was sich dir zeigt und immer für etwas oder jemanden beten, danken und segnen. Tun doch die meisten Wesen, daß für sie momentan als das Beste erscheint, ohne bösen Willen. Helfen wir uns gegenseitig bewußter, freundlicher, liebevoller miteinander umzugehen, dies öffnet wahrhaftig so manche Herzenstür, die schon fast versiegelt erschien 💕
° Kein Tadel ? – Was und wem nützt der Tadel, das rumgemotze, wenn nicht sogleich, die mit dem Tadel sich verschließende Tür, mit einer verständnisvollen Geste wieder geöffnet wird ? …dann führt auch Tadeln nirgendwo hin. Verständnis für uns, für denjenigen zeigen, wird immer auch neue Möglichkeiten eröffnen und ab 3. von Kritik… 💕
° Kein Urteil ? – ist eher als „Keine Verurteilung“ zu sehen. Ein klares Unterscheidungsvermögen brauchen wir, um entscheiden zu können mit wem wir uns umgeben und wie wir selber mit uns und anderen umgehen wollen. Kein endgültiges Urteil über jemanden zu fällen, ihn nicht „auf ewig zu verdammen“ und auch bereit zu sein, bei Einsicht einer gewaltvollen Tat zu Vergeben. Wahrhaftige Vergebung ist eine sehr heilsame Einstellung, zu uns selbst und unseren Mitwesen…und auch wieder ab 3. von Kritik… 💕

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*
Für uns ist es wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vorübergehend vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das hat entsprechend auch zur Folge, jemanden konsequent zurecht weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* muß immer gewahrt sein.

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *
http://www.verein-bnl.org

 

*

✨Gib dich an diesem Tag Mir 💖 hin✨
Meinem Dienst und dem Dienst an der Menschheit.
Dienen ist ein wunderbarer Heiler, denn indem du dich im Dienen vergisst, wirst du feststellen, dass du auf die wunderbarste Weise wächst und weiter wirst. Du wirst große Höhen erreichen und große Tiefen erforschen, und deine Liebe zum Leben und dein Verständnis des Lebens werden langsam Bedeutung für dich annehmen.
Dieser Tag wird dir unzählige Gelegenheiten bieten, dich zu entfalten und zu wachsen. ✨Nimm jeden Tag mit einem Herzen voller Liebe und Dankbarkeit an und fühle, wie du an Bewusstheit und Weisheit wächst. Lebe ihn voll und im Überfluss, ohne Einschränkungen oder Begrenzungen. Erwarte nur das Allerbeste von allem und jedem und sieh, wie es sich entfaltet.✨
✨Haltet eure Herzen füreinander offen.
Suche nach dem höchsten Gut (dem göttlichen Funken, der in jedem Wesen vorhanden ist) im anderen und arbeite von dieser höheren Bewusstseinsstufe aus. Ermutigt einander in jeder erdenklichen Weise; jede Seele braucht Ermutigung.
Du wirst sehen: Wenn du anderen hilfst, dann unterstützt du gleichzeitig auch dein eigenes Wachstum.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

(…) von mir eingefügt.

…der erste Schritt, ist deine *bewußte* Verbindung zu Gott, wieder herzustellen.
Von Gott aus gesehen, bist du immer, unter allen Umständen mit ihm verbunden, du bist niemals allein oder hilflos. Es ist von unschätzbarem Wert, wenn du dir dies wahrhaftig in „Fleisch und Blut“ übergehen läßt und verinnerlichst.
Dieser Standpunkt gibt dir eine stabile Ausgangsposition, wenn du dich entscheidest, auch von dir aus wieder eine stabile, wahrhaftige Verbindung mit Gott einzugehen und diese liebevoll und klar, aufrecht zu erhalten – so das Gott all-einiger Mittelpunkt deines Lebens wird.
Um dies zu erreichen, brauchst du dich, bei jeglichen Zweifeln, nur zu fragen:
✨Was würde die göttliche-allumfassende Liebe jetzt tun ?✨ …und auf Empfang zu bleiben, was für Gedanken, Ideeen oder Handlungsimpulse intuitiv, zu dir kommen…
✨Ist das, was ich nun zu tun, zu sagen gedenke, ehrlich, wahrhaftig und zum höchsten Wohl der gesamten Schöpfung ?✨
…vertraue auch hier deiner Intuiton und lass dich führen. Das Wesen Gottes ist – u.a. wahrhaftig und liebevoll. Diese Liebe zeigt sich nicht verhätschelnd sondern klar, herzlich-warm und rein. So manchesmal ist auch einfach *nichts zu tun*, lediglich dein Herz offen zu halten und einen Schritt zurück zu treten, eine klare, liebevolle Handlung. Hierdurch läßt du zu, das eine Situation (Mensch oder Tier) sich entwicken kann…

Für mich ist es wahrhaftig, für Gott und somit für die gesamte Schöpfung, zum Wohl aller Wesen zu wirken, da alle ursprünglich aus Gott hervorgingen und somit den göttlichen Funken in sich tragen – auch wenn sie diesen vergessen haben. Letztendlich, wann immer das sein mag, kehren alle zur göttlichen Quelle zurück. Das hat entsprechend auch zur Folge, jemanden, konsequent zurecht zu weisen zu müssen oder Handlungen zu unterbinden, die mir selbst oder anderen Wesen schaden – denn der *Freie Wille* muß immer gewahrt sein.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*

Alles was wir brauchen, alles Licht, alle Energie, alle Liebe und alle Wahrheit ist bereits vorhanden.
Aber…
…warum sehen wir sie nicht?
…warum können wir sie nicht wahrnehmen?

Solange wir suchen, sind wir auf den Mangel an allem möglichen ausgerichtet, wir wollen es haben.
Trotzdem ist die Phase des Suchens, ein wichtiger Teil unseres Lebens (gewesen). Denn auf der Suche, wandeln wir uns… wir finden… ✨etwas✨… und sei es noch so klein !!!
🙏 So sind wir vom Suchenden zu einem Finder geworden✨ 😇 🙏 …das ist eine neue Einstellung, die wir ganz bewußt wahrnehmen und auch immer wieder selbst vornehmen können, bis sie sich als eine Grundausrichtung, in unserem Alltag, etabliert hat.
Diese lebensbejahende Grundeinstellung, die Dankbarkeit und Freude beim Finden, wirkt wie ein Magnet in unserem Leben, der all das, was unsere Seele und damit uns erfreut, anzieht.

✨Finde, was du alles gern tust.
✨Finde, was du von Herzen gern tust und was du liebevoll, mit wahrer Freude, immer wieder gerne tust.
✨Finde, wie du das Gefundene, daß dich erfreut an andere weitergeben kannst.

Mit diesen Schritten, beginnt sich etwas Neues in Gang zu setzen. Da wir immer (bewußt oder unbewußt) mit den höheren, geistigen-feinstofflichen Welten verbunden sind, geben wir nun, anstelle des Mangels – durch scheinbares nicht Finden, verstärkt das Unschöne wahrnehmen, kritisieren – nun – freudige, dankbare Bilder in die geistige Welt weiter, und helfen so neues, schönes, liebevolles… in unserem Leben zu manifestieren.
Wir sehen, nehmen wahr und bejahen was uns gut tut.🙏💖

*

Herzensgrüße 💕 Petra Ama-Yaya

*

Dieser Text wurde mir als eine Anregung gegeben, um neues Denken, Fühlen und Handeln leichter üben und festigen zu können.
Alles fängt bei mir selbst an… ❤️

 

*

Wie kannst du hoffen, zu wachsen, ohne dich zu entfalten und auf die Probe gestellt zu werden?
Worin liegen dein Glaube und deine Sicherheit?
Woraus schöpfst du deine Kraft und Stärke?
Versuchst du, das Leben aus eigener Kraft zu leben, indem du dich darauf verlässt, dass du dich selbst durchschlagen kannst?
Wenn du das tust, wirst du nicht imstande sein, die Belastungen und Spannungen rings um dich zu ertragen.
✨Wenn du jedoch alles in Meine Hände legst und Mich dich führen und lenken lässt, so wirst du fähig sein, alles zu tun, weil mit Mir alles möglich ist.✨
Hast du das Gefühl, die Last, die du trägst, sei zu schwer und du habest eine viel zu große Aufgabe übertragen bekommen?
✨Warum beginnst du nicht gleich jetzt damit, all deine Lasten und Sorgen auf Mich zu werfen und Mich dich durch diese unruhigen Gewässer steuern zu lassen? Ich werde dich durch jede Schwierigkeit in ruhiges und stilles Wasser lenken und dich von aller Mühe befreien, wenn dein Glaube und Vertrauen ganz in Mir liegen.✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

…das sind alles sehr gute Fragen, die wir uns selbst immer wieder stellen sollten, um eine Korrektur unseres Lebensweges vorzunehmen. Lassen wir sie in uns wirken, lassen wir zu grundehrlich zu uns selbst und zu Gott zu sein, werden wir erkennen worin unser Irrtum bestand.

Erinnern wir uns nun, daß alles aus Gott hervorgeht, daß alles Leben in ihm ist und allen Wesen und somit auch uns gegeben wurde, um es voll und ganz, in seiner ganzen Schönheit, Vielfalt und Fülle zu genießen und es selbst, durch uns zum Ausdruck bringen – als Widerspiegelung Gottes hier auf Erden.
Dies kann nur mit einer festen, liebe- und vertrauensvollen Verbindung, als Beziehung zu Vater-Mutter-Gott gelebt werden und auch diese Beziehung sollte ganz in unser „Alltagsleben“ integriert sein, so wird es nie wieder alltäglich, gleichförmig erscheinen. Mit Gott an unserer Seite, werden wir uns liebe- und kraftvoll erfüllt, ja wahrhaft glücklich fühlen und jede Sekunde die göttliche Schönheit schauen, mit der wir ewig gesegnet sind. Auch Krankheit und jeglicher Mangel kann sich so erlösen – weil eine gesunde, wahrhaftige Zufriedenheit uns erfüllt. Irrtum, Illusion, Lüge usw. werden erkannt, korrigiert und Wahrheit breitet sich aus, stellen wir uns in den Dienst Gottes – *DEIN Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.*
…diese Bereitschaft, Gottes Willen zu tun, bringt alles weitere auf unseren Weg. Wir dürfen es erkennen und leben.

So komme ich auf Eileen´s Worte zurück:
✨Wenn du jedoch alles in Meine Hände legst und Mich dich führen und lenken lässt (dies ist der Dienst), so wirst du fähig sein, alles zu tun, weil mit Mir alles möglich ist.✨
…lassen wir den Göttlichen Plan, sich durch uns, mit uns und für die gesamte Schöpfung entfalten… 💫

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*

In den Zeiten, die kommen werden, wird es viele widersprüchliche Ansichten und Wege geben.
Du wirst durch und durch geprüft werden, und du wirst auf dich selbst geworfen sein. Versuche nicht, dich an jedem Strohhalm festzuhalten, an dem du vorbeikommst. ✨Suche einfach in deinem Inneren, schöpfe deine Kraft aus Mir und gehe deinen Weg in Frieden. Alle Zweifel und Ängste werden von dir weichen, und du wirst mit diesem inneren Wissen fest und sicher wie ein Fels stehen. Es wird keine Rolle spielen, wie stark die Stürme draußen wüten, denn sie können dir überhaupt nichts anhaben.✨
Ich brauche dich stark und guten Mutes, mit dem inneren Wissen um die Wahrheit, die niemand dir nehmen kann. Lass dich nicht in den Strudel der Konflikte und des Elends hineinziehen, die zur Zeit die Welt bewegen, sondern finde jenen Hafen des Friedens im Inneren und erkenne Mich, denn ✨ICH BIN dein Anker und dein Hafen.
🕊Lass Meinen Frieden und Meine Liebe dich erfüllen und umfangen.💖

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

…wir sind bereits mitten drin in diesen Zeiten, in den Zeiten des Wandels, der den neuen Himmel und die neue Erde hervorbringen wird.

*Du wirst durch und durch geprüft werden…*, dich selber prüfen ob du bereit bist, deiner inneren Führung, die Ich dir zukommen lasse zu folgen… auch wenn du es nicht immer verstehst warum ICH dich dorthin führe… Du wirst genau hier gebraucht !
Lass alle Zeit Meinen Frieden und Meine Liebe durch dich strömen und sich so überall verbreiten. ICH wirke durch dich, durch jede liebevolle Handlung, durch jene liebevollen Gedanken und Gefühle, die du in diese Welt gibst.
Nichts ist zu klein oder zu groß, was durch dich in die Welt gebracht wird, jeder noch so kleine Teil wird gebraucht…
Die zeitliche Abfolge muß stimmen… und nun lass alles sich entfalten, lass keine Ungeduld in diesen Dingen zu, diene Mir einfach und schaue, wie sich alles auf die wunderbarste Weise entfaltet…
Versuche nicht zu weit vorauszusehen oder zu langfristige Pläne zu machen, denn sie könnten geändert werden müssen.
Nun öffne deine Augen für all das Wunderbare und schau, lass dir nichts entgehen was in dieser Zeit vor sich geht… Nichts geschied zufällig, alles folgt einem vollkommenen Plan, er zieht sich durch alles was ist – du bist Teil dieser Ganzheit und Teil dieses Plans.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
zusammengestellt & durch
Petra Ama~Yaya

 

*

Sieh zu, dass du im Leben eine Ausrichtung, ein Ziel hast. Begnüge dich nie damit, wie ein Schiff ohne Ruder, das von jedem Wind der Veränderung hin und her geblasen wird, durch das Leben zu treiben – Denn ohne ein bestimmtes Ziel wirst du nirgendwo hinkommen.
Du musst wissen, wohin du gehst und was du tust.
Viel zu viele Seelen sind bereit, sich durch das Leben treiben zu lassen, mit dem Ergebnis, dass sie nichts sehr Konstruktives erreichen.
Finde inneren Frieden und innere Sicherheit und folge ohne jede Anstrengung und Mühe dem Pfad, den du als den deinen erkannt hast. Tu das, von dem du weißt, dass du es tun musst, weil es dir in deinem Inneren offenbart wurde und nicht von außen. Sei dir im Inneren immer sicher, dass das, was du tust, richtig ist; dann kannst du mit wirklicher Stärke und Überzeugung direkt auf dein Ziel zugehen und alle Hindernisse beiseite schieben.
Wisse: ✨ICH BIN dein Leitstern, ✨ICH BIN dein Führer, und ✨Ich werde dich an dein Ziel führen, wie schwierig der Pfad auch erscheinen mag… 💖

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Doch wie kannst du deinen Weg erkennen?
Woher willst du wissen was dein Ziel ist?

Alles was du aus reiner Freude, mit liebevollem, fröhlichen Elan tust, das dich mit freudiger Leichtigkeit erfüllt sobald du es tust, liegt auf deinem Weg und bestätigt dich immer wieder mit diesen Gefühlen der Freude, erfüllender, wärmender Liebe – auch wenn du dein Ziel noch nicht mit deinem Verstand erfassen kannst oder „andere“ über dich oder das was du tust lachen.
Du wirst es trotzdem immer wieder tun, wenn es sein muss auch heimlich, scheinbar nur für dich.

Sei dir gewiss, daß sowohl Gott,
als auch deine Seele
dieses Ziel kennen.

Die Wege und Ziele sind so vielfältig, wie Sand am Meer.
Meist zeigt sich sich aber eine Tendenz, eine Richtung auf die du immer wieder zurück kommst und dich mehr und mehr darauf einschwingst, wie ein Pendel der seiner Bahn folgt, bis es anfängt um einen Punkt zu kreisen – beobachte dich selbst aufmerksam, jedoch nicht zwanghaft.
Manchmal kann auch ein Lebensrückblick dabei helfen, zu dem zu finden, was du schon als Kind mit vollkommener Hingabe getan hast, etwas worin du dich vollkommen verlieren konntest, die Zeit vergessen, sogar Hunger, Durst und Kälte nicht mehr gefühlt… da ist dein Ansatzpunkt, finde ihn und damit die Grundrichtung deines Pfades… 😊
…der dich zu deiner Lebensaufgabe, deiner heiligen Mission führt, in vertrauensvoller Hingabe an dieses Leben 😇 mit der du dir, deinen Mitmenschen, allen Wesen und somit der gesamten Schöpfung – GOTT dienst.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

*

✨Du hältst große Macht in deiner Hand; sieh zu, dass du sie richtig zum Nutzen des Ganzen einsetzt.✨
Macht kann positiv oder negativ genutzt werden; es hängt einfach von dir ab, wie du sie nutzt.
✨Wenn du nur die allerbesten Ergebnisse sehen willst und sie positiv einsetzt, können die wunderbarsten Ereignisse stattfinden. Wenn die Kraft der Elektrizität positiv genutzt wird, kann sie riesige Maschinen in Gang setzen; sie kann ganze Städte erhellen; sie kann die erstaunlichsten Dinge bewirken.✨
Wenn sie jedoch falsch eingesetzt wird, kann das Resultat zerstörerisch sein.
✨So verhält es sich auch mit der spirituellen Kraft, die noch viel größer ist. Sie wartet darauf, genutzt zu werden, man muss sie jedoch auf die richtige Weise nutzen. Dann kann nur Gutes daraus entstehen, und du wirst Wunder über Wunder sich in wahrer Vollkommenheit entfalten sehen.
Die Seelen, die bereit und dafür gerüstet sind, diese Macht richtig einzusetzen, werden dazu verwendet, um jetzt den neuen Himmel und die neue Erde herabzubringen…✨

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

…sind wir bereit unsere Macht anzunehmen, ist es der einfachste und sicherste Weg um zum Wohl aller zu wirken, sich ganz auf Vater-Mutter-Gott auszurichten.
Sind wir auf Gott ausgerichtet kann er durch uns wirken, dann wirken wir gemeinsam mit der himmlisch-geistigen Welt, mit Gottes liebe-, kraft- und machtvollen Wesen, den Engeln, den Heerscharen Gottes und alles was wir tun, wird zum Wohl der gesamten Schöpfung sein.
Diese äußert fruchbare Zusammenarbeit, dieses Mit- und Füreinander wirken bringt den neuen Himmel und die neue Erde hervor — wir sind bereits mittendrin, dieser Wandel vollzieht sich umaufhaltsam und jeder Seelen-Mensch ist aufgerufen entsprechend seiner mitgebrachten Talente und Eigenschaften mitzuwirken.
Wir als Seelen sind ewig, also gibt es keinen Grund sich zu fürchten, jedoch allen Grund sich zu erinnern (aufzuwachen) woher wir kommen und wohin wir gehen – GOTT – ist der Dreh- und Angelpunkt allen Seins. Sein – ist ewig.
Wir haben den freien Willen, der in erster Linie darin besteht sich Gott zu zuwenden und ihm, und somit der Schöpfung zu dienen und wie oben beschrieben positiv zu wirken – oder – den Dunkelmächten zu dienen, uns somit von Gott (schein-)abzutrennen und noch weiterhin in der Materie verhaftet zu bleiben, was sich hier auf lange Sicht als zerstörerisch zeigt, also nicht ewig sondern vergänglich ist.
Wir dürfen erkennen das sich alle Materie wieder auflöst, wir können sie bewußt nutzen, ihr aber keinen gottähnlichen Status (Bild) beimessen, sie also auch wieder loslassen.
Alles kommt von Gott, aus dem geistigen Reich. Gott ist der wahre Heiler, der wahre und einzige, der uns mit allem versorgt was wir wirklich brauchen. Er wirkt durch uns, durch Tier und Pflanze…
Arbeiten wir in der rechten Weise, lassen uns von Gott und dem himmlisch-geistigen Reich inspirieren, wirken wir auch hier auf Erden auch auf die rechte Weisen, nicht destruktiv, zerstörerisch sondern liebevoll, aufbauend und förderlich mit- und füreinander, als positive Macht.
💕✨💖✨💕
Meine Ausrichtung: Ich nutze meinen freien, aufrichtigen Willen, mich bewußt und demütig in den Dienst Gottes zu stellen, allein Gottes Willen zu tun und geschehen zu lassen.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

*

Es ist außerordentlich wichtig, dass du allem gegenüber die richtige Einstellung hast. Du kannst nicht spirituell wachsen und dich entfalten, wenn deine Einstellung negativ ist und du nur die Schwierigkeiten und Hindernisse im Leben siehst.
✨Es steckt Gutes in jeder Situation, wenn du dir nur die Zeit nimmst, danach zu suchen; ebenso gibt es immer etwas, wofür du danken kannst.✨
Wenn keine Liebe in deinem Herzen ist, dann bist du für das Beste in deiner Situation blind, für das Gute in den Seelen um dich herum und für dieses wunderbare Leben, das dir gehört.
✨Wie überaus gesegnet du bist!😇
Solange du jedoch nicht bereit bist, es anzunehmen und zu erkennen und dafür Dank zu sagen, gehst du wie mit verbundenen Augen durchs Leben und beklagst dein Los.
Nimm dir Zeit, eine Bestandsaufnahme deiner selbst zu machen, und wenn du das Gefühl hast, in einer Sackgasse zu stecken, so kannst du diese Situation am schnellsten verändern, indem du anfängst, andern zu geben.
✨ Das Leben ist das, was du daraus machst.✨
Was machst du aus deinem Leben?

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

…es geht hierbei keinesfalls darum, sich eine Situation schön zu reden, sondern wirklich zu schauen, zu suchen und zu finden, wo wir etwas lernen und/oder mit anderen sanfteren Augen auf diese, auf uns und unsere Mitwesen sehen können. Um dann doch zu entdecken, daß es für etwas gut war, wie schlimm es auch gewesen sein mag…
Das Leben führt uns weiter und es wird viele Möglichkeiten geben, auch im nachhinein, den kleinen Diamanten in den Situationen zu finden… dann dreh ihn, bis das Licht so durch seine Facetten strahlt, das es deinen Weg erleuchtet.✨
Dann aufrichtig, für diese neue Sichtweise und geh mit offenem Herzen und Augen weiter…
Mit dieser Einstellung öffen sich unser Herz. Der Kanal für den göttlichen Geist wird geöffnet und flutet uns mehr und mehr, mit dem Licht der Wahrheit und Liebe, so daß die Schönheit in uns und auf unsere Mitwesen, immer deutlicher strahlen kann.
So können wir die bedingunglose, allumfassende Liebe, in allem wahrnehmen was ist und auf und durch all unsere Handlungen unser Sein immer vollkommener zum Ausdruck bringen… 💖

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

*

😊 Was ist dein erster Gedanke beim Aufwachen?
Ist es ein Gedanke reiner Freude für diesen wunderbaren neuen Tag, oder ist dir bange, was das Heute dir wohl bringen mag?
Macht es dir Mühe, mit diesem Tag in Einklang zu kommen und dich in den Rhythmus dieses Tages einzufühlen?
Kannst du mit einem Lied des Lobes und des Dankes in deinem Herzen erwachen?
Wie anders wird es sein, wenn dir das gelingt, wenn du den Tag damit beginnen kannst, eine rosa Brille aufzusetzen und alles den ganzen Tag über durch sie hindurch zu betrachten. Beginne den Tag, indem du mit dem rechten Fuß aufstehst. Kümmere dich nicht um morgen; das Einzige, was wichtig ist, ist heute, was du heute tust und was du daraus machst. Wisse einfach, dass dir der heutige Tag wirklich gelingen wird und dass alles, was du tust, perfekt sein wird. Wisse, dass alles, was du sagst, voller Liebe sein wird, dass alles, was du denkst, vom Höchsten kommen wird und dass dir heute nichts als das Allerbeste zufallen wird.

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

… Wunderst du dich, über die „rosaroten Brille“, die Eileen erwähnt ?
Nun, es gibt gut und böse, schönes und häßliches in unserer gemeinsamen Welt – Ich bin mir sicher, daß du dies bereits realisiert hast, es ist unsere gemeinsame Realität, an der wir alle beteiligt sind. Dann gibt es deine Realitätswelt und die unserer Mitmenschen, diese überschneiden sich mal mehr und mal weniger, je nachdem mit wem und wie intensiv wir mit einander interagieren, was jeder mit eingebracht hat und auf was wir ausgerichtet sind, bewußt oder wie noch so oft unbewußt. All dies zeigt sich in der Realität, der äußeren Welt.

Es gibt zusätzlich die Möglichkeit, dir eine eigene (ich nenne es mal) Realitätsblase zu erschaffen, diese setzen wir hier gleich, mit der „rosaroten Brille“…

Wenn wir morgens aufwachen besteht immer die Möglichkeit, daß wir uns sobald als möglich, ganz bewußt mit Gott, unserer höchsten Führung und der himmlisch-geistigen Welt verbinden.
Uns (alles bewußt fühlen) freuen und danken für unsere Existenz, das wir aufgewacht sind, gesund, mit einem liebenden offenen Herzen, uns vorstellen das nun das göttliche Licht uns von Kopf bis Fuß durchströmt, bis wir ganz davon erfüllt sind. Dann lassen wir dieses Licht uns durchdringen und in unser Energiefeld fließen.
Stellen uns vor, das sich um uns, eine Art Lichternergie-Blase bildet, in diese, unsere ganz persönliche Blase laden wir alles ein was uns lieb und hilfreich ist, um unser Leben schön, harmonisch, liebevoll, energetisch fein und rein und hochschwingend zu gestalten (z.B. Blumen, Krafttiere, Engel, Sonne, Mond, Sterne, reines klares Wasser, Bäume, Elfen…) eurer Phantasie sind hier keine Grenken gesetzt.
Ja es ist Phantasie, eine Art bewußter, positiver Auswahl an Vorstellungen, die sich allesamt auf uns auswirken
– eine eigene Welt –
die wir nutzen können um uns aufzuladen, zu erfrischen.
Hierhin können wir uns immer wieder zurückziehen (Sieh es nicht als flüchten, vor der ilusorischen Realität an, sondern als deinen persönlichen Kraftort, den du stets bei dir hast und nutzen kannst !)
Es ist ein wunderbares Hilfmittel, uns selbst gut zu Versorgen. Dies kann uns zusätzlich, zu unserer Arbeit mit Auflösen von Glaubenssätzen und Mustern helfen, auch in negativen Situationen, gelassen und in unserer Kraft zu bleiben oder schnell wieder dahin zurück zu finden, in dieser Zeit des rasanten Wandels, sodas wir uns sicher fühlen, unser Herz geöffnet zu halten.
Wir brauchen damit weniger bis keine Energie mehr von anderen, somit brauchen wir auch nicht mehr manipulieren.
Wir erkennen Gott als unsere Quelle an, für alles was wir benötigen (Energie, Ideen, Mut und Kraft) und können uns somit selbst versorgen, sind immer geführt und handlungsfähig.
Wir in der Lage, in allen Situationen auch etwas positives zu entdecken und in jedem Wesen den vorhandenen göttlichen Funken wahrzunehmen
~ Namasté ~ Das Göttliche in mir, grüßt das Göttliche in dir.

Alles was wir wahrnehmen, wird auch an die geistige Welt übermittelt, wie ein Gebet. Achten wir darauf das wir uns immer wieder auf das Schöne, Wahre und Gute in unserm Leben ausrichten – denn was wir geben (auch an die geistige Welt), kommt zu uns zurück !

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

*

Warum gibst du nicht in allem, was du tust, dein Bestes? Um etwas gut tun zu können, musst du fortwährend üben, bis du es gemeistert hast.
Warum bildest du dir ein, dass du in diesem spirituellen Leben Vollkommenheit erreichen kannst, wenn du dich nur oberflächlich damit befasst? Hör auf, ein Dilettant zu sein, und lass dich ganz darauf ein. Dieses Leben verlangt alles, was du hast, wenn es gelingen soll, warum also setzt du nicht alles, was du hast, ein und siehst, was geschieht? Nichts im Leben, was auch immer es ist, wird lebendig und ein Teil von dir, solange du es nicht in die Tat umsetzt und siehst, wie es wirkt.
Fang gleich jetzt damit an, dich mit der Kunst zu befassen, dieses spirituelle Leben zu leben. Probiere es ständig weiter aus und lass dich nicht davon abhalten, wenn du keinen unmittelbaren Erfolg siehst. Wende seine Grundsätze einfach ständig weiter an, und schließlich wirst du sehen, wie alles wunderbar gelingt.
🌸🌿Es ist ein wahrhaft herrliches Leben, wenn du bereit bist, dich ihm völlig hinzugeben.🌿🌸

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Hingabe, in jedem Moment, in allem was wir tun, im Denken, im Fühlen, ja selbst das scheinbare „nichts tun“ können wir mit Hingabe an uns selbst und zu Gott bereichern.
Vollkommenheit hat nichts mit Perfektion zu tun, so wie wir sie auslegen.
Es geht nur darum, in jedem Moment unser Bestes zu geben, denn alles ist in Bewegung.
Es gibt keinen Stillstand.
Alles ist in beständiger Veränderung.
Unser Bestes, in dieser Hingabe, in liebevoller Freude bringt in allem und jedem letztendlich ebenfalls das Beste zum Vorschein. Es macht jeden Moment, nehmen wir ihn mit der gleichen Hingabe wahr, zu einer wahrhaft vollkommenen, göttlichen Erfahrung.

🌸🌿💕✨💖✨💕🌿🌸

In Liebe, zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

Gedanken…
für die Tage des Wandels

*

Komm und bleibe in Dankbarkeit,
für das was du jetzt bist und werden wirst,
für das was du hast und manifestierst.

Achte auf deine Gedanken, daß sie freundlich,
klar unterscheidend und nicht verurteilend sind,
dir selbst und anderen gegenüber.

Vetrauen, wahrer Glaube und Dankbarkeit in Liebe aus tiefstem Herzen,
sind die Schlüssel für fast jede noch verschlossene Tür – sei geduldig…
Handle und begegne allem auf deinem Weg, mit einem tiefen, inneren Gefühl der Liebe, bedingungslos und rein.
Frage dich, wann immer du an ein Hindernis stößt:
*Was würde diese göttliche Liebe jetzt tun…?*
…und lass dich von deiner inneren Weisheit führen.

Erkenne und wisse du bist nie allein, du hast immer alle Hilfe,
die du brauchst – erlaube das dir geholfen wird,
physisch, über hilfreiche Gedanken oder Ideen
und tu den nächsten notwendigen Schritt…

Folge stets deinem Herzensweg, er führt dich immer wieder in diese freudige Kraft, die dich erhält und weiterträgt auf deinem Weg …

💕✨💖✨💕

In Liebe zu dir und allem was ist…
Petra Ama~Yaya

*

 

*

Der heutige Spaziergang, war mal wieder sehr speziell und ich hatte glücklicherweise Begleitung von André, wir arbeiten auch sonst häufig miteinander.
Wir ließen uns führen und landeten in einem Waldstück, das erstmal ganz normal wirkte. Doch schon bald veränderte sich die Atmosphäre. Ich bekam Gänsehaut und fühlte mich, als wolle der Wald (oder etwas was hier herrscht) mich so schnell als möglich los werden. Die Bäume knarrten ungemütlich, wir fühlten uns beobachtet und etwas warf mit Zapfen und Ästen nach uns – es ging zwar ein Wind, doch der war recht lau und hätte das kaum bewirken können. Ich konnte dann auch nicht mehr richtig durchatmen – trotzdem beschlossen wir weiter zu gehen.
Der Weg wurde zum Pfad mit vielen, vielen Zecken und das beklemmende, feindliche Gefühl erreicht kurz vor der Schneise die man auf den Bildern (1-4) sieht, seinen Höhepunkt.
Warum ich die Schneise fotogrfieren mußte, ist mir nicht ganz klar, doch wenn ihr etwas auf ungewöhnliches auf den Bildern erkennen könnt, schreibt es uns bitte in die Kommentare, es könnte uns noch weiterhelfen.

Bild 5 liegt gegenüber der Schneise.
Bild 6 ist ca.100m weiter außerhalb des Waldes auf einer Auwiese.
Wir hatten schon unabhänig voneinander gefragt was zu tun wäre und ob es in unseren Aufgabenbereich fällt, als wir schon die ersten Bilder und Infos bekamen, aber erstmal mußte grundsätzlich die dunkle Energie weggenommen werden. Nun zeigte sich eine nicht menschliche, aber menschenähnliche Wesenheit, die erstmal sehr abweisend wirkte. André fragte sie, was sie braucht bzw. brauchen. Sie wandte sich ab und verschwand. Dann wurde mir (vermutlich) ein Stein gezeigt der sich nach einiger Zeit in die Luft erhob und sich auflöste. Dann wurden uns Überreste / Skelette / verwesende Überreste, von kleinen und großen Wesen (ca. 120 Mann) in dem Waldstück gezeigt und eine Raumfähre die dort vor ca 100 – 200 Jahren abgestürzt war. Wir fragten ob sie sich hier wohlfühlen und bleiben wollen, was sie verneinten. Dann riefen wir ihre Geistführer, ihr höchstes Wesen (ihren Gott) und die Engel herbei, die sie (ihre Seelen) jetzt am besten unterstützen können und installierten eine Lichtbrücke zum göttlichen Herzen. Dann fragten wir den Anführer, der sich als erstes gezeigt hatte, ob er seine Gruppe (ihre Seelen) über die Lichtbrücke führen wolle … es dauerte einen Moment… dann sah ich wie sich ein Portal / Tor im Himmel öffnete und in dem Moment betrat er die Lichtbrücke und hinter ihm, alle die mit ihm hier unfreiwillig gestrandet waren. Sie konnten allein den Weg nicht finden und hatten sich abgeschottet und versteckt. Alle kamen aus ihren Verstecken auch die Kinder und zogen ins Licht. Wenig später wurde auch die Raumfähre, die der Natur über die Jahre viel Kraft entzogen hatte, los- und aufgelöst und damit unschädlich gemacht.
Der Wald, der fast wie ein Friedhof (im neg. Sinn) gewirkt hatte, wird sich nun langsam erholen. Doch es wird dauern, bis er wieder seine volle Karft entfalten kann.
Als wir zurück gingen, wirkte die Gegend schon weitaus fried- und freudlicher obwohl die Raumfähre noch nicht vollständig aufgelöst war. Wir sind jedenfalls zuversichtlich und guter Dinge, das Heilung geschehen ist und sich alles weitere, zum Wohl des Ganzen entwickelt.

*

(c) Bündnis Natürliches Leben n.e.V – der Artikel darf gern vollständig und unverändert weitergegeben werden.
Mehr zu unserer Arbeit auf verein-bnl.org unter Energetik/Angebote.

 

*

Fang gleich jetzt an, dein Bewusstsein auszudehnen und Überfluss in allem zu denken, denn nur auf diese Weise können all deine Bedürfnisse erfüllt werden.
Du sollst wissen, dass Ich dir gerne das Himmelreich schenken will, denn es ist das Reich, aus dem alles andere kommt. ✨Deshalb musst du zuerst nach meinem Reich streben, dann wird dir alles andere zuteil.
✨Ich kenne alle deine Bedürfnisse, und ein jedes deiner Bedürfnisse wird auf wunderbare Weise gestillt.
Glaube es mit deinem ganzen Herzen. Lass niemals zu, dass ein einziger Zweifel dieses Wunder trübe.
✨Nimm Mein Wort an, lebe danach und sieh, wie Wunder über Wunder geschehen. Die Zeit der Wunder ist bestimmt noch nicht vorbei. Wenn du dein Leben in vollkommener Hingabe an Mich lebst, wirst du Zeuge unzähliger Wunder sein. Du wirst sehen, wie das Unmögliche möglich gemacht wird. Du wirst Meine Hand in allem erkennen.
💕 Dein Herz wird vor Liebe und Dankbarkeit für alles, was geschieht, überfließen. 💖

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*
…es ist so natürlich und kann so einfach sein, machst du dir bewußt das all das Materielle aus dem geistigen Reich hervorgeht. Alles war ursprünglich ein Gedanke, eine Idee, Geist. Du selbst bist eine göttliche Idee gewesen und bist es noch immer und ewig, wie jedes Tier, jede Pflanze, das Wasser, die Luft, jeder Stern und Planet. Alles vom Größten bis zum Kleinsten ging aus einer Idee hervor und wurde auf verschieden Ebenen manifestiert – Idee, Entwicklung der Idee von der höchsten, feinstofflichen Ebene, bis hinunter in diese materielle Ebene, hinab, hindurch durch das Vergessen. Über das Rück-Erinnern an unseren Ursprung (wann auch immer das für jeden ist…) wird die ewige Verbindung, zu unserem Schöpfer wieder gefestigt. Unendlich viele feinstoffliche, lichtvolle Wesen aus den himmlisch-geistigen Reichen wirken daran mit, haben wir aus freien Willen zugestimmt. Dann ist es natürlich auch unsere Aufgabe, unseren Widerstand nicht nur aufzugeben, sondern auch förderlich mitzuwirken.

Wie ich das bisher beobachten konnte, hat jeder seinen individuellen Weg, wie er sich erinnert und mitwirken kann und doch gibt es für uns alle gewisse Eigenschaften, die wir wieder in uns, um uns freilegen dürfen, über deren Ausübung unser Weg führt.
Dazu gehören Liebe, Mitgefühl in Freude und Trauer, Verantwortung, Dankbarkeit, Freude und Freundlichkeit, Herzlichkeit, Humor, Lachen und Weinen, Fürsorge, Achtsamkeit, Friedfertigkeit, geduldige Nachsicht, freudiges Lernen und Lehren… usw. die wir jeweils erst selbst für uns umsetzen dürfen, damit wir sie wahrhaftig fühlen und zum Wohle unsere Mitgeschöpfe einsetzen können, so das der freie Wille stets gewahrt ist. Das heißt, niemand darf gewaltsam zu etwas gezwungen werden – je sanfter und freier ein Wesen sich von Geburt an entfalten darf, desto natürlicher wird es seinen ureigenes Sein und Wirken in seinem irdischen Leben entfalten und umsetzen können.
Machen wir uns hier und jetzt immer wieder bewußt, daß nichts und niemand ein sinnloses Dasein führt. Alles entwickelt sich auf vielfältige Art und Weise. Wer gerade ein menschliches Leben gewählt hat, mit gesundem Menschenverstand kann bewußt wählen, ob er sich wieder mit Gott rück-verbindet oder noch in und mit der Materie verhaftet bleibt.
Entscheiden wir uns für den göttlichen Weg, heißt das nicht das wir, solange wir auf und mit der Erde leben materiellen Dingen entsagen müssen – wir entscheiden uns „nur“ für das natürliche, uns von Gott gegebene Leben, hier, jetzt und in jedem Moment, gleichgültig wo wir uns gerade befinden und was um uns herum zu sein scheint.

Die Realität ist relativ, je nach Einstellung (Ausrichtung) – doch es gibt nur eine Wirklichkeit, diese ist göttliches Sein und Wirken, sie ist Fülle, Vielfalt, Freiheit… und Glückseeligkeit.
Es kommt also auf deine innere Einstellung an, diese bringt, da sie mit und für Gott wirkt, all das zum Vorschein, was das Reich Gottes für uns bereit hält. Hier können wir die wunderwirkenden Mitschöpfer, die göttlich-kosmischen Menschen werden und sein, als die wir gedacht sind. Wir wirken somit auch im Einklang mit und für die himmlisch-geistige Welt.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama-Yaya
~
Die Texte entstammen meiner inneren Führung, meinen Einsichten, Erkenntnissen und somit der mir höchst möglichen Wahrheit. Unsere Sprache, die Worte sind oft mehrdeutig, so prüft bitte selbst, in wiefern ihr hiermit in Resonanz geht.

 

*

*Bruno Gröning hat in seinen Reden wiederholt auf diesen Zusammenhang hingewiesen.
Er warnte seine Zuhörer davor, Mitleid zu haben, wenn sie einem anderen Menschen helfen wollten. Denn man kann einem anderen Menschen immer nur das geben, was man aufgenommen hat. Ein Mensch kann seinen Mitmenschen nicht Mut und Trost spenden, wenn er sein Herz für Klagen und verzweifelte Worte geöffnet hat.
Bruno Gröning riet seinen Zuhörern, sich in den Menschen hineinzuversetzen, statt ihn zu bemitleiden.*

Bewahren wir uns diese Geisteshaltung, sind wir frei göttliche Inspiration zu empfangen und diese umzusetzen, so das sie wahrhaftig dem Betroffenen und allen Beteiligten dienen.
Der freie Wille muß gewahrt werden, so ist mit bedingungloser Liebe, bei der wir auch freundlich beseite treten können um geschehen zu lassen, allen bestens gedient.

Setzen wir selbst keine Ursache mehr, für Angriffe physischer Art, ist das das beste Mittel der Verteidigung und selbstverständlich dürfen wir für unsere natürlichen Rechte auf eine friedvolle Art und Weise eintreten.

Grundsätzlich ist Leben zu schützen, besonders schwächere Menschen und die, die keine eigene Stimme (in Worten) haben, wie die Tiere. Denn bei Wesen, die sich nicht in uns verständlichen Worten artikulieren können, bleibt nur sich selbst einzufühlen, mit ganzem Herz und Seele und ruft auch die geistigen Vertreter der jeweiligen Tiere oder Pflanzen zu Rat und bittet um Beistand für die Betroffenen, alle Beteiligten und zu höchsten Wohl der Schöpfung. Die göttlich-geistige Welt wird euch auch hierbei gern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Die einzelnen Tiergruppen haben eine Überseele, sie sind also auf eine andere Art beseelt wie Menschen, sie leben als freie Wildtiere bedingungslos ihr Gruppenselbst, wie es ihrer Art entspricht. Sind sie von Menschen domestiziert und leben bei uns, muß man oft auf eine andere Art den Beteiligten gerecht werden, dabei helfen dann die geistigen Vertreter der Tiere.

Pflanzen sind umseelt, von Devas die sich für sie zuständig fühlen und sie umsorgen, der Geist der Pflanze hält sich ehr ruhend im Hintergrund. Da die Pflanzen oft schon viel länger auf dieser Erde weilen, als Mensch und Tier, dienen sie uns nur zu gern mit ihren kosmisch, irdisch, mineralisch gesammelten heilenden Aspekten die in den jeweiligen Pflanzen zur Wirkung kommen. Auch hier gilt es sich sanft und tief einzufühlen, ähnlich wie bei den Tieren, um das Ur-Pflanzenwesen zu erreichen und befragen zu könnnen. Nur zu oft sind sie sehr dankbar, das wir sie wieder wahrnehmen, liebend wertschätzen und geben ihr wertvolles Wissen dem preiß, der sich vollständig liebend hingibt und empfängt.
Da auch sie zur Schöpfung gehören, brauchen wir uns, wie bei allen Gesprächen mit der göttlich-geistigen Welt, nur demütig-liebend verbinden, darauf achten, daß unser Kanal rein ist und bleibt und die Informationen fließen, in Bildern die wir mit unserem geistigen Auge sehen, Worten die wir mit unseren inneren Ohren hören und durch unsere Intuition.
– Bevor wir eine Pflanze aus der Natur entfernen, durch pflücken schneiden, fällen oder ähnlichem, ist es angebracht dem Pflanzengeist und der Deva dies mitzuteilen und sie zu fragen ob wir jetzt eingreifen dürfen, oder wann der beste Zeitpunkt dafür ist. Auch zum Pflanzen dürfen wir fragen, wo der beste Standort für die entsprechende Pflanze wäre und uns intuitiv dazu anleiten lassen.
Ihr werdet überrascht sein, wie energetisch fein und hochwertig sich das Leben miteinander gestalten läßt. Ich wünsche euch von Herzen viel Freude dabei. 💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama-Yaya

 

                                                                       *

✨Du bist der Funke des Lichts in Meinem Geiste.✨
✨ Du bist der Funke der Liebe in Meinem Herzen.💖

Wenn du das annehmen kannst, wenn du dich als Mikrokosmos des Makrokosmos sehen kannst, wirst du dich nie wieder herabsetzen oder schlecht über dich denken. Du wirst erkennen, dass du tatsächlich nach Meinem Bild, Mir nachgebildet bist, dass wir eins sind und dass nichts und niemand uns trennen kann.
Wenn du dich irgendwie getrennt von Mir fühlst, dann hast du das so gewählt, denn Ich trenne Mich niemals von dir. Du bist im Individuellen, was Ich im Universellen bin.
Ist es dann verwunderlich, wenn du wiedergeboren werden musst, um das Wunder dieser Wahrheit anzunehmen?
So viele Seelen haben sich so weit von Mir entfernt, sie haben sich so sehr von Mir abgesondert und Mich so hoch in den Himmel hinaufgesetzt, dass Ich ihnen unnahbar geworden bin.

ICH BIN in dir, mitten in der Tiefe deines Herzens verborgen, und warte darauf, erkannt und ans Licht geholt zu werden…

💕✨💖✨💕

Eileen Caddy
aus *Herzenstüren öffnen*

*

Wie kann dies erreicht werden ?

Die meisten Menschen haben dies bisher durch Schmerz und Leid erfahren, doch nur da sie sich erst in ihrem Schmerz, weil dieser so groß und schier unerträglich für sie wurde, an unseren Schöpfer erinnert und ihn/sie um Hilfe gebeten oder gar angefleht haben.
Im Grunde könnten wir uns immer, jeden Augenblick an die Gegenwart Gottes erinnern, denn dies ist eine unumstößliche Wahrheit.
Haben wir uns daran erinnert, dankbaren, freudigen Herzens anerkannt und dies verinnerlicht, daß wir uns in allen Lebenslagen an ihn wenden können – dies ist nicht nur in der Not, sondern auch besonders in guten Zeiten, bei schönen Erlebnissen, Ereignissen ganz besonders förderlich für uns – da wir so inneres göttliches Wissen und Führung erhalten und unser gesammtes Leben, im materiellen, wie im geistigen göttlich gestalten können.

Warum das so ist ?

Dieses Universum ist vom Schöpfer entsprechend angelegt.
Es gibt die „Universellen Gesetze“ auch kosmische, göttliche oder hermetrische Gesetze genannt, die in unserem Kosmos gültig sind, da sie die Schöpfung erhalten, fördern und jedes beseelte Wesen sich, werden sie beachtet, am besten Entwickeln und seine gottgegebene Individualität leben kann.
Dies ist ein generatives Prinzip. // Werden sie nicht beachtet, wird als Auswirkung ein degeneratives Prinzip in Gang gesetzt.
Ich möchte hier nur einige nennen wie, die *Goldene Regel – Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu.* oder positiv ausgedrückt: *Alles was du willst, das dir die Wesen tun sollen, das gib (tu) ihnen auch.*, Alles ist Geist., Materie ist vibrierende Energie – es gibt keinen Stillstand, alles ist in Bewegung., Polarität: Ursache – Wirkung + der freie Wille, dich von Gott abzuwenden (selbst Gott zu spielen) oder dich Gott zu zuwenden und seinen Willen zu tun.
Gottes Wille ist das höchste Gesetz, beinhaltet die universellen Gesetze.
Hierin sind die Gründe zu erkennen, warum etwas geschied, sowie entsprechende Effekte, was passiert ist – Nichts geschied zufällig ! …auch Selbstbetrug, also Lüge sich selbst – Gott – und anderen Wesen gegenüber, hat seine Auswirkungen.
Momentan wird vieles davon aufgedeckt.
Davon kam das Meiste zustande, weil wir selbst zu wenig oder gar keine Verantwortung für unser Denken, Fühlen und Handeln übernommen haben – wir haben nur zu oft, weil wir es so gelernt hatten o./u. unseren Gefühlen nicht vertrauten o./u. gesetzestreu gehandelt haben (also nach irdischem Gesetzt, welches fast ausschließlich Materielles umfasst) unsere Verantwortung und damit unsere gottgegebenen Kräfte, unsere Macht abgetreten und uns in einen Kreislauf von Opfer- und Täter-denken-handeln gebracht, dies muß von jedem von uns durchbrochen werden. Es kann nur gelingen, wenn wir uns das spirituelle Wissen wieder aneignen und es umsetzen – indem wir Gott anerkennen, an erste Stelle setzen und ihm freudig, liebevoll, demütig-mutig, wahrhaftig dienen, so dienen wir uns selbst, unserem Nächsten und der gesammten Schöpfung.

Dazu gehört, die göttlich-geistige Welt, mit all ihren wundervollen Wesen, sowie das Naturreich, für manche liegen diese Reiche noch im Unsichtbaren, für manche von uns bereits im sichtbaren Bereich. Doch mit klarem Denken und Fühlen, rücken sie schnell zumindest in den fühlbaren Bereich unserer Wahrnehmung.
Sie machen sich bemerkbar mit, unbegründeter-tiefer Herzens-Freude, umfassenden-unbegründeten Liebesgefühlen, innerem Wissen und Führung, Ideen, Gedanken (Intuition) … lassen wir dies zu, sind dankbar und folgen auch diesen gefühlten Wegweisern in die höheren Reiche. Es lohnt sich, nicht nur materiell, sondern besonders geistig werden wir reich beschenkt. Diese Inspirationen dürfen wir hier im physichen umsetzen zum Wohl der Schöpfung, denn wir kehren nach diesem Leben in die geistigen Welten zurück.
Wir kommen also Gott näher
– oder, anders ausgedrückt-
es lebt sich wie im Himmel auf Erden, denn nichts ist voreinander getrennt,
alles ist eine Schöpfung.

💕✨💖✨💕

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama-Yaya

 

Angst & Drohungen sinnvoll?

Mit Angst schüren und Drohungen, werden wir meines Erachtens nicht wirklich weiterkommen, bestenfalls verlagert sich das Problem. Dies wurde jetzt auch schon lange genug praktiziert und führte nur immer weiter in Wirrungen und Kriege.

Vielleicht hilft es wenn wir anfangen miteinander, so ehrlich wie irgend möglich zu kommunizieren. Sprechen wir schlicht und einfach unsere Wahrheit aus, jede/r für sich in eigenen Worten, sobald er/sie sie gefunden hat, ohne jeglichen Druck, auch ohne Zeitdruck – denn ich meine nicht das auswendig gelernte Zeug, der widerholen der Meinungen anderer… sondern das, was aus dir und jedem selbst kommt, als seine Wahrheit, die frei fließt.

Üben wir uns im wahrhaftigen hinhören, nachfühlen was gesprochen wurde und was wirklich gemeint ist. Wie sonst, können wir uns sehen, verstehen, achten und respektieren, als das göttliche Wesen, das wir in Wirklichkeit, in unserem tiefsten Wesen sind ?

Nicht die künstliche Gleichmachung, sondern die individuelle Natürlichkeit ist unser göttlicher Ausdruck, den wir in diese Einheit einbringen, als Teil dieser Einheit. Bringen wir unser innerstes nach Außen, als wahrhaftigen Ausdruck unserer Seele – denn dies ist unser Selbst, unsere wahre Natur.

Sicherlich wäre es auf diese Weise leichter und somit noch mehr Menschen möglich, sich selbst im anderen Wesen zu erkennen und somit wertzuschätzen, als Spiegel, als Bereicherung und als das was es ist – ein gleichwertiger Teil der Schöpfung, ein Teil von allem was ist.

Sind wir wieder bereit, die Schöpfung als eine einzige große Gemeinschaft zu betrachten und anzuerkennen, können wir aufhören die Wesen nach ihrem wirschaftlichen Wert oder als Nutzobjekte zu unserer persönlichen Bereicherung zu bewerten, denn sie alle haben ihren ureigenen, natürlichen Wert und ihre Aufgaben in dieser Gemeinschaft.

Das heißt nicht, das diese Wesen nicht unser Leben in allen nur erdenklichen Arten bereichern, doch sie tun dies weil sie aus diesem Grund und für ihre und unsere Entwicklung, hierher gekommen sind, wie wir übrigens auch.
Lassen wir die Natur, in ihr natürliches Gleichgewicht finden, gleicht sie sich selbst aus, dies gilt auch für uns Menschen. Mit einer natürlichen, maßvollen Lebensweise, ist mehr wie genug für alle da.

Die Wesen – Menschen, Tiere und Pflanzen kommen zu uns aus eigenem, inneren Antrieb und manche möchten bleiben, weil wir einander freundlich, liebevoll mit Würde und Achtung voreinander begegnen. Wir könnten die Fülle, den unermesslichen Reichtum, nicht nur auf dem Wesen Erde wieder erkennen, sondern auch auf allen Planeten und Sternen im gesammten Universum und weit darüber hinaus.

*

In Liebe und Dankbarkeit…
Petra Ama-Yaya

Wegbegleitung in die * NEUE * ZEIT *

Das Tor zum Übel verschließen wollen, heißt ERWACHEN !

*

Das Tor zum Übel, ist unser noch Un-Verständnis, unser unvollständiges Weltdbild, in dem wir verhaftet sind oder waren. Sieh dies nicht als Anklage, denn es war oder ist nun einmal so.
Erkennen wir unsere Verbindung zwischen dem Diesseits und dem Jenseits, daß wir schon immer miteinander wirkten und dies immer mehr Wahrnehmen können, wird uns zeigen wie Hass, Wut und Groll aufgelöst werden können. Es bleibt, uns wahrhaftig anzuschauen und zu fühlen was war und zu verstehen, daß dies lediglich durch das Vergessen geschehen konnte und die Lügen, derer wir uns bedienten, die dann laaange Zeit aufrecht erhalten wurden, damit wir unser Gesicht nicht verlieren, nicht in menschliche Ungnade fallen usw.
Die üblen Manipulationsspiele und alles was damit zusammenhängt und hing, können wir durch aktives Anheben unseres Bewußtseins, erkennen, durchschauen und nun Vergeben was noch an Missverständnissen offen ist.
So schließt sich dieses Tor des Übels nach und nach, in dem Maß wie wir unsere Geschichte selbst bereinigen.
Wir haben jede Hilfe die wir brauchen, je mehr wir uns öffnen, je bewußter und klarer wir weden, umso leichter kann uns geholfen werden und Diesseits und Jenseits scheinen zu verschmelzen und zeigen sich als der „Neue Himmel“ und die „Neue Erde“ in dieses Bewußtsein gilt es einzutreten und darin zu leben. Es fühlt sich an und wirkt, als wäre der Himmel auf die Erde gekommen, es gibt keine Trennung mehr zwischen den Welten, der Weg ist frei um ihn zu gehen, jetzt und zu jeder Zeit.

*

In Liebe zu allem was ist…
Petra Ama~Yaya

 

*
Zu bedenken ist auch, daß nicht alles was in der physischen, materiellen Realität sichtbar ist, auch wahr ist. Weder so wie es subjektiv wahrgenommen wird, noch so wie unser Plapper-Verstand es uns weis machen möchte…
Materie hat keinen dauerhaften Bestand, alles ist ein Werden und Vergehen, doch die geistige Wahrheit, die allem zugrunde liegt ist dauerhaft, ewig. An diese sollst du dich halten.
Also glaube nicht alles was du denkst, hörst, sagst und liest, überprüfe dich, wie auch andere sets sorgfältig. Denn so manchesmal „fliegen“ Gedanken zu dir, deren Herkunft du gar nicht kennst, es sind nicht deine Gedanken, also lass sie ziehen. Dieses Prüfen ist kein Urteil, denn du prüfst, ob die Wahrheit von den Menschen auch in der materiellen Welt umgesetzt wird. Hierfür ist ein klares Unterscheidungsvermögen zu entwickeln. Du hast es in dir und solltest es fördern und einsetzen, für dich und die Schöpfung. Es ist Gottesdienst, die Wahrheit zu erkennen und zum Wohl aller Wesen, selbst zum Ausdruck zu bringen.
Wende, nachdem du mit deiner Frage in die Stille gegangen bist, für deine folgenden Handlungen die höchste und beste Version an, die dir gegeben wurde oder noch wird und laß dich von dieser göttlichen Idee leiten.
Laß dies in deinen Tagesablauf einfließen, so oft du nur kannst, so wirst du immer genauer auf den, für dich richtigen Weg geleitet werden. Dieser Weg, den du göttlich-geistig inspiriert in der materiellen Welt gehst, wird letztlich zum höchsten Wohl aller sein.
Wisse, Gott führt nicht in die Irre, sondern führt dich auch wenn du versucht wirst, immer auf deinen göttlichen Pfad zurück, hast du dich für Gott entschieden, als Führer deines Lebens und läßt du ihn durch dich wirken. Gott ist Liebe, Leben, Wahrheit, alle Weisheit, tiefe Freude, Treue, Wachsamkeit, Mut in Demut (also nicht mutwillig getrieben), Friede, Schönheit, Mitgefühl, Hingabe, alles Gute, wie auch Freiheit, alles in Allem.
Die Erkenntnis, dass ein tiefes Verlangen nach geistigem Wachstum direkt von Gott kommt, auf das du vertrauen kannst, wird dir helfen deinen Weg, auch durch die schwerste Zeit des Wiedererkennens liebevoll ebnen. Alles Wissen und Verständnis, was du hierzu brauchst wird dir, bittest du darum, auf die für dich richtige Art und Weise gegeben werden, hälst du deinen Fokus auf die göttliche Wahrheit, in Liebe ausgerichtet.

Jesus Christus sagte, „Wo zwei oder drei… in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter euch.“ Dies ist auch möglich in Zeiten, in denen Versammlungsverbote ausgerufen sind. Wir können uns immer, überall und zu jeder Zeit auf geistigem Weg versammeln, im Gebet, Meditation oder wie auch immer du dich verbinden möchtest. In diesem göttlichen Feld ist alles enthalten, abrufbar oder als Intuition frei fließend.
Bitte und frage mit aufrichtiger, wahrhaftiger Intention, zum höchsten Wohl der gesamten Schöpfung und dir wird gegeben.

*

In Liebe und Dankbarkeit…
Petra Ama-Yaya

 

Erweiterte Einblicke in`s Leben…

*

Wir als Menschen, kreieren auch dieses physische Leben, gemeinsam mit den Himmlischen-, Kosmischen-Kräften, denn alles ist geistig miteinander verbunden.
Was hat diese Tatsache für eine Wirkung auf unser Leben und wie können wir diese beeinflussen ?
Alles was sich auf physischer Ebene zeigt, existierte zuerst im geistigen, auch die Erde selbst, du, jeder Grashalm, jedes Tier – auch das winzigste und der gesamte Kosmos wurde und wird hier kreiert. So gab es mache „Dinge“ schon seit Menschengedenken und vieles neues kam hinzu, das wir mitkreiert haben, um uns hier in allen möglichen Szenarien zu erfahren, uns auszuprobieren. Unsere Verbindung zu Gott besteht immer. In der jetzigen Zeit ist es allerdings an uns, diese Verbindung wieder bewußt wahr zu nehmen und zu stärken, um das göttliche Wesen, den göttlichen Funken in uns wieder zu einem Freudenfeuer werden zu lassen und unser wahres Wesen wahrhaftig, voll und ganz zum Ausdruck bringen zu können.
Fördern wir dies nicht, sondern bleiben im Physischen zu stark verhaftet, machen davon unsere Existenz abhängig, haben wir uns bewußt oder unbewußt den unlichten Mächten verschrieben – diese machen sich im bemerkbar durch Übergriffe, zwanghafte Verhaltensweisen, Verbreitung von implizierter Gefahr… ist man sich ihrer nicht gewahr oder hat sich ihr bewußt zugewandt.

Der göttliche Mensch, hat aber den *Freien Willen* wem er sich zuwendet und alles was diesen freien Willen versucht zu unterbinden, kann sich durch bewußte Zuwendung zum Göttlichen entmachten lassen.

Dies wird uns aber nicht in den Schoß gelegt, wir haben zu üben, zu arbeiten und werden auch geprüft, durch Situationen, so das wir selbst sehen können wo wir stehen, was wir festigen müssen und was lösen, sein lassen und letztendlich ablegen können. Das Beschriebene ist wertfrei – jeder entscheidet für sich selbst, was er leben und somit sein möchte. Dies erfordert die Entwicklung eines immer klarer werdendes Unterscheidungsvermögen innerhalb deiner Möglichkeiten, die sich nach und nach Ausdehnen, Erweitern, entsprechend deiner Entwicklung. Hierzu brauchst du nicht fehlerfrei sein. Ist deine Ausrichtung auf Gott und dein göttliches Wesen das du bist und ausdrücken möchtest klar, können scheinbare Fehler, immer korrigiert werden. Es bedarf also der für dich richtigen Grundausrichtung. Auf diese baut sich alles auf.

Weil es für die meisten Menschen einfacher ist, beginnen wir im „Physischen“ mit einer gesunden Lebensweise, ausreichend Bewegung und ausreichend Schlaf um optimale Gesundheit zu erhalten oder zu erlangen.
Dies hilft uns, ein ausgewogenes Leben zu führen. Sowohl physisch als auch geistig, es schließt einander ein, wirkt also aufeinander ein. – Erzengel Raphael hat in diesen Bereichen immer ein offenes Ohr für uns und Antwortet nur zu gern mit kreativen Ideen, die wir geistig empfangen oder die wir von außen gezeigt bekommen. Fühle und frage dich selbst ob es für dich gut ist, was du gerade empfangen hast, besonders wenn es dir im Außen gezeigt wird und korrigiere dich selbst entsprechend. Die Engel machen sich eher durch ein sanftes Drängen, in eine Richtung bemerkbar, also ganz anders als dein innerer Kritiker, der an dir herummäkelt – dein Unterscheidungsvermögen ist gefragt. Auch wenn es ersteinmal Überwindung kostet, dem Vorschlag zu folgen, darf sich dein Leben dann besser und freier anfühlen 🙂  So wie du es frei und willig geändert hast, kannst du es, wirkt es sich nicht dauerhaft positiv auf dein Leben aus (es geht nicht um Bequemlichkeit) wieder ändern und etwas neues probieren.
…und schon kannst du bemerken, das nichts voneinander getrennt existiert 😉 und sich auch nicht wirklich trennen läßt.

Die Schöpfung ist nichts statisches, Planeten entstehen und vergehen, so ist es vollkommen in Ordnung, sich selbst zu erforschen, sich auszuprobieren, etwas anzufangen und es auch wieder zu lassen, wenn es dir nicht dient und sich dabei beständig neu zu erfahren und auszudehnen. Gib immer dein Bestmögliches, bleibe auf Gott, das Göttliche in dir ausgerichtet und frage dich oft, ob das was du tust oder zu tun gedenkst, wirklich zum Höchsten Wohl der gesamten Schöpfung ist. Fühlst du dich hierin bestätigt, so bist du auf deinem Seelen-Weg, gehe weiter.

Eine gesunde Lebensweise, schließt auch eine gesunde Verbindung zur Natur mit ein. Gleichgültig wo du momentan lebst, auf dem Land oder in der Stadt, ist dies möglich.
Bist du in der Stadt, finde die Natur dort, beispielsweise in den Parks oder auch nur bei einem Baum in deiner Nähe. Erforsche deine Möglichkeiten zu verschiedenen Tageszeiten und fühle wann du dich dort am wohlsten fühlst.
Die Naturwesen sind um jede Pflanze herum und du kannst dich bewußt mit ihnen verbinden. Prüfe jeweils selbst wer und was dir zuträglich ist, denn auch sie sind individuell und haben verschiedene Charaktere.
Manche dienen auch der dunklen Seite – Sei also immer wachsam und unterscheidungsbereit. Doch die Grundeinstellung der Naturwesen ist freundlich, herzoffen, warm und hilfsbereit, manchmal etwas neckisch, fröhlich, sie lieben und feiern das Leben, das Gott ihnen gegeben hat und das ist deutlich wahr zu nehmen.
Wenn nicht, sei wachsam ! …und trenne dich von diesen Wesen bewußt und deutlich ab. Sie haben zu respektieren, wenn du diese Verbindung nicht willst, denn auch die dunkle Seite hat sich an Regeln zu halten.
Pflanzenwesen, Devas sind von feiner Art, sie drängen sich nicht auf, sondern sind da und wenn du möchtest, offen dafür bist und freundlich anfragst, kannst du dich mit ihnen verbinden und viel über und von diesen Wesen erfahren und lernen. Grundsätzlich wirkt der achtsame Aufenthalt in der Natur ausgleichend und zugleich belebend.
Achte auch auf deine Gefühle, wenn du dich nicht wohl fühlst, ziehe dich zurück und wähle einen anderen Ort für dich. Er kann natürlich auch gereinigt werden, ist das dein Anliegen und du kannst oder willst es selbst nicht tun, sind wir gern behilflich.
Hast du einen Garten oder möchtest einen anlegen, verbinde dich mit den Naturwesen vor Ort. Sie freuen sich und sind gern behilflich um deinen Garten, in dem auch sie leben, zu einem fruchtbaren, erholsamen und wundervollen Ort zu machen, an dem sich alle wohlfühlen können.

Wir können also deutlich sehen, daß alles miteinander verbunden ist. Der Mensch ist wahrhaftig „Als Krone der Schöpfung“ erschaffen worden und wir entwickeln uns, nachdem wir durch das Tor des Vergessens hierher gekommen waren, durch unsere erinnernde Entwicklung, nun wieder kontinuierlich in diese Richtung – Entscheiden wir uns bewußt und willentlich für diesen göttlichen Weg.

Ich freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung, es gibt so viel was wir mit- und füreinander tun
und leben können !

*

In Liebe und Dankbarkeit,
Petra Ama~Yaya

 
 
 
 
 
 
 

*

Guten Morgen ihr Lieben… 🌞

Wie geht es dir, mit den Meldungen der letzten Tage?
Drehen sich deine Gedanken im Kreis und du findest den Ausgang nicht?
Verändere deine Frage(n) die dich so heraus zu fordernd scheint, so das sich dein Denken in eine neue Richtung bewegen kann.
Wisse, es gibt nicht nur einen Weg etwas zu lösen oder zu ändern.
Wenn du kannst, mach einen Spaziergang in den Wald. Die Natur kann helfen gedanklich zur Ruhe zu kommen, so das du deine göttliche Anbindung wieder deutlicher spürst und segensreiche Inspiration empfangen kannst. Dabei ist es hilfreich, das Leben etwas lockerer zu sehen.
Denkst du jetzt, die hat gut reden? 😉 …gut, sehr gut ! …mit einem Lächeln geht´s noch leichter, das anzunehmen, was das Leben gerade für dich bereit hält.
Ein Lachen kann den Gedankenkreisel mit Leichtigkeit durchbrechen, so das die alten, anhaftenden Gedankenformen abfließen können… lass sie ziehen mit dem Wind oder lass sie hinfort pusten.
Schau dich um, kannst du etwas Schönes entdecken ?  Betrachte es freundlich und liebevoll, vielleicht kannst du dich daran erfreuen oder darüber staunen, vielleicht sogar dankbar sein. Damit kommst du zurück aus der Zukunft, ins hier und JETZT. – Das heißt nicht, das du nicht an deine Zukunft denken sollst oder keine Erinnerungen an Erfahrungen haben kannst, es heißt nur das du JETZT in diesem Moment offen bist neue Erfahrungen zu machen, sowie neue Ideen empfangen kannst, aus der Ruhe und Stille die jetzt ist, in der alles was du brauchst dir gegeben werden kann.
Dein Höheres Selbst kann jede Situation in der du dich befindest überblicken und Lösungen und Wege aufzeigen, an die du im Traum nicht gedacht hättest 😉 …ja, schlafen und träumen kann ebenfalls helfen, neue Möglichkeiten zu finden und dann die erforderlichen Schritte zu tun. Vertraue in deine innere, geistige Führung, deine Intuition, sie ist göttlich geführt und kennt mindestens einen,
für dich möglichen Weg…

*

Uns allen einen schönen, freudigen, reich gesegneten Tag,
auf unseren Herzenswegen… 💕✨💖✨💕

*

In Liebe und Dankbarkeit…
Petra Ama-Yaya

 
 

*
Einen herzlichen GutenMorgenGruß, zu euch
und in die Welt… 🌞

Die Seele und das höhere Selbst, will nun immer mehr die Führung in unserem Leben übernehmen…
Sie beide lieben das Wahre, Ursprüngliche das sie sind und das du bist. Sie sind eins mit dir. Ihr seid eins und das will sich mehr und mehr zeigen und zum Ausdruck bringen…
Du bist nun aufgefordert, dein wahres Wesen zu erforschen, zu erkennen, jenseits aller Konditionirungen.
Eine Seele äußert sich dazu, wie folgt:
Deine Kompromisse und Täuschungen interessieren mich nicht, denn sie sind für mich nichts wert.
Nur das Echte und Wahre dient sich selbst und anderen.
Indem du dich mehr auf mich einläßt, wirst du dein wahres Gesicht erkennen, ungeschminkt und ohne Masken. Du brauchst nicht mehr vor dem auszuweichen oder davon zu laufen was du in dir trägst und in Wahrheit bist. Ich trage nun Sorge für dich, während du in dir forschst. Ich gebe deinem Körper die Geborgenheit, die er benötigt um sich zu entspannen. So kannst du getrost, in all die noch unerforschten Gebiete in dir vordringen, nimm dir dazu immer wieder die Zeit, die du brauchst.

Auch die Natur möchte dich darin unterstützen. Verbindest du dich gern mit Bäumen, bietet dir die Kiefer ihre Unterstützung und Weisheit an. So kannst du deine Wurzeln spüren und sie liebevoll, tief in Mutter Erde senken und ausbreiten. Auch geistig begleitet sie dich gern und sicher in dir noch unbekannte innere Welten.
Stelle dir auch immer wieder Fragen, über dich selbst. Du kannst sie aufschreiben, damit du sie leichter loslassen kannst und so bereit und empfänglich bist, für alles was dir gezeigt werden wird.
Es wird, lässt du dich auf diesen Weg, diese Reise ein, eine Zeit des wachsens, in dir und über dein bisheriges Verständnis für die Existens und das Leben wie du es bisher erfahren hattest hinaus… 

Uns allen einen schönen, freudigen und reich gesegneten Tag, auf unseren Herzenswegen…

💕✨💖✨💕

 In Liebe und Dankbarkeit…
Petra Ama-Yaya

 
 

*

…Liebe ist…
Liebe ist wahrhaft überall zu finden, sie umfaßt und durchdringt alles Leben, jeden Menschen, jedes Tier, jede Pflanze… alles und jedes.
Die Liebe in deinem Leben, in dir selbst und auch für dich zu entdecken, ist das Wichtigste in deinem Leben.
Spürst du diese Liebe, bist erfüllt von ihr ? …dann kannst du sie auch geben, sie verströmen, fließen lassen in diese Welt… 💗

Für viele von uns, war es eine lange Zeit der Schwere, die wir nun aber immer mehr hinter uns lassen können.
Vielleicht möchtest du ein Fest für dich planen … ?!
Du brauchst gar nicht viel dazu.
Stell dir vor, du stehst auf dem Gipfel eines Berges, schau nicht zurück auf den beschwerlichen Aufstieg. Schau dich um, spüre die Weite, nimm sie wahr, lasse deinen Blick schweifen…bis zum Horizont… schließe deine Augen und genieße diese Weite nun in dir, in deiner inneren Welt … nun dehne sie aus, weiter und weiter, bis über den Horizont hinaus… und noch etwas weiter…
Nimm den warmen Sonnenschein auf deiner Haut wahr, lass nun das Lächeln, die Freude du fühlst, tief in dein Herz einsinken und genieße dies ausgiebig… bis darin für all die Schönheit, das innere Lächeln und Lachen, die Freude, den warmen Sonnenschein kein ausreichender Platz mehr zu sein scheint… jetzt öffne alle Schleusen, lass dich vollkommen, bis in jede Zelle deines Körpers erfüllen, fluten, bis all die Liebe, Schönheit und Freude durch deine Poren nach außen dringt und sich in deine Welt verströmt…zu allem was ist.
Genieße dich, lache, tanze, mal dein Leben bunt, genieße dich im hier und jetzt und atme tief und weit…
…und komm ganz in dir selbst an.

Öffne sanft deine Augen, und nimm deine Umgebung wahr, wie sanft sie leuchtet… wie weit sie geworden ist…
Ist dies nicht ein wundervoller Ort ? …und du kannst jederzeit hierher kommen.
Von hier aus kannst du nicht nur dich, sondern auch für deine Lieben wundervoll sorgen … denn hier fließt du über vor Liebe und Freude… und kannst auf diese Weise, mühelos, wahrhaft dein Bestes geben…

…uns allen einen wundervoll erfüllenden, reich gesegneten Tag…

💕💫💖💫💕

In Liebe und Dankbarkeit…
Petra Ama-Yaya

 

*

Geben wir stets unser Bestes…
Werden wir von Tag zu Tag etwas authentischer…
indem wir uns unseres Verhaltens bewußt werden und uns immer wieder selbst beobachten…
Werden wir uns unserer tiefsten Herzenswünsche bewußt, erforschen wir uns selbst so gründlich, daß diese klar und deutlich vor unserem inneren Auge erscheinen.
Begrüßen wir sie, heißen sie mit allem was und wie wir momentan sind, willkommen… betrachten und berühren wir sie sanft, liebevoll, wie unser eigenes neugeborenes Kind…
geben wir uns und somit ihnen Aufmerksamkeit, Zuwendung, Zeit, jetzt und immer wieder, um sie mit all unseren Sinnen, in ihrem Wesen, in ihrem ganzen Sein zu erforschen.
Beginnen wir nach und nach in ihnen zu leben, sie auszudehnen, so das wir in unserem Gefühl ganz in sie eintauchen können und sie ganz natürlich, immer mehr Raum in uns bekommen.

Dies dient dazu, daß wir nicht in ego-basierten Wünschen verhaftet bleiben und unserem wahrhaftigen Herz- und Seelenplan folgen, den wir so erfahren und erforschen können.

Er wird sich, erzwingen wir nichts, sonder lassen geschehen, um uns ausbreiten. Lassen wir uns, durch unsere innere Führung und unsere Zustimmung, in ihn einführen, indem wir ihn aktiv, durch Innenschau betrachten, ihn durchfühlen, innere Bilder wahrnehmen, uns in ihm bewegen und so beginnen ihn zu leben. – Wir wachsen so regelrecht in ihn hinein. – Dadurch verlieren sich die anfänglichen Wenn´s und Aber´s immer mehr… wir erkennen was wir können, wo wir uns sicher fühlen und auch wo noch Lern-/Schulungsbedarf besteht und können entsprechend handeln.

So werden die Innere und Äußere Welt zusammengeführt, wir manifestieren was wir sind.

Sind wir dabei ehrlich, authentisch, lassen uns innerlich führen, zum höchsten Wohl und können eine, aus unserem innersten Wesen aufsteigende, zutiefst empfundene Freude dabei empfinden, sind wir auf dem besten Weg…

Denken wir daran, wir sind göttliche Wesen, die eine menschlich-physische Erfahrung machen. Wir sind, geben wir unser Bestes, mit tiefer Hingabe an die Schöpfung, unsere momentan bestmögliche Version … „Fehler“, werden sie erkannt und ehrlich betrachtet, können korrigiert werden…
Ängste und Sorgen behindern ehr diesen fließenden Prozess – erkennen wir sie, nehmen sie wahr, kommen innerlich wieder zur Ruhe, orientieren uns, richten uns neu aus und gehen den Weg weiter, den wir aus dieser Ruhe heraus geführt werden…

…auf unseren Herzenswegen… 💕✨💖✨💕

*

In Liebe…
Petra Ama-Yaya

 
 
 

*

Misstrauen kann unser Leben erheblich erschweren.
Wie kam dieses Misstrauen, in Bezug auf das Leben und die Schöpfung zu dir? …gehe dieser Frage nach, frage in dich hinein, sei dabei absolut ehrlich zu dir,
denn es geht nur um dich.
Woher kommt dieses Misstrauen, kommt es aus dir oder wurde es dir sozusagen angeheftet ? …

Wie auch immer deine Antwort auf die Fragen ausgefallen ist, nimm es als momentan gegeben an und finde in dir die Einheit von Körper, Seele und Geist…

Erde dich dazu gut, so wie es für dich richtig ist oder bitte deine innere Führung, deine persönlichen Engel, dir bei der sicheren Erdung behilflich zu sein. (Sind Körper, Seele und Geist nicht im Einklang, können sich körperliche Syptome zeigen). Fühle dich, durch deinen Körper, nimm ihn schlicht, mit allem wahr was gerade ist…

Erinnere dich an die Liebe.

Liebe ist um dich, in dir, sie ist allgegenwärtig.
Atme ein paarmal tief ein und aus, spüre deinem Atem nach und mit dem nächsten Atemzug atmest du mit der Luft, die Liebe die dich umgibt ein…
Lass sie freudig und dankbar durch deinen Körper strömen, wohin sie fließen möchte und atme alle Schwere, alles Misstrauen, allen Schmerz aus – bitte die Engel, alles was du ausatmest zu transformieren. Sie wissen was zu tun ist.
Fahre noch eine Weile damit fort, Liebe und Vertrauen in das Leben und die Schöpfung einzuatmen und alles was dem nicht entsprich, auszuatmen…

Welche Farbe hat das was, du einatmest? …helles weiß-rosa ? grün ? golden ? … Du kannst mit den Farben, die sich zeigen auch experimentieren, sie einzeln oder gemeinsam einatmen und deinen Körper, bis in jede Zelle damit erfüllen lassen, denn du weißt am besten was du brauchst, was dein Körper braucht um sich hier auf der Erde, im Anbeginn der neuen Zeit, sicher und geborgen und somit wohl zu fühlen.

Nun wenn du magst, gehst du sanft, einen Schritt weiter.
Taste innerlich nach der Stelle an der du, erstaunlicher Weise deine Liebe fühlen kannst…
vielleicht möchtest du leise summen, um dich deutlicher zu spüren… vielleicht mit dem Ton A – der dem Herzen zugeortnet ist… gib dir Zeit… wenn du diese, deine Liebe, gleich-gültig wie sie sich momentan anfühlt, in dir und somit dich selbst, als eine Quelle der Liebe entdeckt hast, hast du einen wundervollen und enormen, großartigen Schritt in deinem Leben getan.

“ Du hast das wichtigste in dir gefunden *DIE QUELLE* von allem was du brauchst, alles was du bist, alles liegt in dir und entsprigt dieser QUELLE, dem göttlichen QUELL in dir – der Liebe, des Vertrauens, des Lebens, der Einheit in dir, sie ist mit allem Verbunden, sie um- und durchfließt alles, auch die göttliche Quelle selbst „

…besuche diesen Ort sooft du magst, und lass ihn sich immer weiter ausdehnen…in dir, bis diese Quelle dich vollkommen erfüllt und sie sich durch dich verströmen mag, in alles was ist…

ja, du bist ein göttliches Wesen,
wundervoll und unermesslich geliebt…

…möchtest du all deinen, dich begleitenden Helfern, Engeln und allen Beteiligten danken, dann ist jetzt
ein passender Moment dafür…
und bitte, danke auch dir selbst für deinen Mut und dein Vertrauen in dich,
welches du wieder entdeckt hast.
*
…uns allen einen liebevoll und reich gesegneten Tag, auf unseren Herzenswegen… 💕✨💖✨💕

..in Liebe zu allem was ist…
Petra Ama-Yaya

 
 
 

*
Das Licht, die Liebe der Quelle steht uns allen, gleichermaßen zur Verfügung.
Werden wir uns jetzt, für den heutigen Tag und immer wieder bewußt,
daß wir niemals wirklich von der Quelle getrennt waren.

Es war und ist eine Illusion, dies zu glauben.

Bestärken wir diese Verbindung, indem wir uns dieser willentlich bewußt werden…

Wisse dies und bestärke es immer wieder,
besonders wenn du dich zwischendurch verunsichert fühlst… kehre zurück in diese Wahrheit und bitte hier um die höchste Führung für dein Leben, die du jetzt brauchst. Achte genau auf Eingebungen, Bilder, Ideen, Handlungsimpulse die du bekommst, sie sind die Antwort(en) auf deine Bitte, die du hier umsetzen kannst. Prüfe sie mit deinem gesunden Verstand und Gefühl, wie sie umgesetzt werden können, zum Wohl aller.

Auch hierbei bist du liebevoll geführt.
Vertraue in deine Gefühle, wenn du dir vorstellst wie du dies umsetzt. Sind deine Gefühle friedlich und mit tiefer Freude erfüllt, bist du auf dem für dich richtigen Weg und er ist keineswegs immer bequem, machesmal sogar sehr herausfordernd. Hier kannst du dich selbst recht gut überprüfen, ob es nur deinem kleinen/falschen Ego dient oder dem höchsten Wohl aller.

Jeder kann nur seinen Weg gehen, denn die Schöpfung besteht aus vielen Wesen, die aus der Quelle hervorgegangen sind. Jedes Wesen hat eine Persönlichkeit, die du jeweils unterschiedlich wahrnehmen kannst. Jedes hat seine Aufgaben, seinen eigenen Ausdruck, einen Namen – *Wie im Himmel, so auf Erden* – und jedes ist mit der Quelle verbunden – wem seine Gesinnung dient und ob du dich dem zuwendest, kannst du nur selbst für dich prüfen, hier brauchst du ein klares Unterscheidungsvermögen.
So gehen mit der Zeit und kontinuierlichem Üben,
Herz und Verstand, Hand in Hand, wobei der Geist die klare Verbindung zwischen beiden ist.

*

…in Liebe zu allem was ist…
        Petra Ama-Yaya

 

Der kleine, grüne Kaktus… 🌵

Es ist später Abend und ich möchte euch auf FaceBook noch einen Gute-Nacht-Gruß hinterlassen, doch dazu komme ich gar nicht…

Wie schon vorgestern am späten Abend, prickelt und zwickt es mich am ganzen Körper – es nervt mich gewaltig, so das ich fast unfähig bin zu denken. Wie ein kleines Kind wenn die „Schlafläuse“ kommen quengel ich hier rum…
„Und so soll ich schlafen können ?!“
Ich rufe mich zur Ordnung… es beißt und prickelt, so das ich jetzt anfange zu lachen… Unglaublich ! …was ist das nur ???
Naja…, es ist wie es ist ! …aber ich bin irgendwie noch immer unruhig, wandere durch die Wohnung, auf den Balkon… ah, hier wird es etwas besser. So beschließe ich mich bettfertig zu machen… komisch jetzt ist es weg ! …und auch die Nacht ist vollkommen friedlich.

Am nächsten Morgen hatte ich das ganze vergessen,
doch der Abend kam und als ich müde wurde fing es wieder an, es war fast nicht auszuhalten, zum verrückt werden… doch wieder mußte ich dabei lachen und es quälte mich nicht mehr. „Das ist gut…“ dachte ich, „…so kann ich wieder denken und fühlen.“
Ich fragte in die Runde meiner Geistigen Helfer, was oder wer da auf sich aufmerksam macht… ich bekam nur weiteres Gekicher und wieder dieses, diesmal kitzelndes Prickeln… „Also gut, irgendwie schade, aber was soll´s…dann geh ich eben schlafen.“
Als ich das Lich im Schlafzimmer anknipse, fällt mein Blick auf meinen heißgeliebten Kaktus, der schon so viele Jahre mit mir ist… er ist auch gar nicht sooo klein und sehr lebendig… Ich muß grinsen… am liebsten hätte ich ihn in den Arm genommen, was ich natürlich nicht tat – immerhin ist er ein wehrhafter Geselle, doch ich lächelte ihn an und dann kam, ganz von selbst… „Du willst wohl wieder nach draußen, nach dem langen Winter, den du hier drin verbringen mußtest ?“ – Sogleich hörte das Prickeln auf. Wir einigten uns darauf, daß er am kommenden Morgen wieder den Balkon beziehen darf und er kitzelte mich nochmals, zustimmend und freundschaftlich.

Seither steht er wieder hier, vor der Balkontüre in der Sonne, wo ich ihn viel öfter und intensiver wahrnehme und so geht es meinem stacheligen Freund wieder rundum gut … und mir auch.   💕🌵💕

„Mein kleiner, grüner Kaktus, der ist ein guter Freund… 🌵💕

…in Liebe zu allem was ist… 💕
          Petra Ama-Yaya

 

Aus aktuellem Anlass, gesellschaftlich, wie spirituell…

Guten Morgen ihr Lieben…🌞

…heute Sonntag, den 22-03-2020 meldete sich Erzengel Chamuel auch Azrael war an seiner Seite, bei mir, mit der Erinnerung für uns alle,
🌸💕das Frieden daraus resultiert, das wir uns immer wieder daran erinnern,
daß nur die Liebe real ist
.💕🌸

All die Spiele die wir hier in der „Maja/Illusion“ auf der Erde spielten und die wir jetzt mehr und mehr erkennen und beenden, dienten unserer Entwicklung in der angenommenen Trennung, nichts davon ist real gewesen. Momentan gehen wir durch eine Zeit der … die einen sagen Reinigung, ich möchte sie nicht genau benennen denn es würde der meinem Empfinden widersprechen -denn- Viele Seelen, die sehr lange Zeit ihren Dienst hier auf Erden, als erdgebundene Seelen verrichtet haben, damit das Spiel aufrecht erhalten werden konnte, bis wir gereift sind, verlassen gerade die Erde.
Es ist auch deshalb eine gesteigerte Aufregung, Nervosität
im kollektiven Feld.
Mein Partner, mit dem ich auch in dieser Sache zusammen arbeite und ich, entließen mit Hilfe der Engel, der Aufgestiegenen Meister und unserer persönlichen Helfern, viele viele Seelen in diesen Nächten liebevoll aus dem kollektiven Feld, welches sich dadurch nach und nach lichtet, sich leichter anfühlt.
Es war viel Vergebungsarbeit und viele Liebesdienste zu verrichten,
da wir Menschen lange Zeit dazu neigten diese Seelen, die uns scheinbar quälten, zu verurteilen.
Ich sollte das noch einmal ganz speziell erwähnen, damit jeder einzelne von uns, der hierbleibt diesen Übergang liebevoll mitgestalten kann.
Da ist noch immer so viel Scham und Trauer, Wut, Schuld und Ärger, so das es den Seelen recht schwer fällt, und unnötig schwer gemacht wird dieses Spielfeld zu verlassen.

💫💜💫 Wenn es uns irgend möglich ist, sind wir aufgerufen mitzuhelfen, aktiv zu vergeben und ihnen unsere Liebe mit auf ihren Heimweg zu geben, ihnen zu Danken für all die großen und zum Teil sehr, sehr schweren Dienste, die sie uns erwiesen haben.
Alle lichtvollen Himmlischen Mächte sind liebevoll-schützend bei uns allen und unterstützen diesen Übergang 💫💜💫

Ich danke von Herzen für eure Aufmerksamkeit und wünsche uns allen einen liebevoll-herzlich und reich gesegneten Sonntag… 💜✨💕✨💖✨💕✨💜

Habt ihr Fragen oder braucht in irgend einer Form Unterstützung sind wir von Herzen gern für euch da.
Ihr erreicht uns über diese Seite, Kontakt, auf unserer E-Mail-Adresse

…in Liebe und Dankbarkeit
        Petra und André

 
 
 

In dieser Zeit des Umbruchs ist es  nur verständlich, daß Menschen besonders in der jetzigen Situation verunsichert sind. Doch in Verzweiflung zu verweilen, wird es ehr schwierig für euch machen Wege zu finden, die in die innere Ruhe, in Frieden und Freude führen.
Sobald ihr jedoch eine Möglichkeit sehen könnt und ihr euch hierfür öffnet, kann es auch gelingen. Hierfür hat mir die Geistige Welt eine kleine Meditation durchgegeben, die ich für uns aufgeschrieben habe.

Wenn ihr euch die Zeit nehmen möchtet, lest weiter und macht es euch dabei bequem…

…wir beginnen mit einem sanften Lächeln, zu deinem eigenen Herzen 💗 kannst du es wahrnehmen?…ist es nicht wunderschön ?! 💗
Nun lege deine Hände liebevoll auf dein Herz, in der Mitte deiner Brust und atme langsam und ruhig, ein und aus. Mach das ruhig ein paar Mal.
Wenn es sich gut anfühlt, fahre damit fort und schließe deine Augen dabei, solange bis du gaaanz ruhig wirst und noch etwas länger…
Halte dein Herz so behütend und liebevoll wie ein Kind, das du liebst und beschützen möchtest, bis du spürst wie es sich entspannt, weich wird und sich anfängt zu öffnen, wie eine Blüte  -du brauchst nichts zu beschleunigen oder zu forcieren, alles geschied ganz von selbst, solange du dabei bleibst. Gib dir Zeit… und nochmal Zeit… alle Zeit der Welt…, bis sie dir gleichgültig wird… und auch du selbst mehr und mehr entspannst…
Du kannst nun auch eine oder beide Hände von deiner Brust nehmen, doch bleibe sanft und sicher mit deiner Aufmerksamkeit dort, bei deinem Herzen.
Nun bist du ganz bei dir… genieße dich, genieße dieses Gefühl ganz bei dir zu sein… solange du magst, sooft du magst…

Sprich ganz liebevoll zu deinem Herzen, versprich ihm, wenn es dir ernst damit ist, daß du immer für es da bist und das es immer behütet und beschützt ist, solange du in diesem deinem Körper bist wirst du es lieben und für es sorgen…
Das bedeutet für dich, daß du dein Herz und mit der Zeit deinen gesamten Körper, jedes Organ kennenlernen kannst. Sie werden es dir alle danken, wenn du sie wahrnimmst, ihnen deine Aufmerksamkeit schenkst und damit dich selbst in deinem Körper wahrnehmen kannst, ihn liebst und wertschätzt, wie ein eigenes Wesen, für das du zuständig bist – dabei lächle oft und liebevoll nach innen und außen.
Danke jedem einzelnen Organ, deinen Muskeln, Zellen….usw. daß sie bisher so gut für dich gesorgt haben und erinnere dich ab jetzt mehrmals am Tag an sie – besonders an dein Herz – immer wenn du unruhig, ärgerlich oder ängstlich wirst, wende dich nach innen und sprich mit ihm bis es wieder ruhig wird in dir, jetzt seid ihr ein Team und es wird schon bald wieder vertrauensvoll, fröhlich und neugierig mit dir in die Welt schauen.

Es ist gar nicht unbedingt das Herz, das ängstlich oder ärgerlich ist, doch auf diese Art beruhigst du deinen Verstand, in dem du ihm die Aufmerksamkeit für eine Weile entziehst und Herz und Verstand können sich wieder über den Geist vereinen und miteinander durch den Körper wirken. Achte gut auf deinen Körper, so wirst du lernen seine Zeichen zu deuten und verstehen was er dir mitteilen will.

Mit der Zeit kannst du auch Fragen in dein Innerstes stellen und du wirst durch Gefühle, Bilder oder Worte manchmal auch, durch deine folgenden Handlungen intuitiv Antworten erhalten.
Somit kannst du sicher und in dir ruhend durchs Leben gehen, du bist eingestimmt auf deine innere Führung, die dich nun klarer erreichen kann ✨💖✨ Vertraue dir und deiner Führung und glaube an dich.

Gott ist in dir und um dich und all deine Himmlischen-Helfer sind mit dir, so bist du immer sicher geleitet und geführt.

…in Liebe und Dankbarkeit
        Petra Ama-Yaya

 
 
 

Wer mag, sich einläßt kann es fühlen, mitgehen oder folgen…
wie auch immer, es wird richtig sein…

Wir gehen tief und gehen weit,
auch in schier ungeahne Höhen,
sobald wir etwas lassen…
was sowieso nicht wichtig war,
können wir es stehen lassen.
Mag sein es fühlt sich an wie Wüste, Tiefe, Leere…
Ich lass dies sein und auch noch das…
lass mich sein…
ja, ich staune ! …
Denn siehe da, der Nebel fällt..
auf Wälder, Wasser, Wiesen, Auen…
alles wird, so nach und nach, ganz klar, so frisch und rein…
Nein, es ist nicht nur der Frühling, ganz allein…
Doch, er ist da
und wie er ist,
so wirkt die ganze Schöpfung,
hier wie mir scheint,
ein jedes Wesen wirkt nun mehr in seinem Rythmus,
folgt seinem Klang,
der Melodie die ewig singt…
Es schwingt, es klingt in neuen Tönen,
die ewig schon sind da gewesen,
jetzt dringen sie vermehrt zu uns,
in Geist und Seel, bis in den Herzensgrund.

Das Uralt-Neue stellt sich ein, um hier mit uns präsent zu sein…
Wohlan, auf Erden wächst ein neues Sein… 💕✨💖✨💕

…aus und von Herzen,
Petra Ama-Yaya

…diese feine, freudige Energie zu halten und nach und nach auszudehnen, ist wohl das Beste was wir momentan tun können und dabei die Liebe von Herz zu Herz weiterreichen… 🌸💕🌸

 

Bei allem was scheint hat Corona, diese jetzige Situation auch etwas Gutes.
Eine gewisse Entschleunigung kann eintreten…, lassen wir sie zu.
Familien rücken wieder zusammen, die Menschen werden auf ihre wahre Natur
und somit manchmal sogar auf sich selbst zurückgeworfen.
Fragen bezüglich des eigenen Tun und Handelns können aufsteigen…
Wir haben Zeit uns umzusehen, was um uns herum abläuft…
und wir haben Zeit, dies zu durchschauen…
Leben, Familie bekommt wieder eine Bedeutung, dehnen wir sie aus…
langsam und bewußt auch über das eigene Leben, über die Menscheitsfamilie hinaus…
Bescheidenheit darf wieder einziehen.
Nachbarn werden miteinander teilen können.
Besinnen wir uns auf die wahren Werte des Menschseins wie
Brüderlich- Schwesterlichkeit, Mitgefühl, Liebe, Respekt und
Achtsamkeit, Freundlichkeit, Herzlichkeit

Diese Situation, die sich uns gerade zeigt, sollte uns nicht zu einem Gegen-,
sondern viel ehr zu einem Miteinander,
vielleicht sogar zu einem Füreinander bewegen. 

Möchtest du dies unterstützen, setz ein Zeichen und sei dabei,
in Liebe durch dich selbst…
Gern darf dies weitergegeben werden, als Zeichen der Ermunterung und Zuversicht…

…auch sind wir von Herzen gern für euch da,
wo immer wir unterstützen können…

Petra Ama-Yaya und André

💕 Namaste 💖